30 Minuten Veränderungen souverän meistern - Siranus Sven von Staden - ebook

30 Minuten Veränderungen souverän meistern ebook

Siranus Sven von Staden

0,0

Opis

Die meisten Menschen haben Angst vor Veränderungen. Doch diese bergen viele Chancen. Lesen Sie: * Wie Sie Ängste vor Veränderungen abbauen können, gezielte Entscheidungen treffen und umsetzen lernen, * worin die Chance liegt, Veränderungen wahrzunehmen und anzunehmen, * wie Sie alte Muster aufbrechen und den ersten Schritt in Richtung Veränderung tun können, * wie Sie Veränderungen in beruflicher als auch in privater Hinsicht als Chance nutzen und * wie Sie Ihr Leben in die Hand nehmen und erfolgreich gestalten.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
czytnikach Kindle™
(dla wybranych pakietów)
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 70

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



Siranus Sven von Staden

30 Minuten

Veränderungensouverän meistern

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Umschlaggestaltung: die imprimatur, Hainburg

Umschlagkonzept: Martin Zech Design, Bremen

Lektorat: Diethild Bansleben

© 2004 GABAL Verlag GmbH, Offenbach

6., überarbeitete Auflage 2012

Das E-Book basiert auf dem 2004 erschienenen Buchtitel “30 Minuten Veränderungen souverän meistern” von Siranus Sven von Staden, ©2004 GABAL Verlag GmbH, Offenbach

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags.

Hinweis:

Das Buch ist sorgfältig erarbeitet worden. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Weder Autor noch Verlag können für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den im Buch gemachten Hinweisen resultieren, eine Haftung übernehmen.

ISBN Buchausgabe: 978-3-86936-419-3

ISBN epub: 978-3-86200-825-4

In 30 Minuten wissen Sie mehr!

Dieses Buch ist so konzipiert, dass Sie in kurzer Zeit prägnante und fundierte Informationen aufnehmen können. Mithilfe eines Leitsystems werden Sie durch das Buch geführt. Es erlaubt Ihnen, innerhalb Ihres persönlichen Zeitkontingents (von 10 bis 30 Minuten) das Wesentliche zu erfassen.

Kurze Lesezeit

In 30 Minuten können Sie das ganze Buch lesen. Wenn Sie weniger Zeit haben, lesen Sie gezielt nur die Stellen, die für Sie wichtige Informationen beinhalten.

• Alle wichtigen Informationen sind blau gedruckt.

 

• Zahlreiche Zusammenfassungen innerhalb der Kapitel erlauben das schnelle Querlesen.

• Ein Fast Reader am Ende des Buches fasst alle wichtigen Aspekte zusammen.

Inhalt

Vorwort

1. Veränderungen

Die Bedeutung von Veränderungen

Die Welt im Wandel

Wir können uns nicht nicht verändern

Die vier Möglichkeiten, mit Veränderungen umzugehen

2. Die Angst vor Veränderungen

Weshalb machen uns Veränderungen Angst?

Zu lange gewartet!

Glaubenssätze als Veränderungsblockierer

Die Angst überwinden

3. Mit Widerständen leben

Vom Umgang mit Ihrem Umfeld

Ihr Umfeld hätte gerne die alte Person zurück

Wenn sich das alte Verhalten zurückmeldet

4. Das Abenteuer wagen

Die Veränderungskurve: Ein 5-Phasen-Modell

Veränderungen als Chance nutzen

Stop – Challenge – Choose: Eine Selbstreflexion

Die Entscheidung liegt bei Ihnen

Die kleinen Helfer für erfolgreiche Veränderungen

5. Ihre Zukunft

Die Zukunft gestalten

Ihre ganz persönliche Zukunfts-Vision

Stärken sind zum Stärken da: Eine Standortanalyse

Das Ziel vor Augen

Neue Wege beschreiten: Erfolg ist planbar

Fast Reader

Der Autor

Weiterführende Literatur

Vorwort

Veränderungen sind unser tägliches Brot und bestimmen das Leben mehr denn je. Wir arbeiten tagtäglich mit Produkten, die vor 10 Jahren noch nicht entwickelt waren. Wir nutzen Dienstleistungen, deren Bedarf wir vor 5 Jahren nicht einmal ansatzweise erahnt haben. Die Ansprüche und Erwartungen der Kunden haben sich komplett verändert. Neue Technologien überrollen uns. So wertvoll manche Entwicklungen z. B. in der Medizin auch sind, so leben wir doch ständig in der Angst, nicht mehr Schritt halten zu können.

