Die Geschichte von der kleinen Schwalbe Ina, die nicht in den Süden fliegen will. Deutsch-Spanisch. / La historia de la pequeña golondrina Lucía, que no quiere volar al sur. Aleman-Español. - Wolfgang Wilhelm - ebook

Die Geschichte von der kleinen Schwalbe Ina, die nicht in den Süden fliegen will. Deutsch-Spanisch. / La historia de la pequeña golondrina Lucía, que no quiere volar al sur. Aleman-Español. ebook

Wolfgang Wilhelm

0,0

Opis

Neuerscheinung! Deutsch-Spanisch.Marienkäfer Marie trifft die kleine Schwalbe Ina. Keiner möchte mehr Inas Gute-Nacht-Lieder hören, die sie den ganzen Tag über singt.Darüber ist Ina sehr traurig. Als ihre Familie in den Süden fliegen will bleibt Ina bei ihrer kranken Freundin Marie.¡Una nueva edición del clásico en Alemán-Español!La mariquita Anita encuentra a la pequeña golondrina Lucía. Nadie quiere escuchar ya las canciones de cuna de Lucía, que va cantando todo el día.Por eso Lucía está muy triste. Cuando su familia se dispone a volar hacia el sur, Lucía se queda con su amiga Anita que está enferma.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 28

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS


Podobne


Impressum / pie de imprenta

für meine Tochter Inapara mi hija, Ina
Neuerscheinung / Nueva edición
Band 5 der Buch- und Hörspielreihe „Marienkäfer Marie“. Deutsch-Spanisch. Tomo 5 del libro y la serie de audiolibro „Anita la mariquita“. Alemán-Español.
© and all rights by Marienkäfer Marie Kinderbuchverlag, Germany © 2013 Alle Rechte vorbehalten / Todos los derechos reservados eISBN 978-3-938326-27-5
www.marie-kinderbuchverlag.de / youtu.be/ml8yZwuzMIs
Autor / Autor: Wolfgang Wilhelm
Illustrationen / Ilustraciones: Line Czogalla, Luidmilla Dorn, Carolina Moreno, Thomas Matzeit, Sarah Röser
Übersetzung / Traduction: Bettina Sander, Pedro Molina Campaña
Die Verwertung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, ist ohne Zustimmung des Verlages urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt auch für Vervielfältigungen (auch elektronische) und Übersetzungen.
© y todos los derechos junto a Marienkäfer Marie Kinderbuchverlag © 2013

Inhalt / Contenido

Die Geschichte von der kleinen Schwalbe Ina, die nicht in den Süden fliegen will

La historia de la pequeña golondrina Lucía, que no quiere volar al sur

von / de Wolfgang Wilhelm
Illustrationen / Ilustraciones: Line Czogalla, Luidmilla Dorn, Carolina Moreno, Thomas Matzeit, Sarah Röser

Kapitel eins / Capítulo uno

DeutschSpanischIllustration

Marie und das Meer

Marienkäfer Marie malt Punkte, Sternchen und sogar schon Wellen.

Gerade malt sie Wildschwein Max eine besonders schöne Welle auf den Rücken.

Ihre kleine Schwester Luisa schaut neugierig zu:

„Marie, wo gibt es denn echte Wellen?“ Marie überlegt lange.

Max grunzt laut los: „Ich weiß es, ich weiß es… es ist weit weg von hier.“

„Max, sag doch schon! Wo?“, fragt Marie ungeduldig.

„Natürlich am Meer“, erklärt Max.

„Wie sieht das Meer denn aus?“, fragt Luise.

„Natürlich wellig“, antwortet Max.

Marie will genau wissen, wie das Meer wirklich aussieht. Gemeinsam mit Max unternimmt sie eine Reise zum Meer. Luisa ist leider noch zu jung und muss zu Hause bleiben.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!