Die weibliche Urkraft wiedererwecken - Corinna Thiel - ebook

Die weibliche Urkraft wiedererwecken ebook

Corinna Thiel

0,0
42,99 zł

Opis

Entdecken Sie Ihre Kraft! Dieses Buch begleitet Frauen, die sich auf den Weg der eigenverantwortlichen Entwicklung gemacht haben, die Änderungen in ihrem Leben und Alltag vollziehen möchten, um sich ein glücklicheres, erfüllteres Dasein zu schaffen. Es ist den Frauen gewidmet, die sich ihr eigenes Leben kreieren und sich von ihren Rollen und Mustern lösen möchten, um zu erfahren, was es heißt, im Einklang mit sich und ihrer Weiblichkeit zu leben. Um diese Frauen zu stärken, hat Corinna Thiel die Botschaften weiblicher Göttinnen und weiblicher Engelenergien empfangen – Botschaften, die tiefe Wahrheiten des weiblichen Seins an die Oberfläche bringen, um gehört, beachtet und gelebt zu werden. Sie bieten neue Perspektiven in einem Alltag, der von Frauen deutlich mehr verlangt als in vergangenen Jahrhunderten. Mithilfe dieser Energien finden Sie zu Ihrer eigenen weiblichen Kraft zurück, liebevoll gefördert und angeleitet durch die Hüterinnen des ursprünglichen Wissens einer jeden Frau.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi lub dowolnej aplikacji obsługującej format:

EPUB

Liczba stron: 67




Anmerkung:

Dieses Buch enthält Informationen und Erfahrungen mit energetischen und spirituellen Hilfsmitteln aus der geistigen Welt. Die beschriebenen Methoden und Mittel stehen in keinem direkten Zusammenhang mit schulmedizinischen Erkenntnissen und Ansätzen und möchten auch nicht als solche verstanden werden. Sie sind kein Ersatz fur Medikamente, ärztliche oder psychotherapeutische Behandlungen.

Hinsichtlich des Inhaltes dieses Werkes geben Verlag und Autorin weder indirekte noch direkte Gewährleistungen.

Alle Rechte vorbehalten.

Außer zum Zwecke kurzer Zitate für Buchrezensionen darf kein Teil dieses Buches ohne schriftliche Genehmigung durch den Verlag nachproduziert, als Daten gespeichert oder in irgendeiner Form oder durch irgendein anderes Medium verwendet bzw. in einer anderen Form der Bindung oder mit einem anderen Titelblatt in Umlauf gebracht werden. Auch Wiederverkäufern darf es nicht zu anderen Bedingungen als diesen weitergegeben werden.

Copyright © Verlag »Die Silberschnur« GmbH

ISBN: 978-3-89845-435-3 (Print)

ISBN: 978-3-89845-920-4 (E-Book)

1. Auflage 2014

Gestaltung: XPresentation, Güllesheim; unter Verwendung verschiedener Motive von www.fotolia.de: © Yang MingQi, © Terrapanthera; und www.shutterstock.com: © Kletr

Druck: Finidr, s.r.o. Cesky Tesin

Verlag »Die Silberschnur« GmbH

Steinstraße 1 • D-56593 Güllesheim

www.silberschnur.de • E-Mail: [email protected]

Inhalt

Einführung

Gaia

Maria

Isis

Kali

Rowena

Athena

Selene

Aphrodite

Sananda

Freya

Ishtar

Laurita

Michaela

Isolda

Elina

Nike

Über die Autorin

In Liebe und Dankbarkeit für PuM

Einführung

Dieses Buch will den Frauen Hilfe anbieten, die sich auf den Weg der eigenverantwortlichen Entwicklung gemacht haben, die Änderungen in ihrem Leben und Alltag vollziehen möchten, um sich ein glücklicheres, erfüllteres Dasein zu schaffen. Es ist den Frauen gewidmet, die sich ihr eigenes Leben kreieren und ihre Lebensumstände verbessern möchten – Frauen, die sich von ihren Rollen und Mustern lösen möchten, um zu erfahren, was es heißt, im Einklang mit sich selbst zu leben, das Geschenk des Daseins anzunehmen und zu feiern. Dies geschieht in Rückbesinnung auf die alten Fähigkeiten und Kräfte, die dem Weiblichen innewohnen, um aus diesem alten Wissen Kraft und Energie für die Gestaltung der Gegenwart und Zukunft zu schöpfen.

Um diesen Frauen zu helfen, haben sich verschiedene weibliche Energien bereiterklärt, Botschaften zu übermitteln – Botschaften, die tiefe Wahrheiten des weiblichen Seins an die Oberfläche bringen, um gehört, beachtet und gelebt zu werden. Es sind Botschaften, die als liebevolle Begleitung gelesen und angenommen werden können, als Ratschläge, Hilfestellungen und neue Perspektiven in einem Alltag, der von Frauen mehr verlangt als in vergangenen Jahrhunderten. Denn sie müssen und wollen sich heute in einem von männlichen Energien geprägten Umfeld behaupten – und zahlen dafür oft einen hohen Preis: den Verlust der Weiblichkeit.

Für die Frauen, die wissen, dass es nicht weiter gut gehen kann, wenn sie ihre weibliche Seite unterdrücken, sind diese Botschaften übermittelt worden, um ein besseres Verständnis für sich selbst, für die eigenen Bedürfnisse und für die jeder Frau innewohnende Stärke zu erlangen. In den Texten wird aufgezeigt, wie dies alles mithilfe der urweiblichen Prinzipien noch optimiert werden kann.

Als Abschluss jeder Botschaft ist eine Affirmation übermittelt worden, die es jeder Leserin ermöglicht, den Kontakt zu den weiblichen Energien herzustellen und zu vertiefen, um die Verbindung zu ihnen zu stärken.

Ich bin die Kraft, zu der ihr am leichtesten Kontakt aufnehmen könnt. Denn ich bin um euch, in euch. Ich nähre euch, bewahre eure natürlichen Zusammenhänge. Ich bin immer da. Ich bin sogar greifbar. Sichtbar. Erfahrbar.

Ich bin der Ursprung allen Lebens, gebe Leben, so wie nur ihr in der Lage seid, Leben zu schenken. In euch liegt schöpferische Kraft. Frauen schaffen Dinge. Sie errichten Netze des Austauschs. Sie weben das Geflecht sozialer Kontakte. Sie verbinden Menschen, tauschen sich aus, unterstützen sich gegenseitig.

Ihr seid die Bewahrerinnen dieser Kraft. Ihr seid es, die hegen und pflegen. Nicht nur den Nachwuchs, sondern jegliches Wachstum in eurer Umgebung. Das eigene oder das, das euch umgibt. In der Natur, in der Entwicklung eures Umfeldes. Ihr steht im regen Kontakt miteinander. Und das ist gut so.

An meinem Beispiel seht ihr, wie stark ihr seid. Es mag sein, dass über euch bestimmt wird. Dass ihr als Besitz betrachtet werdet. Dass man euch in eine bestimmte Form drängen will. Dass man Nutzen aus euch zieht. Dass man eure Erfolgsquote steigern, euch dienstbar machen will. Und dabei habt ihr noch hübsch auszusehen. So wie ich. Denn nur Natur, die die Menschen unter Kontrolle zu haben glauben, scheint vertrauenswürdig. Vor der Urgewalt meines natürlichen Zustandes herrscht in eurer Zeit Furcht. Daher versucht ihr, mich zu zähmen. So wie man versucht, euch einzuengen und vom Ursprung eurer Kraft abzuschneiden. Doch es liegt an euch, inwieweit ihr das weiter zulasst.

Wie auch ich zurzeit korrigiere, was mir zugemutet wurde und wird, ist es an der Zeit, dass ihr eure Grenzen zieht und deutlich macht, dass ihr eigenständig seid. Dass ihr Lebewesen seid, die sich nicht länger ausbeuten lassen wollen, die nicht länger an die Grenzen der eigenen Kräfte gebracht werden wollen. Lebewesen, denen Ruhepausen zustehen, nachdem große Leistungen vollbracht wurden, die sich zurückziehen müssen, um wieder in die alte Kraft zurückzufinden. Denn Regeneration ist äußerst wichtig.

Wie in der Natur gibt es Phasen im Dasein jeder Frau, die beachtet werden wollen, wie die Zeit des Säens, des Erntens, des Nachsorgens, der Vorsorge und der Ruhe. Im Kleinen wie im Großen. Die Phasen beschränken sich nicht auf die Lebenszeitalter, sondern jedes Vorhaben, jedes Projekt sollte nach diesen natürlichen Regeln angegangen werden. Behaltet dies in eurem Bewusstsein.

Ihr seid Frauen und unterliegt damit einem anderen Rhythmus, einer anderen Strategie, einer anderen Vorgehensweise als Männer. Ihr dürft euch Zeit lassen. Ihr dürft euch treiben lassen, ohne das Ziel dabei aus den Augen zu verlieren. Ihr dürft Varianten betrachten, Ideen entwickeln und verwerfen, spielerisch mit einem Thema umgehen. Wie es euch beliebt. Weiblichkeit ist fließend, weich, aber stetig strömend. Die Natur kennt keine geraden Wege. Seht es an mir. Kein natürlich fließendes Gewässer nimmt den geraden Verlauf – und es kommt doch immer zum Ziel.

Und wenn ein Vorhaben gelungen ist, nehmt euch die Zeit, euch dafür zu loben und anzuerkennen. Lasst auch eine gewisse Zeit zwischen dem abgeschlossenen und dem nächsten Projekt vergehen, um wieder in euren ursprünglichen kraftvollen Zustand zu gelangen sowie aus der Quelle eures Seins zu schöpfen.

Um euch zu stärken, könnt ihr euch gerne an mich wenden. Ihr braucht nur euer Haus, eure Wohnung zu verlassen und mir bewusst gegenüberzutreten. Ihr könnt mich betrachten. Eingehend. Meine Arbeit und Vorgehensweise studieren. Wie ich vorgehe, wenn ich etwas Neues schaffe. Wenn etwas aus mir hervorgebracht wird.

Genauso wird eine Idee, die wie ein Samenkorn in die fruchtbare Erde gelegt wird, erst in Dunkelheit gepflegt. Sie wird genährt, damit sich Wurzeln bilden können, die der Idee Halt geben. Dann bildet sich ein Keim, der seinen Weg an die Oberfläche findet. Ganz allein. Mit der nötigen Hege, wenn ihr eurer Idee Pflege zukommen lasst. Ihr kennt noch nicht den genauen Weg, aber die Richtung – wie der Keim, der sich seinen Weg durch das Erdreich bahnt. Und dann ist es so weit – der Keimling bricht durch die Erdoberfläche. Er bekommt Licht. Und nun kann eure Idee, die instinktiv geleitet wurde, nach dem natürlichen Gesetz des Lebens klarere Gestalt annehmen. Sie wächst, bildet Zweige und es kann sein, dass die Pflanze, die entsteht, beschnitten werden muss, um eine klare Wachstumsrichtung einzuschlagen und um letztlich Früchte zu tragen. Aber sie kann auch frei und wild wachsen, wenn das eurem Wunsch entspricht. Auch das ist in Ordnung. Es hängt alleine davon ab, was für eine Pflanze ihr großziehen möchtet.