Vielen Menschen fällt es schwer, Veränderungen zu akzeptieren. Am liebsten würden sie ganz einfach alles so machen, wie sie es schon seit vielen Jahren machen – oder eben auch nicht. Entscheidungen zu treffen ist nicht immer leicht. Bei dem schnellen Wandel, der unser aller Leben bestimmt, kann kein Mensch eine Garantie geben, dass das, was heute noch richtig ist, auch morgen noch Gültigkeit hat. Kriege und wirtschaftliche Umbrüche, aber auch neue Werte und Lebensinhalte der Gesellschaft zwingen den Einzelnen dazu, sich mit Veränderungen zu arrangieren oder noch besser: Veränderungen aktiv anzugehen und als Chance für sich zu nutzen.

Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie Ihre möglichen Ängste vor Veränderungen erfolgreich abbauen, Veränderungen chancenorientiert angehen und wie Sie daraufhin Ihre Zukunft aktiv gestalten können.

Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre und drücke Ihnen ganz fest die Daumen für Ihren persönlichen Veränderungsprozess.

Sie haben noch Fragen? Gerne! Ich bin nur eine E-Mail weit entfernt.

Ihr

Siranus Sven von Staden

von Staden Consulting

Ihr Wegbegleiter zu Wahrer Größe

E-Mail: [email protected]

Web: www.wahregroesse.de, www.siranus.com &

www.quantum-energy.de

Nutzen Sie nur 2 Minuten mehr im Monat für Ihren Erfolg!

Abonnieren Sie die kostenfreien „Siranus‘ News & Tipps“. Der Newsletter, der Sie auf Ihrem Weg zu einem erfüllten, glücklichen, gesunden Leben voller Wohlstand mit nützlichen Tipps und Übungen unterstützt.

2 Minuten Lesezeit für Ihre erfolgreiche Zukunft.

www.siranus.com/newsletter.html

1. Veränderungen

Manche Menschen beschäftigen sich mit Veränderungen. Wiederum andere würden sich gerne verändern, schaffen jedoch den Absprung aus der alten Situation nicht. Was ist dieser Mythos Veränderung, der so viele Menschen beschäftigt? Warum ist er für einige Befreiung und warum bekommen andere bei dem Begriff graue Haare?

1.1 Die Bedeutung von Veränderungen

Kaum ein Mensch kann es sich heute leisten, nicht über Veränderungen nachzudenken. Das Leben generell bedeutet ja schon Veränderung. Veränderungen begegnen uns tagtäglich, sie sind unvermeidlich. Und das ist auch gut so. Ohne sie würden wir nicht vorankommen, wäre ein Wachstum unmöglich. Dennoch sehen wir Veränderungen häufig als etwas Bedrohliches an. Am wenigsten mögen wir sie im beruflichen Leben.

Das Positive der Veränderungen

Auch wenn es bisher so aussieht, als wären Veränderungen meistens nur negativ, so bieten sie auch oder gerade positive Auswirkungen. Chancen, die ohne die Veränderung unmöglich gewesen wären. In vielen Fällen ergeben sich im Laufe eines Veränderungsprozesses ganz neue Möglichkeiten, die wir im Vorfeld noch gar nicht überschauen konnten. Beispielsweise die Umstrukturierung im Unternehmen, die neue Aufgabengebiete ermöglicht; oder der neue preisgünstige Wettbewerber am Markt, der Sie dazu gezwungen hat, Ihre komplette Marketingstrategie zu überdenken und somit eine intelligente und deutlich bessere Lösung zu finden. Viele der anfangs erschreckenden Veränderungen erweisen sich in der Realität als äußerst positiv. Es ist das Szenario, das wir uns im Kopf ausmalen, nicht die Wirklichkeit.

 

Veränderungen begegnen uns tagtäglich. Sie sind weder gut noch schlecht – einerseits mit Risiko verbunden, bieten sie andererseits auch große Chancen.

1.2 Die Welt im Wandel

Bereits vor 2500 Jahren beschäftigten sich die Menschen mit dem Thema Veränderungen. Der griechische Philosoph Heraklit sagte: „Nichts ist beständiger als der Wandel.“ Eine Weisheit, die sich in der gesamten Menschheitsgeschichte stets widerspiegelt. Ob es sich hierbei um den sehr langfristigen Wandel der Erdzeitalter handelt oder um die immer kürzer werdenden Innovationsund Produktlebenszyklen, ständig müssen wir dazulernen und uns anpassen, um Schritt halten zu können.

Im Nachfolgenden beschreibe ich Ihnen vier Arten von Wandel, die unser Leben bestimmen:

Gesellschaftlicher Wandel

Mit Hilfe der Forschung und der verbesserten Technologien werden wir Menschen heute immer älter. Dies führt einerseits dazu, dass wir unseren Lebensabend länger genießen können. Andererseits ergibt sich aus dieser Situation und der daraus folgenden aktuellen Rentendiskussion, dass wir uns um unsere Rente in Zukunft selbst kümmern müssen. Auch die Öffnung der Mauer zwischen Ost und West hat einen rapiden gesellschaftlichen Wandel eingeleitet. Auf der Beziehungsebene hat sich ebenfalls viel gewandelt. War es früher selbstverständlich, dass eine Ehe ein Leben lang hielt, wird heute jede dritte Ehe geschieden. Die Zahl der Singlehaushalte hat stark zugenommen und homosexuelle Beziehungen werden immer mehr anerkannt.

Auch die Werte der Menschen wandeln sich. War früher z. B. vielen Menschen die Karriere sehr wichtig, versuchen heute immer mehr, ihren Beruf so auszurichten, dass für das Privatleben genug Zeit bleibt. Work-Life-Balance ist völlig selbstverständlich geworden.

Technischer Wandel

Bedingt durch die kürzer werdenden Innovationszyklen zwingt uns der technische Wandel, neuen und höheren Anforderungen gerecht zu werden. Gleichzeitig werden Prozesse vereinfacht. Beispiel Kommunikationstechnologie: Fast jeder besitzt heute ein Handy und ist somit ständig erreichbar. Das Internet ermöglicht es uns, innerhalb kürzester Zeit an so gut wie alle Informationen heranzukommen. Bücher können wir uns heute gemütlich im Auto als Hörbuch anhören oder als E-Book auf dem Kindle bzw. Smartphone lesen.

Ökonomischer Wandel

Befanden wir uns vor 10 Jahren noch in der Industriegesellschaft, so hat sich die westliche Welt heute zu einer Dienstleistungsgesellschaft entwickelt. Die Industrieberufe gehen immer stärker zugunsten von Dienstleistungsberufen zurück. Die sich ändernden Anforderungen an die Jobs von heute bzw. morgen erfordern auch hier eine Veränderungsbereitschaft – und ermöglichen uns, in immer neuen und spannenden Feldern tätig zu werden.

Ökologischer Wandel

Allein in den letzten 10 Jahren hat sich das Weltklima stark verändert. Die Ursachen sind bekannt, und die Auswirkungen spüren wir alle am eigenen Körper. Spitzentemperaturen von 40°C in Deutschland wären vor 10 Jahren noch undenkbar gewesen. Hier muss sich der Körper an die Veränderungen anpassen. Doch auch die aggressivere Sonneneinstrahlung aufgrund der dünneren Ozonschicht veranlasst uns, vorsichtiger beim Sonnenbaden zu werden. Dürreperioden zwingen die Bauern umzudenken und die Verbraucher, aufgrund der höheren Preise anders einzukaufen. Dafür können wir den Sommer viel intensiver genießen.

 

Die Menschen beschäftigen sich seit Jahrtausenden mit dem Thema Veränderungen. Vier Arten von Wandel beeinflussen unser Leben: Gesellschaftlicher, technischer, ökonomischer sowie ökologischer Wandel.

1.3 Wir können uns nicht nicht verändern