Verliebe dich nicht in einen Ägypter - Karla S. - ebook

Verliebe dich nicht in einen Ägypter ebook

Karla S.

2,0

Opis

Mit ihren süßen 17 Jahren verliebt sich Karla in einem Ägyptenurlaub mit ihren Eltern in den gutaussehenden und charmanten 20-jährigen Bechir. Er ist die erste Liebe ihres Lebens. Ihre täglichen Briefe sind voller Liebe und Leidenschaft. An ihrem 18. Geburtstag hält sie nichts mehr. Sie reist alleine zu ihm und lebt in seinem Elternhaus, bis sie ihre Eltern davon überzeugen kann, dass Bechir zu ihr gehört. Sie laden ihn nach Deutschland ein und das junge Paar heiratet. Als Karla schwanger ist, zeigt der liebevolle Bechir sein wahres, grausames Gesicht.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 17

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



Verliebe dich nicht in einen Ägypter

Die wahre Geschichte einer trügerischen Liebe

von Karla S.

Bibliografische Informationen der Deutschen Bibliothek: Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte Dateien sind im Internet über http://dnb.ddb.de abrufbar.

Impressum:

© by Karla S.

(wahrer Name ist der Redaktion bekannt)

Herausgeber: red scorpion books

Serie: True Story - Wahre Geschichte Nr.11

© Redaktion: www.evelyne-kern.de

ISBN E-Book: 9783959244510

© Die wahren Geschichten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung weder kopiert noch anderweitig veröffentlicht werden. Genehmigungen ausschließlich über das Redaktionsbüro Kern

1. digitale Auflage: Zeilenwert GmbH 2016

Inhalt

Cover

Titel

Impressum

Verliebe dich nicht in einen Ägypter

Bechir, Bechir – dieser Name ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Immer wieder musste ich ihn aussprechen. Meine Sinne galten nur noch diesem Mann, mit Haut und Haaren war ich in ihn verliebt. Mein ganzer Körper zitterte, wenn er mir gegenüberstand und mich mit seinen wunderschönen dunkelbraunen, funkelnden Augen ansah. Wenn er seine Augen schloss, lagen seine unendlich langen Wimpern auf seinen Wangen wie kleine Vorhänge. Er war einen Kopf größer als ich, braungebrannt und muskulös. Ein Traum von einem Mann. Aber was wusste ich schon groß von Männern mit meinen fast 17 Jahren.

Ich war mit meinen Eltern auf einer Ägypten-Reise. Bechir arbeitete in einem Bazar in unserem Luxushotel in Sharm el Sheikh. Ich wollte mir eine Sonnenmilch kaufen und sah ihn – den Mann meines Lebens. Er sah mir direkt in die Augen und es war um mich geschehen. Wir waren sofort ineinander verliebt. Glaubte ich zumindest. Aber wir verbrachten von dem Tag an seine gesamte Freizeit miteinander.

Meine Eltern sahen diese Verliebtheit eher skeptisch.