MIXtipp Baby- und Kleinkinder-Rezepte - Sarah Petrovic - ebook

MIXtipp Baby- und Kleinkinder-Rezepte ebook

Sarah Petrovic

0,0

Opis

Mixt du schon? Du möchtest dein Baby von Anfang an gesund ernähren? Dabei soll es natürlich alle Nährstoffe bekommen, die es zum Wachsen braucht, und dabei den natürlichen Geschmack frischer Zutaten kennenlernen. Dazu hat Sarah Petrovic in diesem Buch die besten und leckersten Breirezepte zusammengestellt - für die ganz kleinen und auch für die etwas größeren Babys! Dabei findest du leckere, ausgewogene Rezepte vom ersten Möhrenbrei über Fleischbreie wie die Dinkelnudeln Bolognese bis hin zu abwechslungsreichen Obstbreien wie dem Keks-Melonen-Dinkelflocken-Brei. Darüber hinaus helfen dir nützliche Tipps, mehr über die Ernährung deines Babys zu erfahren. Alle Rezepte sind ernährungsphysiologisch erprobt und lassen sich schnell vorbereiten, mühelos zubereiten und problemlos einfrieren. Einfach babyleicht und lecker!

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
czytnikach Kindle™
(dla wybranych pakietów)
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 52

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
Oceny
0,0
0
0
0
0
0



IMPRESSUM

Math. Lempertz GmbH

Hauptstraße 354

53639 Königswinter

Tel.: 02223 / 90 00 36

Fax: 02223 / 90 00 38

[email protected]

www.edition-lempertz.de

© 2015 Mathias Lempertz GmbH

Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche Genehmigung des Verlages ist es nicht gestattet, das Buch oder Teile daraus zu vervielfältigen oder auf Datenträger aufzuzeichnen.

Dieses Kochbuch wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Weder der Verlag noch der Autor tragen die Verantwortung für ungewollte Reaktionen oder Beeinträchtigungen, die aus der Verarbeitung der Zutaten entstehen.

Der Markenname „Thermomix“ ist rechtlich geschützt und wird nur als Bestandteil der Rezepte verwendet. Für Schäden, die bei der Zubereitung der Gerichte an Personen oder Küchengeräten entstehen, wird keine Haftung übernommen.

Bitte beachte die Anwendungshinweise der Gebrauchsanweisung deines Thermomixgerätes.

www.facebook.com/MIXtippRezepte

Titelbild: Fotolia

Lektorat: Philipp Gierenstein, Laura Liebeskind

Layout/Satz: Christine Mertens

Gesamtherstellung: bonitasprint

Printed and bound in Germany.

ISBN: 978-3- 945152- 53-9

Fotos: © fotolia: kolinko_tanya, Elena Stepanova, Alekss, natalikaevsti, teleginatania, Ildi, Viktorija, sabyna75, Hetizia, zoryanchik, agnes-kantaruk, tycoon101, irina_k_ch, A_Lein, Schwoab, minadezhda, Heike Rau, Westend61, Sea Wave, timolina, goccedicolore, Alessio Orrù, Patryssia, Eduardo López, antinolo, alain wacquier, Jultud, Angel Simon, dolphy_tv, Patryssia, robhainer, ksi, kristall, JenkoAtaman, D. Ott, ferkelraggae, Maksim Bukovski, Jean Kobben, Marco Govel, Gleam, leno2010, Reicher, egorov1976, Syda Productions, famveldman, ehrenberg-bilder, Boggy, Bilderhexchen, George Dolgikh, len44ik

© shutterstock 56936839

INHALT

Vorwort

Vorwort der Autorin

Einleitung

Tipps zur Babyernährung

HERZHAFTE BREIE

Möhrenbrei

Pastinakenbrei

Möhren-Kartoffel-Brei

Pastinaken-Kartoffel-Brei

Kürbis-Kartoffel-Brei

Kartoffel-Brei mit Fenchel

Kürbis-Reis-Brei

Zucchini-Brei mit Kartoffeln

Rote Rüben-Kartoffel-Brei

Erdäpfelbrei mit Hähnchen

Kartoffel-Blumenkohl-Dinkel-Brei

Kartoffel-Karotten-Kürbis-Brei

Dinkelnudeln Bolognese

Ka-Bro-Fe-Hähnchen-Brei

Zucchini-Kartoffel-Schweinefleisch-Brei

Spinat-Kartoffel-Zucchini-Brei mit Hähnchenfleisch

Zucchini-Kartoffel-Hackfleisch-Brei

Kürbis-Kartoffel-Lachs-Brei

Putenfilet-Blattspinat-Brei

Ko-Ka-Fe-Brei

Paprika-Erbsen-Mais-Brei mit Rind

SÜSSE BREIE

Bananen-Grieß-Brei

Zwiebackbrei mit Aprikosen

Couscous-Birnen-Brei

Apfelmus

Zwieback mit Apfel und Banane

Baby-Grießflammeri Multifrucht

Pflaumen-Dinkelflocken-Brei

Apfel-Sanddorn-Brei mit Dinkel

Bananen-Mango-Mandel-Brei

Erdbeer-Haferflocken-Brei

Keks-Melonen-Dinkelflocken-Brei

Banane-Dinkelflocken-Brei

Birnen-Polenta-Brei

Schoko-Grießbrei

Tipps für die Nutzung deines Thermomix

VORWORT

MIXT DU SCHON?

in diesem Buch widmet sich das Team MIXtipp den Kleinen! Wer Kinder hat, der weiß, wie wichtig es ist, sie von Anfang an gesund und abwechslungsreich zu ernähren. Und dazu eignet sich das Selbstkochen von Breien besonders gut. Auf diese Weise lernen Babys vom ersten Brei an den Geschmack natürlicher Zutaten kennen. Und so können Eltern auch sicher sein, dass ihr Baby mit allen wichtigen Nährstoffen und Vitaminen versorgt ist, die es zum Wachsen braucht.

