Ins Nordlicht blicken von Cornelia Franz. Königs Erläuterungen Spezial. - Cornelia Franz - ebook

Ins Nordlicht blicken von Cornelia Franz. Königs Erläuterungen Spezial. ebook

Cornelia Franz

0,0
34,99 zł

Opis

Die Königs Erläuterung Spezial zu Cornelia Franz: Ins Nordlicht blicken ist eine verlässliche und bewährte Textanalyse für Schüler und weiterführende Informationsquelle für Lehrer und andere Interessierte: verständlich, übersichtlich und prägnant. Mithilfe der Kurzzusammenfassung, Angaben zu Leben und Werk des Autors, Zeitgeschichtlicher Hintergrund der Romanhandlung, Textanalyse, ausführlichen Inhaltsangabe, Aufbau, Personenkonstellationen und Charakteristiken, Stil und Sprache, Interpretationsansätze, Rezeptionsgeschichte und Materialien sind Schüler fundiert und umfassend vorbereitet. Plus Prüfungsaufgaben mit Musterlösungen.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi lub dowolnej aplikacji obsługującej format:

EPUB
MOBI

Liczba stron: 140




KÖNIGS ERLÄUTERUNGEN

3093

Textanalyse und Interpretation zu

Cornelia Franz

INS NORDLICHT BLICKEN

Sabine Hasenbach

Alle erforderlichen Infos für Abitur, Matura, Klausur und Referat plus Musteraufgaben mit Lösungsansätzen

Zitierte Ausgaben: Franz, Cornelia: Ins Nordlicht blicken. München: Deutscher Taschenbuch Verlag, 2014.

Über den Autor dieser Erläuterung: Sabine Hasenbach hat Mineralogie (mit den Nebenfächern Mathematik, Physik und Chemie) an den Universitäten Köln und Bonn sowie Literaturwissenschaft (mit den Nebenfächern Psychologie und Soziologie) an der FernUniversität in Hagen studiert, wo sie mit einer Arbeit über Katherine Mansfield graduiert worden ist. Sie wohnt in Düsseldorf und arbeitet an der dortigen Heinrich-Heine-Universität. In ihrer Freizeit läuft sie Langstrecke.

Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fällen bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Verlages. Hinweis zu § 52 a UrhG: Die öffentliche Zugänglichmachung eines für den Unterrichtsgebrauch an Schulen bestimmten Werkes ist stets nur mit Einwilligung des Berechtigten zulässig.

1. Auflage 2015

ISBN 978-3-8044-4093-7

© 2015 by C. Bange Verlag, 96142 Hollfeld Alle Rechte vorbehalten! Titelabbildung: © adrenalinapura/fotolia.com

Hinweise zur Bedienung

Inhaltsverzeichnis Das Inhaltsverzeichnis ist vollständig mit dem Inhalt dieses Buches verknüpft. Tippen Sie auf einen Eintrag und Sie gelangen zum entsprechenden Inhalt.

Fußnoten Fußnoten sind im Text in eckigen Klammern mit fortlaufender Nummerierung angegeben. Tippen Sie auf eine Fußnote und Sie gelangen zum entsprechenden Fußnotentext. Tippen Sie im aufgerufenen Fußnotentext auf die Ziffer zu Beginn der Zeile, und Sie gelangen wieder zum Ursprung. Sie können auch die Rücksprungfunktion Ihres ePub-Readers verwenden (sofern verfügbar).

Verknüpfungen zu Textstellen innerhalb des Textes (Querverweise) Querverweise, z. B. „s. S. 26 f.“, können durch Tippen auf den Verweis aufgerufen werden. Verwenden Sie die „Zurück“-Funktion Ihres ePub-Readers, um wieder zum Ursprung des Querverweises zu gelangen.

Verknüpfungen zu den Online-Aufgaben Im Abschnitt 6 „Prüfungsaufgaben“ finden Sie einen Hinweis zu zwei kostenlosen zusätzlichen Aufgaben. Diese Aufgaben können über die Webseite des Verlages aufgerufen werden. Tippen Sie auf die Verknüpfung und Sie werden direkt zu den Online-Aufgaben geführt. Dazu wird in den Web-Browser Ihres ePub-Readers gewechselt – sofern Ihr ePub-Reader eine Verbindung zum Internet unterstützt und über einen Web-Browser verfügt.

