Die Geschichte vom kleinen Wildschwein Max, der sich nicht dreckig machen will. Deutsch-Italienisch. / La storia del cinghialetto Max, che non si vuole mai sporcare. Tedesco-Italiano. - Wolfgang Wilhelm - ebook

Die Geschichte vom kleinen Wildschwein Max, der sich nicht dreckig machen will. Deutsch-Italienisch. / La storia del cinghialetto Max, che non si vuole mai sporcare. Tedesco-Italiano. ebook

Wolfgang Wilhelm

0,0

Opis

Neuerscheinung! Deutsch-Italienisch.Marienkäfer Marie trifft auf das kleine Wildschwein Max, der sich nicht dreckig machen will. Dafür wird er von allen auslacht. Doch dann droht eine Freundin von Max im Moor zu ertrinken. Kann Max sie retten?Un nuovo racconto! Tedesco-Italiano.Bella la coccinella incontra Max il cinghialino. Max non vuole mai sporcarsi. Per questo viene deriso dagli altri animali. Poi pero la sua amica Emilia lo scoiattolo sprofonda nella palude. Salvera Max Emila lo scoiattolo?

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 29

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
Oceny
0,0
0
0
0
0
0


Podobne


Impressum / Impronta

für / per Aaron
Neuerscheinung / Un nuovo racconto
Band 3 der Buch- und Hörspielreihe „Marienkäfer Marie“. Deutsch-Italienisch. Volume 3 del libri e audiolibri della serie „Bella la coccinella“. Tedesco-Italiano.
© and all rights by Marienkäfer Marie Kinderbuchverlag, Germany © 2013 Alle Rechte vorbehalten / Tutti i diritti sono riservati ISBN 978-3-938326-17-6
www.marie-kinderbuchverlag.de / youtu.be/ml8yZwuzMIs
Autor / Autore: Wolfgang Wilhelm
Illustrationsteam / Illustrazioni di: Line Czogalla, Luidmilla Dorn, Carolina Moreno, Sarah Röser, Simone Stricker
Übersetzung ins Italienische / Traduzione in italiano: Carmen Contessa Badjani
Copyright: Die Verwertung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, ist ohne Zustimmung des Verlages urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt auch für Vervielfältigungen (auch elektronische) und Übersetzungen. Tutti i diritti sono riservati. E‘ vietata qualsiasi riproduzione, anche parziale o elettronica, dei testi e delle immagini contenuti in questo libro.

Inhalt / Contenuto

Die Geschichte vom kleinen Wildschwein Max, der sich nicht dreckig machen will wollte

La storia del

cinghialetto Max, che non si vuole mai sporcare

von / di Wolfgang Wilhelm
Illustrationsteam / Illustrazioni di: Line Czogalla, Luidmilla Dorn, Carolina Moreno, Sarah Röser, Simone Stricker
Übersetzung ins Italienische / Traduzione in italiano: Carmen Contessa Badjani

Kapitel eins / Capitolo uno

DeutschItalianoIllustration

Marie will mehr malen können

Ach endlich! Es ist der erste schöne Frühlingstag. Marienkäfer Marie malt Punkte und sogar schon kleine Sterne. Auch ihre kleine Schwester Luisa versucht zu malen. Marie würde so gern Bäume, Blumen oder gar andere Tiere malen können. Sie geht zu ihrem Freund, dem Sternchenmaler Charly:

„Charly, kannst du noch etwas anderes malen als Sterne?“

„Nein, Marie, ich kann nur Sterne malen“, antwortet Charly.

„Ich will mehr malen können als Punkte und Sterne. Kennst du jemanden, der mir dabei helfen kann?“

Charly überlegt kurz: „Hm… nein, da fällt mir niemand ein.“

So fragt Marie ihre Geschwister, Hans und Luisa, ihre Eltern und alle Tiere, die sie kennt: Die Libelle Lolita, den Bussard Horst und viele andere.

Doch niemand kann Marie weiterhelfen.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!