Viele Eltern sind am Anfang erst einmal verunsichert: Wann soll mein Baby den ersten Brei bekommen? Mit welchem Gemüse fange ich an, welches eignet sich nicht so gut? Deshalb haben wir in diesem Buch mit unserer Autorin die besten Rezepte für Babys zusammengestellt. Für einen noch besseren Überblick haben wir dabei angegeben, welche Breie ab welchem Alter geeignet sind. Dabei ist alles vom ersten Möhrenbrei über Zucchini-Kartoffel-Schweinefleisch-Brei bis zum leckeren Keks-Melonen-Dinkelflocken-Brei. In nützlichen Tipps erfährst du außerdem mehr über die Grundlagen zur Ernährung deines Kindes.

Und mit dem Thermomix ist das Breikochen so einfach wie noch nie! Während der Thermomix sich ums Zerkleinern von Gemüse, ums schonende Garen und Pürieren kümmert, kannst du dich entspannt deinem Baby widmen. Die Portionsmenge, die wir angegeben haben, reicht immer für mehrere Tage, so dass der Brei problemlos eingefroren und verwahrt werden kann. Alle Rezepte sind ernährungsphysiologisch getestet und auf die Bedürfnisse von Babys im jeweiligen Alter abgestimmt. Und natürlich schmecken sie – das hat uns die Begeisterung vieler kleiner „Testesser“ bereits bestätigt!

Herausgeberin, Edition Lempertz

VORWORT DER AUTORIN

VORWORT

Ein Baby – kleines Wunder und riesiges Glück. Aber gleichzeitig auch eine Menge Verantwortung und Sorgen. Gerade ums Essen habe ich mir als Mutter ab der ersten Minute, die meine Kinder auf der Welt waren, Gedanken gemacht. Und das mache ich auch heute noch.

In den ersten sechs Monaten war es noch relativ einfach, meine Kinder bekamen Muttermilch, aber was danach? Mit welchem Brei fange ich an? Koche ich selber oder füttere ich Gläschen? Welches Gemüse ist das beste für mein Kind? Und soll es im ersten Lebensjahr schon Fleisch essen? Fragen über Fragen, für die es gefühlt 1000 Ratgeber gibt.

Ich habe mich dann dazu entschieden, selber für mein Baby zu kochen (da ich drei Kinder habe und sowieso Essen zubereite, war das nur logisch). Mit meinem Thermomix geht das alles dann auch so schnell, einfach und vor allen Dingen schonend, dass es keine zusätzliche Arbeit ist. Und ich weiß ganz genau, was drin ist. Das war mir wichtig.

Hier habe ich zusammen mit dem MIXtipp-Team die besten Basis-Rezepte für Babys und Kinder zusammengestellt. Basis-Rezepte deshalb, weil es jedem selbst überlassen sein soll, die Rezepte je nach Geschmack der Kinder oder möglichen Allergien zu verändern.

Habe keine Angst, kreativ zu sein! Nur wenn Kindern immer mal wieder neue Lebensmittel angeboten werden, kannst du sicher sein, dass sie einen guten Geschmack und ein Gespür für gesunde Lebensmittel entwickeln. Kinder lernen am besten vom Nachahmen. Wenn du also willst, dass dein Kind Gemüse isst, mach es ihm vor.

Auf diesem Wege möchte ich mich auch noch einmal bei unserer Elterninitiative bedanken, die uns die leckeren Lieblingsrezepte ihrer Kinder zur Verfügung gestellt hat. Und natürlich auch Danke an Chiara, Finn, Milan und Co. dafür, dass sie alle Breie probiert und für gut befunden haben.

EINLEITUNG

Nach den ersten Monaten des Stillens oder Flaschegebens ist es endlich soweit: Du darfst anfangen, deinem Baby feste Nahrung zuzufüttern. Milch alleine reicht nun nicht mehr als einzige Nahrungsquelle aus. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, ab dem das Baby den ersten Brei essen kann, soll, will und darf?

Es wird empfohlen, nicht vor einem Alter von etwa fünf Monaten mit fester Nahrung für Säuglinge zu beginnen. Wenn du zu früh anfängst, deinem Baby Gemüse und Co. zu geben oder jeden Tag ein neues Gemüse auszuprobieren, erhöht das das Risiko für die Entwicklung von Allergien. Je nachdem, wo man nachliest, wird auch geschrieben, dass man erst nach dem 6. Monat mit dem Zufüttern anfangen soll. Beobachte dein Kind genau, dann wirst du feststellen, wann es soweit ist.

Du kannst deinem Kind feste Nahrung geben, wenn es:

• Interesse daran zeigt, was andere Menschen essen.

• den Mund bewegt, wenn es andere Menschen beim Essen beobachtet.

• immer noch Hunger hat, nachdem es eine große Menge Muttermilch oder Fertigmilch bekommen hat.

• seine Zunge nach einem Löffel ausstreckt, wenn du es zu füttern versuchst.

• zum Essen seine Unterlippe einzieht, anstatt sie vorzustrecken.