Verknüpfungen zu Inhalten aus dem Internet Verknüpfungen zu Inhalten aus dem Internet werden durch eine Webadresse gekennzeichnet, z.B. www.wikipedia.de. Tippen Sie auf die Webadresse und Sie werden direkt zu der Internetseite geführt. Dazu wird in den Web-Browser Ihres ePub-Readers gewechselt – sofern Ihr ePub-Reader eine Verbindung zum Internet unterstützt und über einen Web-Browser verfügt.  Hinweis:

INHALT

1. Das Wichtigste auf einen Blick – Schnellübersicht

2. Cornelia Franz: Leben und Werk

2.1 Biografie

2.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund

Die globale Erwärmung und ihre Folgen

Deutsche Jugendliteratur um 2010

2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken

Selbstfindung und Verantwortung

3. Textanalyse und -Interpretation

3.1 Entstehung und Quellen

3.2 Inhaltsangabe

3.3 Aufbau

3.4 Personenkonstellation und Charakteristiken

Pakkutaq Wildhausen

Peter Wildhausen

Shary Enoksen

Aqqaluk

Lloyd

Maalia

Angaju

Nebenfiguren

Spider

Jonathan Querido

Sven Kristiansen

Gunnar Kleist

Ingvar Kleist

Herr Grönemeyer

Mikael Aariak

Weitere Personen

3.5 Sachliche und sprachliche Erläuterungen

3.6 Stil und Sprache

Figurensprache

Erzählform und Erzählverhalten

Themen und Motive

Stilmittel

3.7 Interpretationsansätze

Ins Nordlicht blicken als Porträt Grönlands

Ins Nordlicht blicken als Entwicklungsroman

4. Rezeptionsgeschichte

5. Materialien

Grönland

Inuit

Polarlicht

Äußerungen von Cornelia Franz

6. Prüfungsaufgaben mit Musterlösungen

Aufgabe 1 ***

Aufgabe 2 ***

Aufgabe 3 ***

Literatur

Zitierte Ausgabe

Biografisches

Zu Ins Nordlicht blicken

Zu Grönland, Inuit und Klima

1.Das Wichtigste auf einen Blick – Schnellübersicht

Damit sich jeder Leser in unserem Band rasch zurechtfindet und das für ihn Interessante gleich entdeckt, hier eine Übersicht.

Im 2. Kapitel beschreiben wir das Leben von Cornelia Franz und stellen den zeitgeschichtlichen Hintergrund dar:

Cornelia Franz wurde 1956 in Hamburg geboren, wo sie derzeit auch lebt.

Der zeitgeschichtliche Hintergrund des Romans umfasst die ersten zwei Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts und thematisiert wird u. a. das Phänomen der globalen Erwärmung. Ins Nordlicht blicken ist der Jugendliteratur zuzuordnen.

Im 3. Kapitel bieten wir eine Textanalyse und -interpretation:

Ins Nordlicht blicken – Entstehung und Quellen:

Roman soll an einem unbekannten Ort (Grönland) spielen.

Junger Mensch soll seine Identität finden, wobei die Autorin biografische Details einfließen ließ.

2011: Beginn des Schreibens. Ins Nordlicht blicken erschien 2012 (dtv, München) und war der neunte Jugendroman der Autorin.

Inhalt (chronologisch):

Der Roman umfasst 48 Kapitel und handelt von der Selbstfindung des Protagonisten Pakkutaq Wildhausen. 2011 ist er 17 Jahre alt, lebt bei seinem alkoholkranken Vater Peter auf Grönland. Das Leben dort deprimiert ihn, und als sich die Gelegenheit bietet, lässt er sich als blinder Passagier an Bord der MS Alaska schmuggeln, um nach Hamburg zu fliehen. An Bord entdeckt ihn der philippinische Schiffsjunge Jonathan Querido und droht, ihn zu verraten. Pakkutaq erschlägt den Gleichaltrigen in einem Kampf, wirft die Leiche über Bord und nimmt die Identität von Jonathan Querido an. In Hamburg wird er von Lloyd aufgelesen, der zu seinem Ersatzvater wird. Sein biologischer Vater Peter wird versehentlich von Lloyd getötet, der ihn dem Drogenmilieu zurechnet.

