Der kleine Biber und seine Freunde - Käthe Recheis - ebook

Der kleine Biber und seine Freunde ebook

Käthe Recheis

0,0

Opis

An einem kleinen See in den weiten Wäldern lebt eine Biberfamilie:Vater Biber, Mutter Biber und die drei Biberkinder. Bei einem großen Regen wird Amik, der kleinste der Biber, an Land gespühlt. Hilflos und erschöpft hängt er in den Zweigen eines umgestürzten Baumes. Da kommen zwei Indianerkinder, Opeki und Kleiner Bär. Sie retten Amik und bringen ihn zu ihrem Zelt. Gemeinsam ziehen sie nun durch die Wälder und spielen und jagen. Kleiner Bär soll auf Amik aufpassen, so hat er es seiner Schwester versprochen, doch einmal ist er unachtsam - und da hätte beinahe eine große alte Eule den Biber getötet. Noch schöner aber wird es, als Opeki und Kleiner Bär ein Brüderchen bekommen. Auch Amik freut sich: Er legt sich zu dem Baby in die Wiege und der kleine Nenemoscha legt seine Arme im Schlaf ganz fest um den kleinen Biber. Doch plötzlich, mitten in der Nacht, läuft Amik fort aus dem Indianerzelt. Am See beginnt er ein Biberhaus zu bauen. Und eines Tages ist er ganz verschwunden - er folgt einer Biberfrau. Nach Wochen kommen die beiden zurück, und bald darauf kommen drei kleine Biber auf die Welt. Sie sehen genauso aus wie Amik, als er klein war, und darüber sind alle sehr glücklich: die Biberfamilie und die Indianerfamilie. "Der kleine Biber und seine Freunde" ist eines der bekanntesten und beliebtesten Bücher von Käthe Recheis. 1963 zum ersten Mal erschienen, erlebte es über 30 Auflagen und wurde in viele Sprachen übersetzt.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 39

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



Käthe Recheis

Der kleine Biberund seine Freunde

Käthe Recheis

Illustrationen vonHerbert Lentz

Der kleineBiber undseine Freunde

Coverentwurf von Carola Holland(nach einem Motiv von Herbert Lentz)

Lektorat: Inge Auböck

Neue Rechtschreibung

© 2009 Obelisk Verlag, Wien – InnsbruckErste Ausgabe 1963 im Verlag Herder, Wien-Freiburg-BaselAlle Rechte vorbehaltenPrint ISBN: 978-385197-594-9 E-Book ISBN: 978-3-85197-764-6

www.obelisk-verlag.at

Inhalt

Das Abenteuer des kleinen Bibers

Der große Regen

Die Indianerkinder

Der Kampf mit der Eule

Der kleine Bruder

Amik ist fort!

Amik baut ein Haus

Der fremde Biber

Amik und seine Kinder

Das Abenteuer des kleinen Bibers

An einem kleinen See in den großen Wäldern lebte eine Biberfamilie.

Vater und Mutter Biber hatten ihr Heim im Wasser nahe am Ufer aus Ästen, Zweigen und Lehm gebaut.

Ihre drei Kinder waren kleine Pelzbällchen, und jedes hatte einen kleinen Schuppenschwanz. Sie schliefen oder spielten oder fraßen zarte Blätter und dünne Rinde.

Der kleinste der jungen Biber war der mutigste. Stets wollte er Vater und Mutter nachlaufen, wenn sie das Haus verließen.

Aber erst als die Biberkinder drei Wochen alt waren, durften sie aus der warmen schützenden Höhle im Biberheim ins Freie.

Die Mutter führte sie.

Die kleinen Biber fanden es herrlich im See herumzuschwimmen. Das Wasser war klar und blau.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!