Die Lady im Lieferwagen - Alan Bennett - ebook

Die Lady im Lieferwagen ebook

Alan Bennett

0,0

Opis

Alan Bennett, Meister des trockenen britischen Humors und der feinen Gemeinheiten, erzählt von Miss Shepherds schrulligen Methoden, das Leben zu meistern, von den Besonderheiten der englischen Straßenbahnen und den trügerischen Lebensweisheiten, die von Büchern verbreitet werden. Eines Tages taucht Miss Shepherd mit ihrem Lieferwagen auf. Zunächst ist es eine »kleine« Anschubhilfe, die sie erbittet, aber es dauert nicht lange, und sie erobert mit ihrem maroden rollenden Zuhause einen festen Platz im Vorgarten – für die nächsten zwanzig Jahre. Überzeugt, dass sie die eigentliche »eiserne Lady« ist, erteilt sie der viel zu weichen Margaret Thatcher gute Ratschläge. Ihr Rezept zur Rettung Englands ist verblüffend einfach: Gerechtigkeit. Sie gründet die Fidelis-Partei und kandidiert für das Parlament. Statt Wahlbroschüren zu verschicken, schreibt sie ihre programmatischen Ansichten auf den Gehsteigen von Camden Town nieder.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
czytnikach Kindle™
(dla wybranych pakietów)
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 127

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



Aus dem Englischen von Ingo Herzke

E-Book-Ausgabe 2016

© 1994 Forelake Ltd, London. Die vier Texte wurden zuerst 1994

in dem Band Writing Home bei Faber & Faber in London veröffentlicht.

© 2004, 2009 für die deutsche Ausgabe:

Verlag Klaus Wagenbach. Emser Str. 40/​41.10719 Berlin

Covergestaltung: Julie August unter Verwendung einer Photographie © Mario Lalich/gettyimages.

Das Karnickel zeichnete Horst Rudolph.

Datenkonvertierung bei Zeilenwert, Rudolstadt

Alle Rechte vorbehalten. Jede Vervielfältigung und Verwertung der Texte, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung des Verlags urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt insbesondere für das Herstellen und Verbreiten von Kopien auf Papier, Datenträgern oder im Internet sowie Übersetzungen.

ISBN 9783803141996

Auch in gedruckter Form erhältlich: ISBN 9783803126214

www.wagenbach.de

Alan Bennett bei Wagenbach

Così fan tutte

Mit knochentrockenem britischen Humor erzählt Bennett die Geschichte eines Middleclass-Ehepaars, das vom Opernbesuch nach Hause kommt und die Wohnung vollkommen leer vorfindet. Mit dem Verlust der Einrichtung aus 32 Ehejahren tun sich ungeahnte Möglichkeiten auf …

Aus dem Englischen von Brigitte Heinrich

SALTO. Rotes Leinen. Fadengeheftet. 120 Seiten

Vatertage

Auch Väter haben ihre Tage: Der Vater von Mr.Midgley triumphiert noch über sein Ende hinaus, der Vater von Mr.Bennett dagegen übertreibt seine Menschenscheu am Ende nun wirklich.

SALTO. Rotes Leinen. Fadengeheftet. 96 Seiten

Handauflegen

Überwacht von einem Gesandten der übergeordneten Kirchenbehörde, zelebriert Pater Jolliffe einen Gedenkgottesdienst für den Bettgefährten der beautiful people von London. Unerwartete Enthüllungen der versammelten Hinterbliebenen sorgen dafür, daß die traurige Zeremonie einen rasanten Wandel durchläuft …

Aus dem Englischen von Ingo Herzke

WAT 606. 96 Seiten

Ein Kräcker unterm Kanapee

Muttersöhnchen und Stubenhocker in den Wechseljahren, frustrierte Ehefrauen und Softpornodarstellerinnen, übereifrige Briefeschreiberinnen und trauernde Witwen – Bennett schöpft aus dem Vollen. Die spinnen, die Briten …

Aus dem Englischen von Ingo Herzke

Rotes Leinen. Fadengeheftet. 144 Seiten

»Stil und Tonfall sind unverwechselbar. Der gewundene Humor und die unterschwellige Traurigkeit beschwören die einzigartige Welt des Alan Bennett herauf.«

The Times

Die souveräne Leserin

Die Hunde sind schuld. Beim Spaziergang mit der Queen kläffen sie den in einem der Palasthöfe parkenden Bücherbus der Bezirksbibliothek an. Ma’am ist zu gut erzogen, um sich nicht zu entschuldigen, leiht sich aus Höflichkeit ein Buch aus – und kommt auf den Geschmack.

Aus dem Englischen von Ingo Herzke

SALTO. Rotes Leinen. Fadengeheftet. 120 Seiten

»Daß die Welt ein besserer Ort wäre, wenn jene, die darin das Sagen haben, mehr Zeit zur Lektüre guter Bücher hätten, weiß jeder Leser. Aber so nachdrücklich, elegant und weise wie im Roman ›Die souveräne Leserin‹ des britischen Großmeisters Alan Bennett hat man diese Erkenntnis selten vorgeführt bekommen.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Kurze Romane für eine Nacht

Amara Lakhous   Krach der Kulturen um einen Fahrstuhl an der Piazza Vittorio

Mord an der Piazza Vittorio! Ein Verbrechen soll aufgeklärt werden, aber vor allem entfaltet sich zwischen Marktständen und in Treppenhäusern der Palazzi ein vielstimmiges Portrait des römischen Lebens.

Aus dem Italienischen von Michaela Mersetzky

WAT 608. 160 Seiten

Auch als E-Book erhältlich

Sergio Pitol   Eheleben

Das Eheleben von Jacqueline und Nicolás ist ein Feuerwerk an mißlungenen Morden. Eine Geschichte über Geld, Liebhaber, Älterwerden und andere Überlebensfragen.

Mit einem Nachwort von Antonio Tabucchi.

SALTO. Rotes Leinen. Fadengeheftet. 144 Seiten

Jacques Roubaud   Der verlorene letzte Ball

Roman Ein kleines Buch – große Themen: Es geht um Treue und Verrat, um Liebe und Opportunismus. Roubaud erzählt sparsam und fesselnd zugleich, wie aus einem leichthin gegebenen Versprechen grausamer Ernst wird, von dem Leben abhängen.

SALTO. Rotes Leinen. Fadengeheftet. 120 Seiten

Leonardo Sciascia   Jedem das Seine

Ein sizilianischer KriminalromanNiemand hat etwas gesehen, am Ende wußten aber alle Bescheid: Mord und Korruption – ein meisterhaftes Gesellschaftsbild und ein spannender Kriminalroman aus Sizilien vom Großmeister der Mafia-Romane.

Aus dem Italienischen von Arianna Giachi

WAT 597. 144 Seiten

Giorgio Bassani   Die Brille mit dem Goldrand

Erzählung Ein genau gezeichnetes Portrait der guten Gesellschaft und wie sie ihr Fähnchen in den Wind hängt.

Aus dem Italienischen von Herbert Schlüter

WAT 700. 112 Seiten.

Auch als E-Book erhältlich

Wollen Sie regelmäßig über neue Bücher informiert werden, schreiben Sie uns eine E-Mail an [email protected] oder abonnieren Sie unseren Newsletter direkt über unsere Verlagswebsite.

Die Lady im Lieferwagen

Gutwilligkeit, oder was oft dafür gehalten wird, ist die selbstsüchtigste aller Tugenden: in neun von zehn Fällen verbirgt sich dahinter schlicht charakterliche Gleichgültigkeit.

William Hazlitt

On the Knowledge of Character (1822)

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!