Im Sommer 2020 reist Pakkutaq, immer noch als Jonathan Querido, mit der MS Alaska nach Grönland. Er lernt Shary Enoksen kennen und macht sich in Grönland auf die Suche nach seinem Vater. Auf einem Friedhof stoßen sie auf ein Grab mit Pakkutaqs Namen und Pakkutaq realisiert, dass er für tot gehalten wird. Er will seinem Vater die Wahrheit sagen, findet ihn jedoch nicht. Von einem Bekannten erfährt Pakkutaq schließlich von der Ermordung seines Vaters in Hamburg. Pakkutaq und Shary, inzwischen ein Paar, kehren nach Hamburg zurück. Pakkutaq stellt sich der Polizei, wird zu einer Bewährungsstrafe verurteilt und heiratet Shary. Gemeinsam mit dem Sohn Minik besuchen Pakkutaq und Shary im Jahr 2025 erneut Grönland und ihre Freunde.

Chronologie und Schauplätze:

Schauplätze des anachronisch erzählten Romans sind verschiedene Städte in Grönland, an Bord der MS Alaska sowie die deutsche Stadt Hamburg. Die Handlung spielt im Jahr 2011 und in den Jahren 2020 und 2025.

Personen:

Pakkutaq Wildhausen

flieht von Grönland, erschlägt einen Schiffsjungen und nimmt dessen Identität an

2020 kehrt er nach Grönland zurück und ist auf der Suche nach sich selbst

Peter Wildhausen

Vater von Pakkutaq Wildhausen, Alkoholiker

wird von Lloyd getötet

Shary Enoksen

hilft Pakkutaq, sein Leben zu ordnen

spätere Ehefrau Pakkutaq Wildhausens

Aqqaluk

bester Freund Pakkutaq Wildhausens

hilft ihm bei der Flucht von Grönland

Lloyd

väterlicher Freund Pakkutaqs in Hamburg

tötet irrtümlich Peter Wildhausen

Auch andere Romanfiguren werden ausführlich dargestellt.

Stil und Sprache:

Die Sprache ist einfach gehalten. Neben einer individuell geprägten Figurensprache und überwiegend auktorialem Erzählverhalten finden sich auch zahlreiche Motive und ihre Wiederholungen.

Folgende Interpretationsansätze bieten sich an:

Ins Nordlicht blicken als Porträt Grönlands

Ins Nordlicht blicken als Entwicklungsroman

2.Cornelia Franz: Leben und Werk

Cornelia Franz (*1956) © Christian Anhalt

2.1Biografie

JAHR

ORT

EREIGNIS

ALTER

1956

Hamburg

Cornelia Franz wird geboren. Sie verliert ihre Mutter als Baby und wächst bei der Großmutter auf.

1970er- Jahre

Hamburg

Franz beginnt ein Studium der Germanistik und Amerikanistik.

1980er- Jahre

Hamburg

Cornelia Franz unternimmt zahlreiche Reisen und absolviert eine Ausbildung zur Verlagsbuchhändlerin.

Sie arbeitet mehrere Jahre als Verlagslektorin für Reiseführer und Kunstbücher.

1993

Hamburg

Cornelia Franz beginnt Jugendromane, Kinderbücher sowie Reiseführer (u.a. für Merian) zu schreiben.

Gegen Ende der 1990er-Jahre folgen Bilderbücher.

37

1994

Veröffentlichung des Jugendromans Nicht mit mir!

38

1995

Nichts leichter als Liebe wird veröffentlicht.

39

1996

Veröffentlichung des Romans Geheimnisse.

Cornelia Franz stellt ihren ersten Roman für Erwachsene vor: Alte Geschichten und neue Liebhaber.

40

1997

Spur nach Chicago wird veröffentlicht.

