Veggie-Brotzeit - Sabine Fuchs - ebook

Veggie-Brotzeit ebook

Sabine Fuchs

5,0

Opis

Genießen Sie leckere Sandwiches, köstliche Aufstriche und vegetarische Bratlinge - ob unterwegs, beim Picknick, im Büro oder beim Abendbrot mit der Familie. Die Rezepte für selbst gemachte Buttersorten wie Zitronen- oder Tomatenbutter, Pestos und Aufstriche, knackig-gesunde Salate und Carpaccios sowie außergewöhnliche Gemüse-Bratlinge lassen sich immer wieder neu zu köstlichen Sandwiches und Brotzeiten kombinieren: Kosten Sie doch mal das Rote-Bete-Schafskäse-Sandwich, das Karottenpesto-Bergkäse-Brot mit Zucchini oder das Ziegenkäse-Sandwich mit Mango-Salsa. Gesunder Genuss pur!

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 25

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



NAVIGATION

Buch lesen

Cover

Haupttitel

Inhalt

Bildnachweis

Über die Autorinnen

Über das Buch

Impressum

Hinweise des Verlags

Sabine Fuchs & Susanne Heindl

VeggieBROTZEIT

Aufstriche, Salate und Bratlinge für die besten Sandwiches

Jan Thorbecke Verlag

Inhalt

Vorwort

Zuuntererst

Dazu

Darauf

Dazwischen

Alles zusammen

Vorschläge für leckere Brotzeitkombinationen

Bildnachweis

ÜBer die Autorinnen

Über das Buch

Impressum

Hinweise des Verlags

Vorwort

Erstens: Sich Kochbücher ausdenken macht Spaß. Die Rezepte zu probieren und sie dann auch noch zu essen, noch viel mehr. Unser Brotzeitbuch war für uns eine Herausforderung, denn selten haben wir bei einer Produktion selbst so viel gegessen.

Zweitens: Unsere Veggie-Brotzeiten können überall stattfinden. Ob im Biergarten, zu Hause am Tisch, auf dem Balkon, am Schreibtisch oder beim Fotoshooting. Und sie sind ohne großen Aufwand zuzubereiten.

Drittens: Wir lieben alle unsere Rezepte, aber jede von uns hat ein persönliches Lieblingsrezept: Sabines Favorit ist das Preiselbeerfrischkäse-Birnen-Sandwich mit Brie und Susis Tipp ist das Ziegenkäsesandwich mit Mango-Salsa.

Und für diejenigen, die sich nicht entscheiden können, was sie zuerst ausprobieren wollen, haben wir auf Seite 84 Brotzeitkombinationen zusammengestellt. Die veganen Rezepte haben wir gekennzeichnet!Wir wünschen viel Spaß und guten Appetit!

Sabine Fuchs & Susanne Heindl

Zuuntererst

DER EINFACHSTE GENUSS IST OFT DER BESTE.

BROT MIT BUTTER. BEI UNS DARF DIE BUTTER NOCH

NACH EIN BISSCHEN MEHR SCHMECKEN.

Zitronenbutter

MIT ROSMARIN

Für ca. 130 g Butter

Schalenabrieb von ½ Bio-Zitrone

125 g weiche Butter

2 TL frischer Zitronensaft

½ kleine Knoblauchzehe

½ TL Rosmarinnadeln

½ TL grobes Meersalz

Erstens Die Bio-Zitrone gut waschen und trockenreiben. Anschließend mit einer feinen Reibe die Schale der ½ Zitrone abreiben (das Weiß der Zitronenschale nicht verwenden).

Zweitens Die weiche Butter in eine Schüssel geben. Die Zitronenschale und den frisch gepressten Zitronensaft zur Butter geben und das Ganze beiseite stellen.

Drittens Die Knoblauchzehe schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Die Rosmarin-nadeln grob hacken und mit dem durchgepressten Knoblauch und dem Salz ebenfalls zur Butter geben. Zum Schluss mit einem Handrührgerät alle Zutaten verrühren, bis eine schöne cremige Butter entsteht. Vor dem Verzehr kalt stellen.

Petersilienbutter

MIT DIJONSENF

Für ca. 130 g Butter

1 Bund Petersilie

2 EL Olivenöl

½ Zitrone

1 TL Kapern

2 TL Dijonsenf

125 g weiche Butter

Erstens Die Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken.

Zweitens 2 EL gehackte Petersilie zu dem Olivenöl geben und mit dem Pürierstab zu einem Pesto verarbeiten.

Drittens Eine halbe Zitrone auspressen. Die Kapern fein hacken. Mit einem Rührgerät das Petersilienpesto, den Zitronensaft, die Kapern, die restlichen Petersilienblätter und den Senf unter die weiche Butter rühren, bis die Butter eine schöne grüne Farbe hat. Vor dem Verzehr kalt stellen.

Feigen-Safran-Butter

MIT ZITRONE

Für ca. 130 g Butter

1 Soft-Feige

125 g weiche Butter

1 Dose Safranfäden (0,1 g)

etwas Salz

etwas Saft einer frischen Zitrone

Erstens Die Soft-Feige in kleine Stücke schneiden und anschließend mit einem großen Messer fein hacken.

Zweitens