Vom Winde verweht von Margaret Mitchell (Lektürehilfe) - Sophie Urbain - ebook

Vom Winde verweht von Margaret Mitchell (Lektürehilfe) ebook

Sophie Urbain

0,0
22,25 zł

Opis

Vom Winde verweht von Margaret Mitchell – Endlich verständlich mit der Lektürehilfe von derQuerleser.de!

Diese klare und zuverlässige Analyse von Margaret Mitchells Vom Winde verweht aus dem Jahre 1936 hilft Dir dabei, den Kultroman schnell in seinen wichtigsten Punkten zu erfassen. Margaret Mitchell erfährt mit ihrem einzigen Roman, in dem sie große Themen wie den Sezessionskrieg, die Stellung der Frau und Sklaverei verarbeitet, einen Riesenerfolg. Scarlett O’Hara kämpft in dieser leidenschaftlichen Liebesgeschichte nicht nur um den Mann, den sie für die Liebe ihres Lebens hält, sondern auch um den Erhalt der Familienplantage während und nach dem amerikanischen Bürgerkrieg.

In dieser Lektürehilfe sind enthalten: 
• Eine vollständige Inhaltsangabe
• Eine übersichtliche Analyse der Hauptfiguren mit interessanten Details 
• Eine leicht verständliche Interpretation der wesentlichen Themen
• Fragen zur Vertiefung 

Warum derQuerleser.de? 

Egal ob Du Literaturliebhaber mit wenig Zeit zum Lesen, Lesemuffel oder Schüler in der Prüfungsvorbereitung bist, die Analysereihe derQuerleser.de bietet Dir sofort zugängliches Wissen über literarische Werke – ganz klassisch als Buch oder natürlich auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone! Viele unserer Lektürehilfen enthalten zudem Verweise auf Sekundärliteratur und Adaptionen, die die Übersicht sinnvoll ergänzen.

Literatur auf den Punkt gebracht mit derQuerleser.de!

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi lub dowolnej aplikacji obsługującej format:

EPUB

Liczba stron: 31




MARGARET MITCHELL

AUTORIN EINES EINZIGARTIGEN ROMANS

Geboren 1900 in Atlanta (USA)Gestorben 1949 ebenfalls in AtlantaIhr Werk:Vom Winde verweht (1936), Roman

Margaret Mitchell wird im Jahr 1900 in eine amerikanische Südstaaten-Familie mit einer Leidenschaft für den Amerikanischen Bürgerkrieg (auch Sezessionskrieg, 1861-1865) geboren. Ihre Kindheit ist entsprechend von Erzählungen über diese Zeit geprägt. Sie nimmt ein Medizinstudium auf, das sie jedoch nach dem Tod ihrer Mutter abbricht, um sich stattdessen dem Journalismus zuzuwenden. Ab 1922 verfasst sie Artikel für die Tageszeitung Atlanta Journal.

Aus gesundheitlichen Gründen muss sie ihre Tätigkeit dort jedoch aufgeben und beginnt auf Anraten ihres Ehemanns, einen Roman zu schreiben, um sich zu beschäftigen. Sie schreibt drei Jahre an Vom Winde verweht (Gone with the Wind), was 1936 erscheint. Der Erfolg lässt nicht auf sich warten: Seit seiner Veröffentlichung verzaubert der Roman jedes Jahr weltweit Tausende von Lesern. 1937 erhält er außerdem den renommierten Pulitzer-Preis in der Kategorie Roman. Dieser zeichnet exzellente Leistungen in den Bereichen Journalismus, Literatur und Musik aus.

VOM WINDE VERWEHT

EIN AMERIKANISCHES SITTENBILD

Textgattung: RomanHerangezogene Ausgabe: Mitchell, Margaret: Vom Winde verweht. Aus dem Amerikanischen von Martin Beheim-Schwarzbach. 5. Aufl. Ullstein Taschenbuch: Berlin 2010.Erstausgabe: 1936Themen: Sezessionskrieg, Geschichte der Vereinigten Staaten, Sklaverei, enttäuschte Liebe, Stellung der Frauen

Vom Winde verweht ist sowohl ein historisches Sittenbild, das die Tragödien des Sezessionskriegs darstellt, als auch eine legendäre, leidenschaftliche Liebesgeschichte. Scarlett O’Hara, eine kapriziöse, unabhängige junge Frau, versucht mit allen Mitteln den schönen Ashley Wilkes zu verführen. Als ihre heile Welt aufgrund des Krieges in sich zusammenbricht, beweist sie enormen Mut, um die Plantage ihrer Familie zu retten und sie nach Kriegsende wieder im alten Glanz erstrahlen zu lassen. Als sie schließlich mit dem rüpelhaften, doch umwerfend charmanten Rhett Buttler verheiratet ist, bemerkt sie, dass ihre Liebe zu Ashley nur Einbildung war und dass sie ihr ganzes Leben hinter etwas hergelaufen ist, was sie an der Seite von Rhett schon längst hatte.

Hollywood hat sich die Geschichte schnell zu eigen gemacht. 1939, nur drei Jahre nach der Veröffentlichung des Romans, werden die beiden Liebenden in der Kinoverfilmung des amerikanischen Regisseurs Victor Fleming (1883-1949) verewigt. Der Film wird zu einem Riesenerfolg und ist noch heute einer der meistgesehenen Spielfilme weltweit.

INHALTSANGABE

EIN KRIEG, DER ALLES VERÄNDERT

Georgia, 1861. Scarlett O’Hara ist eine hübsche junge Frau aus der Südstaaten-Oberschicht. Ihre Familie besitzt eine große Baumwollplantage mit dem Namen Tara. Scarlett wird von den besten Partien des Landes umworben, hat aber selbst nur Augen für Ashley Wilkes, den Erben der Nachbarplantage Twelve Oaks. Dieser ist jedoch seiner Cousine Melanie Hamilton versprochen, weshalb Scarlett – die es gewohnt ist, alles zu bekommen, was sie will – beschließt, ihn um jeden Preis zu verführen. Bei dem Empfang anlässlich der Verlobung von Ashley und Melanie zieht sie jedoch die Aufmerksamkeit eines reichen, älteren Mannes auf sich, ebenso zynisch wie anziehend und charmant: Rhett Butler.