41

1998

Hamburg

Geburt von Sohn Lennart.

2000

Hamburg

Veröffentlichung von Verrat. Geburt von Tochter Carolin.

44

2005

Veröffentlichung von Sechs Tage, vier Nächte.

49

2009

Veröffentlichung von Spinner im Netz.

53

2010

Veröffentlichung von Spurensuche.

54

2012

Grönland

Franz reist für 12 Tage nach Grönland. Im Oktober Publikation vonIns Nordlicht blicken.

56

2013

Mit den Autorinnen Sylvia Heinlein und Katja Reide gründet Franz das Autorenkollektiv Lia Norden.

Ins Nordlicht blicken wird von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. zum Klima-Tipp-Roman gewählt.

57

2015

Veröffentlichung von Egal, was morgen ist und Poolparty.

59

2.2Zeitgeschichtlicher Hintergrund

ZUSAMMENFASSUNG

Die Handlung des Romans Ins Nordlicht blicken vollzieht sich auf dem zeitgeschichtlichen Hintergrund der globalen Erwärmung – ein Phänomen, das seinen Ursprung in der Industrialisierung hat.

Die globale Erwärmung und ihre Folgen

Als globale Erwärmung wird der weltweite Temperaturanstieg bezeichnet. Ursache der globalen Erwärmung ist der aus dem Gleichgewicht geratene Treibhauseffekt.

Es gilt zwischen einem natürlichen und einem anthropogenen, d. h. durch den Menschen verursachten Treibhauseffekt zu unterscheiden. Der natürliche Treibhauseffekt ist die Klimaanlage der Erde. Ohne ihn läge die bodennahe Durchschnittstemperatur auf der Erde nicht bei +15 °C, sondern bei –18 °C. Er entsteht durch Spuren von Treibhausgasen, die sich in der Atmosphäre befinden.

Der durch den Menschen verursachte Treibhauseffekt entsteht durch die Zunahme der sogenannten Treibhausgase in der Atmosphäre. Ursachen dafür sind die Verbrennung fossiler Brennstoffe (Erdöl, Kohle, Erdgas) und die massive Rodung von Wäldern wie im Amazonasgebiet Brasiliens und vor allem auf Borneo.

Das am häufigsten anthropogen freigesetzte Treibhausgas ist Kohlendioxid (CO2). Freigesetzt wird es durch die Verbrennung o.g. Stoffe. Nach dem Verbrennungsprozess reichert es sich in der Atmosphäre an. In Kombination mit anderen klimarelevanten Treibhausgasen[1] führt dies zum sogenannten Treibhauseffekt: Die Treibhausgase wirken isolierend und lassen die Wärmestrahlung der Erde nicht mehr vollständig in den Weltraum zurück. Der Teil, der nicht in den Weltraum reflektiert wird, verbleibt auf der Erde und wird in Form von Wärmeenergie gespeichert. Die Temperatur steigt an.

Neben der Verbrennung fossiler Brennstoffe wird die Entwaldung der Erde als weitere Ursache für die Anreicherung der Atmosphäre mit CO2 angesehen. In den Wäldern läuft der fotochemische Prozess der Fotosynthese ab, in dessen Verlauf die Bäume bzw. Pflanzen Sauerstoff (O2) freisetzen und Kohlenstoff (C) einlagern. Je weniger Wald auf der Erde verbleibt, desto größer ist die CO2-Konzentration in der Atmosphäre.

Der Temperaturanstieg auf der Erde ist folgenreich für die Ökologie und Ökonomie der Länder. U. a. wird mit einem Anstieg des Meeresspiegels zwischen 20 und 60 cm bis ins Jahr 2100 durch Abschmelzen von Gletschern und des grönländischen Eisschildes gerechnet.[2] Autorin Franz geht in ihrem Roman auf dieses Phänomen ein:

