Darwins Rätsel - Reinhard Junker - ebook

Darwins Rätsel ebook

Reinhard Junker

0,0

Opis

Das Rätsel Schöpfung. Charles Darwin habe vor 150 Jahren die Biologie vom Schöpfungsglauben befreit und mit der Evolutionstheorie gezeigt, dass ein Schöpfer überflüssig sei, behaupten viele. Das "Darwin-Jahr" 2009 wird allerorts gefeiert. Darwin wusste allerdings, dass die Vorstellung einer sich selbst erschaffenden Natur voller Rätsel ist. Trotz des Fortschritts der Wissenschaft ist das heute noch so. Entgegen aller Beteuerungen sind die entscheidenden Fragen zur Entstehung der Lebewesen bis heute nach wie vor offen. Die Fragen stellen sich zum Teil sogar noch schärfer als zu Darwins Zeit. Dieses Buch bietet einen kompakten, gut lesbaren, informativen Überblick zum aktuellen Stand der Evolutionsforschung. Die Autoren zeigen, dass das Bekenntnis zum Schöpfer auch heute gerade unter Berufung auf die Erkenntnisse der Naturwissenschaft begründet vertreten werden kann.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
czytnikach Kindle™
(dla wybranych pakietów)
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 75

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



Der SCM-Verlag ist eine Gesellschaft der Stiftung Christliche Medien, einer gemeinnützigen Stiftung, die sich für die Förderung und Verbreitung christlicher Bücher, Zeitschriften, Filme und Musik einsetzt.

ISBN 978-3-417-7283-7 (E-Book)ISBN 978-3-7751-5072-9 (lieferbare Buchausgabe)

Datenkonvertierung E-Book:CPI books GmbH, Leck

5. Auflage 2015

© der deutschen Ausgabe 2009

SCM-Verlag GmbH & Co. KG · Max-Eyth-Straße 41 · 71088 Holzgerlingen

Internet: www.scmedien.de · E-Mail: [email protected]

Herausgegeben von der Studiengemeinschaft

Wort und Wissen e.V.

www.wort-und-wissen.de

Umschlaggestaltung: Jens Vogelsang, Aachen

Titelbild: wikimedia.org, public domain; shutterstock.de

Satz: Studiengemeinschaft Wort und Wissen

INHALT

1. Charles Darwin: Ein Naturforscher bewegt die Welt

2. Design ohne Schöpfer

3. Natürliche Auslese: Zwischen Allmacht und Ohnmacht

4. Nichtreduzierbare Komplexität: Alles oder nichts?

5. Das große Geheimnis des Anfangs

6. Ein abscheuliches Geheimnis

7. Darwins Rätsel

8. Erschafft Gott Unvollkommenes?

9. Der Embryo: Verblasstes Bild unserer Ahnen?

10. Der Teufel in Gestalt des Pavians

11. Darwins Weg zum Agnostiker

[Zum Inhaltsverzeichnis]

1

Charles Darwin:Ein Naturforscher bewegt die Welt

„Ich habe wenigstens, wie ich hoffe, einen guten Dienst getan, dazu beizutragen, das Dogma der separaten Schöpfungen umzustürzen.“ *

Die Evolutionslehre ist untrennbar mit dem Namen Charles Darwin verbunden. Darwins Hauptwerk „Über den Ursprung der Arten“ („On the origin of species“) erschien im Jahr 1859 in einer Auflage von 1.250 Exemplaren und erlebte fünf Folgeauflagen. Damals war Charles Darwin 50Jahre alt. Das Jahr 2009 bot somit Anlass für ein Doppeljubiläum. Am 12.Februar jährte sich zum 200.Mal der Geburtstag von Darwin und am 24.November 2009 zum 150.Mal die Veröffentlichung des „Ursprungs der Arten“. Viele Veranstaltungen und eine Flut von Publikationen begleiteten dieses Ereignis– auch das Buch, das Sie gerade in der Hand halten.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!