Coretta & Martin Luther King - Octavia Vivian - ebook

Coretta & Martin Luther King ebook

Octavia Vivian

0,0

Opis

"Ich habe einen Traum, dass eines Tages auf den roten Hügeln von Georgia die Söhne früherer Sklaven und die Söhne früherer Sklavenhalter miteinander am Tisch der Brüderlichkeit sitzen können ..." - so träumte 1963 Martin Luther King. 1968 wurde der große Bürgerrechtler erschossen. Coretta kämpfte mit ihm gemeinsam für diesen großen Traum. Die authentische Biografie über eine starke Frau eines starken Mannes. "Ein bewegendes und ein nachdenkliches Buch, in dem deutlich wird, dass Corettas Leben geprägt war von Leidenschaft und Hingabe an eine Sache, für die es sich zu leben und zu sterben lohnt. Genau darin fand sie Erfüllung und Sinn. " Cornelia Mac

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
czytnikach Kindle™
(dla wybranych pakietów)
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 184

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



OCTAVIA VIVIAN

CORETTA &

MARTIN LUTHER KING

Gemeinsam für einen großen Traum

Dieses E-Book darf ausschließlich auf einem Endgerät (Computer, E-Reader) des jeweiligen Kunden verwendet werden, der das E-Book selbst, im von uns autorisierten E-Book Shop, gekauft hat. Jede Weitergabe an andere Personen entspricht nicht mehr der von uns erlaubten Nutzung, ist strafbar und schadet dem Autor und dem Verlagswesen.

Hänssler-Hardcover

Bestell-Nr. 394.762

ISBN 978-3-7751-7008-6 (E-Book)

ISBN 978-3-7751-4762-0 (lieferbare Buchausgabe)

Datenkonvertierung E-Book:

Fischer, Knoblauch & Co. Medienproduktionsgesellschaft mbH, 80801 München

© 2006 Augsburg Fortress.

All rights reserved.

Except for brief quotations in critical articles or reviews, no part oft this book may be reproduced in any manner without prior written permission from the publisher. Visit http://www.augsburgfortress.org/copyrighty/contact.asp or write to Permissions, Augsburg Fortress, Box 1209, Minneapolis, MN 55440.

Originaltitel: CORETTA The story of Coretta Scott King

Übersetzung: Ulrike Chuchra

© Copyright 2007 by Hänssler Verlag, D-71087 Holzgerlingen

Internet: http://www.haenssler.de

E-Mail: [email protected]

Umschlaggestaltung: oha werbeagentur gmbh, Grabs, Schweiz

www.oha-werbeagentur.ch

Titelbild: AP Photo

Satz: Satz & Medien Wieser, Stolberg

Druck und Bindung: Ebner & Spiegel, Ulm

Printed in Germany

Gewidmet Christine King Farris

Sie haben Coretta Scott King unerschütterlich geliebt, Sie haben die bewegendsten Momente, Gedanken und Erinnerungen, die Sie mit ihr verbinden, weitergegeben. Ihre Freundschaft und Ihre Liebe zu Coretta King Scott sind das schönste Beispiel schwesterlicher Verbundenheit, sowohl unter Angehörigen als auch in Christus. Diese Verbundenheit war der Auslöser und die Inspiration für die Neufassung dieses Buches. Dafür danke ich Ihnen herzlich.

Einführung

Sehr viele Bücher über die amerikanische Bürgerrechtsbewegung und ihre führenden Persönlichkeiten sind von Menschen geschrieben worden, die an unserem Freiheitskampf nicht beteiligt waren. Es ist nicht verwunderlich, dass diese Werke in Bezug auf Genauigkeit, Blickrichtung und Interpretation zu wünschen übrig lassen. Aus diesem Grund habe ich immer dazu ermutigt, dass Menschen, die mit unserer Bewegung vertraut sind, Bücher schreiben, durch die unsere Freiheitsbewegung und die Führer, die ihr zu so großem historischem Erfolg verholfen haben, beleuchtet werden. Zu diesen Büchern gehört Coretta & Martin Luther King von Octavia Vivian. Die Autorin war selbst eine liebe Freundin meiner Mutter Coretta Scott King und hat die amerikanische Bürgerrechtsbewegung sehr stark und sehr tatkräftig unterstützt.

Octavia Vivians einzigartige Biografie meiner Mutter lebt vom besonderen Einfühlungsvermögen der Autorin, das aus gemeinsamen Erfahrungen entsteht. Genau wie Coretta Scott King war Octavia Vivian selbst als Aktivistin tätig. Sie war an den Demonstrationen in Nashville beteiligt und gehörte zu den ersten afroamerikanischen Gästen in einem Kaufhausrestaurant in der Innenstadt. Wie Coretta Scott King war auch sie die Ehefrau, Partnerin und Mitarbeiterin eines heldenhaften Anführers der Bürgerrechtsbewegung – ihr Mann ist Pastor C.T. Vivian. Und wie meine Mutter war sie ebenfalls Mutter einer Schar von aktiven, energiegeladenen Kindern, während sie ihren einzigartigen Beitrag für Freiheit und Gleichheit in Amerika leistete.

Das Buch, das Sie vor sich haben, ist ein außergewöhnlich einfühlsamer und genauer Bericht über das Leben meiner Mutter. Coretta Scott King war eine bedeutende Amerikanerin, die auf der ganzen Welt geehrt und gefeiert wurde und die mehr als irgendjemand sonst dafür gesorgt hat, dass die Welt etwas von Martin Luther Kings Leben, Arbeit und Lehren erfährt. Die dramatische und erhebende Geschichte ihres Lebens wird hier wunderbar wiedergegeben – ihre Herkunft und ihre Kindheit, ihre Ausbildung, die sie für ihre führende Rolle vorbereitete, ihre großartige Partnerschaft mit Martin Luther King jr., ihr Familienleben, ihre mutige, weitsichtige Führung in den Jahren nach seiner Ermordung und alles andere, was sie für so viele zu einer Quelle der Hoffnung und Inspiration gemacht hat.

Martin Luther King III.

Vorwort

Hinter dem Gedanken, ein Buch über Mrs Martin Luther King jr. – Coretta – zu schreiben, stand die Absicht, eine starke Frau hinter einem großen Mann zu würdigen. Ihr Mann las die Anfangsseiten der ersten Ausgabe dieses Buches und hatte die Absicht, eine Einführung zu verfassen. In dieser Gedenkausgabe habe ich das Originalbuch auf den neusten Stand gebracht und erweitert, um Corettas bedeutsame Leistungen seit der Ermordung ihres Mannes mit zu berücksichtigen. Diese Seiten präsentieren eine Frau, deren unerschütterliche Hingabe den Verlust ihres Mannes überdauerte, und die sich jahrzehntelang für seine Sache einsetzte. Sie zeugen von Coretta Scott Kings Entschlossenheit, die Arbeit der Bürgerrechtsbewegung bis zu ihrem endgültigen Ziel – einer Menschenrechtsbewegung – weiterzuführen.

Meine Ausführungen beruhen auf dem Material, das ich aus Mrs Kings Artikeln, Reden und musikalischen Auftritten zusammengestellt habe. Weitere Informationen stammen aus Unterhaltungen mit Mrs King, ihrer Mutter Bernice Scott, Russell Goode aus Chattanooga/Tennessee, der Mrs King begleitete, zahlreichen Mitarbeitern der Bürgerrechtsbewegung sowie meinen eigenen Erinnerungen. In beiden Ausgaben stütze ich mich auf viele Zeitungs- und Zeitschriftenartikel und auf Lerone Bennetts Buch Martin Luther King – Freiheitskämpfer und Friedensnobelpreisträger (What Manner of Man). Weitere Quellen sind Dr. Kings Bücher Freiheit (Stride toward Freedom) und Warum wir nicht warten können (Why We Can’t Wait) sowie Corettas eigenes Buch Mein Leben mit Martin Luther King (My Life With Martin Luther King, Jr.).

Ich stehe auch in der Schuld von Ed Clayton, dem Autor eines Kinderbuches über Dr. King, A Peaceful Warrior. Vor seinem Tod Ende 1966 hat er mich sehr ermutigt, als ich ihm sagte, dass ich ein Buch über Mrs King schreiben wollte. Die Hilfe von Pamela Morton war ebenfalls von unschätzbarem Wert für mich.

Ich möchte mich bei meinen sechs Kindern bedanken, Alvier Denise, Cordy jr., Kira, Mark, Anita Charisse und Albert, deren gutes Benehmen in der Zeit der ersten Abfassung mir das Schreiben überhaupt erst erlaubt hat, und bei meiner Stieftochter Jo Anna Walker für das Vertrauen, das sie in mich gesetzt hat. Mein besonderer Dank gilt meinem Mann, Pastor C.T. Vivian, der durch seine Hingabe an Gott, sein Land und den gewaltfreien Widerstand schließlich zum Mitarbeiter von Dr. Kings Southern Christian Leadership Conference (SCLC)1 wurde. Durch ihn begegnete ich Coretta das erste Mal.

Auf der wunderbaren Reise, dieses Buch neu zu gestalten, haben mir viele Menschen geholfen, meine Vision in die Realität umzusetzen. Ich möchte gern meinen drei Töchtern Denise Morse, Kira Holden und Charisse Thornton danken und auch meinen Schwiegertöchtern Utrophia Vivian und DeAna Jo Vivian. Sie haben mich alle großartig unterstützt, ob beim Tippen oder beim Bemühen, meine Gedanken in Worte zu fassen. Ich schätze jede von euch für eure investierte Zeit, Geduld, Energie, euren Glauben und Fleiß, aber besonders für eure Zuneigung. Ich möchte außerdem Asia Myles danken, die als Lektorin viel kreative Erfahrung mitbringt, und dazu noch Geduld und Verständnis. Ohne eure Liebe und eure Unterstützung wäre dieses Buch nicht möglich gewesen.

1 Heimgang

Coretta Scott King verstarb am 30. Januar 2006 um zwei Uhr morgens friedlich im Schlaf in einem alternativen Krankenhaus in Mexiko. Diese Nachricht rüttelte die Nation wach. Da Corettas Eltern beide in ihren Neunzigern gestorben waren, war es kaum zu glauben, dass Coretta nur ein Alter von 78 Jahren erreichte. Obwohl sie nur wenige Monate zuvor einen Schlaganfall erlitten hatte, waren die meisten Menschen optimistisch. In der Öffentlichkeit war es nicht bekannt, dass sie gegen Eierstock-Krebs kämpfte. Noch drei Wochen vor ihrem Tod nahm sie am jährlichen Salute to Greatness Dinner2 im King Center3 teil, und obwohl sie nicht in der Lage war, eine Rede zu halten, wurde sie mit anhaltenden Standing Ovations bedacht.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!