„Die grüngraue Küste Grönlands schimmerte über dem Meer in der Sonne (…). Aus der felsigen Landschaft ragten schneebedeckte Berge in den Himmel; sie erinnerten daran, dass die Südhälfte der Insel früher auch im Sommer eisbedeckt gewesen war. Doch mittlerweile zog sich ab Juli das Eis weit von den Küsten zurück. Der eisige Panzer, der jahrtausendelang viel zu dick gewesen war, um zu schmelzen, hielt den ständig steigenden Temperaturen nicht mehr stand.“ (S. 35)

Eine weitere Folge ist die Versauerung der Ozeane mit schwerwiegenden Auswirkungen auf das Ökosystem Meer. Tierarten verschwinden und damit die Grundlage für von der Jagd lebende Völker. Auch darauf geht Franz ein:

„Selbst im hohen Norden der Insel gab es nur noch wenige Inuit, die der traditionellen Lebensweise der Jäger und Fischer nachgingen.“ (S. 35)

Deutsche Jugendliteratur um 2010

Zu den bekanntesten deutschen Jugendbüchern in diesem Zeitraum gehören

Such dir was aus, aber beeil dich! von Nadia Budde, erschienen 2010. Erzählt wird von einer DDR-Kindheit zwischen Land- und Stadtleben.

Ins Nordlicht blicken von Cornelia Franz, publiziert 2012.

Die Reckless-Trilogie von Cornelia Funke, publiziert 2010 (Steinernes Fleisch), 2012 (Lebendige Schatten) und 2015 (Das goldene Garn). Bei diesen Büchern handelt es sich um Fantasyliteratur in Anlehnung der Märchen der Gebrüder Grimm und den Märchentraditionen anderer Länder.

Ins Nordlicht blicken ist eines der wenigen Jugendbücher, die die akute Umweltproblematik in Form der globalen Erwärmung thematisieren.

2.3Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken

ZUSAMMENFASSUNG

Cornelia Franz thematisiert in ihren Jugendromanen Selbstfindung und Übernahme von Verantwortung. Häufig erfolgt eine Einbettung in ein kriminelles Geschehen. Die jugendlichen Hauptfiguren leben in schwierigen familiären Verhältnissen.

Selbstfindung und Verantwortung

Cornelia Franz setzt sich in ihren Jugendbüchern mit diesem Themenkomplex auseinander: die Selbstfindung der Hauptfigur verbunden mit einem Reifungsprozess und der Übernahme von Verantwortung. Häufig wird die Handlung in ein kriminelles Geschehen eingebettet, so in Verrat aus dem Jahr 2000. Der 17-jährige Protagonist Jan-Niklas verlässt überstürzt das von ihm als verlogen empfundene Elternhaus. Er lernt ein Mädchen namens Sonya-Evelina kennen und trampt mit ihr erst nach Frankfurt, dann nach Paris. Dort stoßen sie auf den Kleinkriminellen Jamal, bei dem sie hausen. Jan-Niklas und Sonya-Evelina leben zunächst von Diebstählen. Schließlich zeigt Jan-Niklas Jamal, der gestohlene Fahrräder nach Deutschland importieren will, bei der Polizei an, trennt sich von seiner Gefährtin und kehrt zu seinen Eltern zurück.

Der 2005 publizierte Jugendroman Sechs Tage, vier Nächte ist ähnlichen Inhalts. Der 19-jährige Micha hat einen Unfall seines jüngeren Bruders Joschi verursacht, der seitdem im Koma liegt. Die Schuldgefühle belasten ihn sehr. Bei einer Zugfahrt nach Delmenhorst lernt er Katharina kennen und verliebt sich in sie. Um seine persönliche Misere zu vergessen, bleibt er bei ihr. Nach einigen Tagen jedoch verlässt Micha die junge Frau und kehrt zu seiner Familie und Joschi zurück.

Spinner im Netz von 2009 ist ebenfalls eine Geschichte von konfliktreichen familiären Verhältnissen und der Fähigkeit, in einer schwierigen Situation das Richtige zu tun. Der 14 Jahre alte Felix zieht mit seinem Vater zu dessen Freundin und deren 15 Jahre alten Tochter Franziska. Die Erwachsenen wollen eine Patchwork-Familie gründen, was schwierig ist, da sich Felix und Franziska nicht mögen. In einer Nacht beobachtet Felix, dass ein ihm fremder Mann in Franziskas Zimmer übernachtet. Er findet heraus, dass dieser Mann Franziskas Vater ist, der an einem Raubmord beteiligt war und seine Komplizen um das gestohlene Geld betrogen hat. Diese entführen Franziskas Vater, um Informationen über das Versteck des Geldes zu erzwingen. Felix und seine Patchwork-Schwester können den Mann befreien, der sich nach Australien absetzt. Felix seinerseits initiiert die Verhaftung der Komplizen.

In Spurensuche von 2010 ist mit Lilly ein Mädchen Hauptfigur des Romans. Lilly erfährt, dass sie von ihrer drogenabhängigen Mutter zur Adoption freigegeben worden war. Zunächst wird sie mit diesem Wissen nicht fertig und stellt ihr bisheriges Leben infrage, doch sie erhält Unterstützung durch ihren Bruder Sebastian. Außerdem lösen beide einen Entführungsfall.

2012 folgt mit Ins Nordlicht blicken ein Jugendroman, der neben prekären familiären Verhältnissen und Mord mit der globalen Erwärmung ein schwerwiegendes ökologisches Problem thematisiert.

Im 2015 publizierten Jugendbuch Egal, was morgen ist trifft die in einem restriktiven Hamburger Elternhaus lebende, 15-jährige Jamila auf John. Dieser ist von ungewisser Herkunft und fragwürdigem Verhalten: er ist ein Schwarzfahrer, außerdem stiehlt er Jamilas Fahrrad. Trotzdem lässt sich Jamila auf John ein und zusammen verbringen sie den Tag. Schließlich ist es so spät geworden, dass Jamila der Mut fehlt, nach Hause zurückzukehren. Zusammen mit John, der Bahnkarten gestohlen hat, fährt sie nach Sylt, wo sie ein Paar werden. Schließlich werden sie von der Polizei aufgegriffen. Danach erfährt Jamila die bedrückende Geschichte von Johns Herkunft.

In Poolparty, ebenfalls aus dem Jahr 2015, will der 17-jährige, aus einfachen Verhältnissen stammende Cap das Leben der jungen Leute der Hamburger Upperclass führen. Mit einem Trick mischt er sich unter die Teilnehmer einer Party an der Elbchaussee, wo er mit der jungen Lara flirtet. Sie hält ihn für ihresgleichen und er lässt sie in dem Glauben. Von diesem Augenblick an führt er ein Leben in einer ihm fremden Welt, so wird er z. B. mit Drogenmissbrauch konfrontiert.

3.Textanalyse und -interpretation3.1Entstehung und Quellen

ZUSAMMENFASSUNG

Zu Ins Nordlicht blicken wurde Cornelia Franz inspiriert durch den Wunsch, einen Roman in einem unbekannten Land – Grönland kannte sie vorher nicht – zu verorten und die Idee, einen jungen Menschen seine Identität finden zu lassen. Ins Buch fließen auch autobiografische Aspekte ein.

2011: Cornelia Franz beginnt mit der Arbeit an dem Roman.

2012: Erstveröffentlichung des Romans beim Münchner Deutschen Taschenbuch Verlag.

2014 wurde der Roman neu aufgelegt.

In einem Interview erläutert Cornelia Franz, dass es ihr ein Bedürfnis war, bei der Arbeit an diesem Roman Bekanntes hinter sich zu lassen zugunsten einer fremden, unbekannten Welt, so sagte sie: „Im Vordergrund stand mein Wunsch, eine für mich fremde Umgebung als Hintergrund für meinen Roman zu nehmen, um mich aus dem Alltag heraus zu beamen.“[3]

Grönland als Schauplatz des Romans wählte Franz wegen ihres Interesses an diesem Land und auch deshalb, weil es ein geeigneter Ort zur Darstellung der Folgen der Erderwärmung ist, die sich bereits jetzt abzeichnen und zu klimatischen als auch gesellschaftlichen Änderungen führen werden.[4] Außerdem sieht sie eine Parallele zur Entwicklung einer geografischen Region und der eines jungen Menschen: