30 Minuten Teamarbeit - Rolf Meier - ebook

30 Minuten Teamarbeit ebook

Rolf Meier

0,0

Opis

* Wie ein optimales Team aussieht: Menschentypen, Charaktere, Stimmungen * Wie es Ihnen gelingt, ein optimales Team zusammenzusetzen * Wodurch sich ein gut funktionierendes Team auszeichnet: Eigenmotivation, Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit * Wie Sie Probleme im Team lösen, indem Sie die verschiedenen Typen beurteilen und auf sie eingehen können

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
czytnikach Kindle™
(dla wybranych pakietów)
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 50

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



Rolf Meier

30 Minuten

Teamarbeit

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Umschlaggestaltung: die imprimatur, Hainburg

Umschlagkonzept: Martin Zech Design, Bremen

Lektorat: Diethild Bansleben

© 2004 GABAL Verlag GmbH, Offenbach

5., überarbeitete Auflage 2012

Das E-Book basiert auf dem 2004 erschienenen Buchtitel “30 Minuten Teamarbeit” von Rolf Meier, ©2004 GABAL Verlag GmbH, Offenbach

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags.

Hinweis:

Das Buch ist sorgfältig erarbeitet worden. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Weder Autor noch Verlag können für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den im Buch gemachten Hinweisen resultieren, eine Haftung übernehmen.

ISBN Buchausgabe: 978-3-86936-389-9

ISBN epub: 978-3-86200-798-1

In 30 Minuten wissen Sie mehr!

Dieses Buch ist so konzipiert, dass Sie in kurzer Zeit prägnante und fundierte Informationen aufnehmen können. Mithilfe eines Leitsystems werden Sie durch das Buch geführt. Es erlaubt Ihnen, innerhalb Ihres persönlichen Zeitkontingents (von 10 bis 30 Minuten) das Wesentliche zu erfassen.

Kurze Lesezeit

In 30 Minuten können Sie das ganze Buch lesen. Wenn Sie weniger Zeit haben, lesen Sie gezielt nur die Stellen, die für Sie wichtige Informationen beinhalten.

• Alle wichtigen Informationen sind blau gedruckt.

 

• Zahlreiche Zusammenfassungen innerhalb der Kapitel erlauben das schnelle Querlesen.

• Ein Fast Reader am Ende des Buches fasst alle wichtigen Aspekte zusammen.

Inhalt

Vorwort

1. Was ein gutes Team ausmacht

Teams leben von den Unterschieden zwischen den Mitgliedern

Es kommt aber auch auf Gemeinsamkeiten an

Wovon gute Teamarbeit abhängt

2. Warum ein Team Zeit braucht

Gruppenprozesse beachten

Gruppendynamik verbessern

Rollen und Normen berücksichtigen

3. Wo Ihr Team steht

Stärken und Schwächen Ihres Teams analysieren

Ursachen analysieren

Nach Verbesserungsmöglichkeiten suchen

Leitlinien für die Zusammenarbeit entwickeln

4. Wie Sie die Zusammenarbeit verbessern können

Für gute Arbeitsbedingungen sorgen

Auf gemeinsame Ziele achten

Für eine gute Information sorgen

Auf gute Zusammenarbeit achten

Führungskraft in das Team integrieren

5. Gemeinsam zu guten Entscheidungen kommen

Probleme analysieren

Problemlösungen suchen

Entscheidungen treffen

Qualität von Problemlösungen bewerten

6. Wie Sie mit Konflikten im Team richtig umgehen

Konflikten vorbeugen

Auf Konfliktsignale achten

Konflikten auf den Grund gehen

Individuelles Konfliktpotenzial analysieren

Sachliche Problemlösung anstreben

Auf Interessen konzentrieren

Vereinbarungen treffen

Fast Reader

Weiterführende Literatur

Vorwort

Die Arbeit im Team gilt heute als bevorzugte Arbeitsform. Mit Recht. Denn, um die Vorteile einmal plakativ auszudrücken: Teamarbeit halbiert den Aufwand und verdoppelt den Nutzen.

Ein Team ist kreativer, erbringt bessere Ergebnisse und, das sollte man nicht vergessen, bringt auch mehr Spaß bei der Arbeit. Alle sind motiviert bei der Sache, weil sie Verantwortung übernehmen und mit entscheiden können. Je besser man sich versteht, je besser man zusammen arbeitet, desto lockerer geht man auch mit den „Macken“ einzelner Kollegen um, desto schneller werden Spannungen abgebaut.

 

Teamarbeit

+ bessereArbeitsatmosphäre

+ bessere Motivation

+ bessererInformationsfluss

+ bessere Identifikation

+ bessererErfahrungsaustausch

+ weniger Vorurteile und Spannungen

+ bessereArbeitsergebnisse

Kooperation hat viele Vorteile:

• Sie macht das Wissen und die Erfahrung aller nutzbar.

• Sie erleichtert den Informationsfluss.

• Sie verringert das Risiko von Fehlentscheidungen.

• Sie schafft ein angenehmes Arbeitsklima.

• Sie vermindert Vorurteile, Spannungen und Konflikte.

• Sie fördert Motivation und die Arbeitszufriedenheit.

All dies spricht für die Arbeit im Team und all dies sind Gründe genug, darüber nachzudenken, wie Sie Ihre Arbeit im Team weiter verbessern können.

Allerdings sind dabei einige Voraussetzungen zu schaffen und einige Dinge zu beachten, damit aus einer Arbeitseinheit tatsächlich ein Team wird und damit dieses Team tatsächlich gut zusammenarbeitet.

Jeder der einmal in einem guten Team gearbeitet hat, wird diese Arbeitsform schätzen. Dieses Buch verrät Ihnen, wie Sie die Chancen für eine gute Zusammenarbeit nutzen, worauf Sie achten müssen, um gemeinsam erfolgreich zu sein und zusammenzuarbeiten.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen und Umsetzen.

Rolf Meier

1. Was ein gutes Team ausmacht

Warum können Teams so gute Ergebnisse erbringen? Die Antwort ist einfach: Weil unterschiedliche Personen mit unterschiedlichen Eigenschaften, Fähigkeiten und Fertigkeiten zusammentreffen und diese Unterschiede der gemeinsamen Arbeit zugute kommt. Doch das klappt natürlich nicht immer so, wie man sich das wünschen würde. Eigenschaften einzelner Mitarbeiter können auch kontraproduktiv sein, die Rahmenbedingungen ungünstig, die Motivation zur Zusammenarbeit wenig ausgeprägt.

1.1 Teams leben von den Unterschieden zwischen den Mitgliedern

Um ein wirklich gutes Team zu erreichen, müssen Mitarbeiter mit unterschiedlichen persönlichen Eigenschaften im Team zusammengebracht werden. Wichtig sind zum Beispiel:

• Mitglieder, die den Fortschritt mit den Zielen abstimmen (die Zielpromotoren),

• Mitglieder, die den Fachbezug in den Vordergrund stellen (die Fachpromotoren) und

• Mitglieder, die sich um das Team selbst kümmern (die Sozialpromotoren).

Genauso wichtig für den gemeinsamen Erfolg sind

• Mitglieder mit einer ausgeprägten Kreativität, um für Probleme Lösungsideen zu finden,

• Mitglieder mit einem ausgeprägten Blick für die Kosten, um die Effizienz sicher zu stellen,

• kritische Geister, die zu unrealistische Vorschläge auf ihre Praxistauglichkeit hinterfragen.

Die besonderen persönlichen Eigenschaften der Mitglieder müssen sich gegenseitig ergänzen. Es kommt dabei auf eine ausgewogene Mischung an: Ein Team, das nur aus Sozialpromotoren besteht, wird sicherlich viel Spaß an der Arbeit haben, aber kaum brauchbare Ergebnisse liefern. Ein Team mit vielen kreativen Elementen wird zahlreiche Vorschläge liefern, von denen nur wenige vielleicht zu gebrauchen sind.

Die acht Rollen in Spitzenteams

Der britische Psychologe R. Meredith Belbin fand in Untersuchungen heraus, dass in besonders erfolgreichen Teams acht verschiedene Rollen besetzt waren:

• der Vorsitzende mit besonderen Stärken bei der Motivation von Mitarbeitern

• der Zuarbeiter, der sich durch disziplinierte und harte Arbeit auszeichnet

• der Ideengeber als kreatives Element

• der Ressourcenverwalter, der Ideen anderer Realität werden lassen kann

• der Gestalter, der Diskussionen und Arbeitsergebnisse strukturiert

• der Teamarbeiter als integratives Element

• der Beobachter und Analytiker mit stark ausgeprägten analytischen Fähigkeiten

• der Qualitätsprüfer mit Blick für wichtige Details

1.2 Es kommt aber auch auf Gemeinsamkeiten an

Unterschiede zwischen den Mitgliedern helfen gemeinsam gute Ergebnisse zu erreichen. Doch neben den Unterschieden muss es auch nützliche Gemeinsamkeiten geben. Dazu gehören: