30 Minuten Bewerben auf Englisch - Svenja Hofert - ebook

30 Minuten Bewerben auf Englisch ebook

Svenja Hofert

0,0

Opis

"Bitte senden Sie Ihre Bewerbung auf Englisch" - die Nachfrage nach englischen Bewerbungen steigt auch innerhalb Deutschlands. Für internationale Firmen ist die englische Bewerbung längst selbstverständlich. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie sich innerhalb Deutschlands, aber auch im angloamerikanischen Sprachraum auf Englisch bewerben, wie Sie einen englischen Lebenslauf und ein Anschreiben verfassen und bei einem Interview bestehen. Zudem erhalten Sie viele nützliche Adressen und Tipps für die Jobsuche sowie Muster von Anschreiben und Lebensläufen.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
czytnikach Kindle™
(dla wybranych pakietów)
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 51

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
Oceny
0,0
0
0
0
0
0



Svenja HofertNicola Bock

30 Minuten

Bewerbenauf Englisch

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Umschlaggestaltung: die imprimatur, Hainburg

Umschlagkonzept: Martin Zech Design, Bremen

Lektorat: Uta Graßhoff, Frankfurt/M.

© 2009 GABAL Verlag GmbH, Offenbach2., überarbeitete Auflage 2012

Das E-Book basiert auf dem 2009 erschienenen Buchtitel “30 Minuten Bewerben auf Englisch” von Svenja Hofert und Nicola Bock, ©2004 GABAL Verlag GmbH, Offenbach

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags.

Hinweis:

Das Buch ist sorgfältig erarbeitet worden. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Weder Autorinnen noch Verlag können für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den im Buch gemachten Hinweisen resultieren, eine Haftung übernehmen.

ISBN Buchausgabe: 978-3-86936-404-9

ISBN epub: 978-3-86200-811-7

In 30 Minuten wissen Sie mehr!

Dieses Buch ist so konzipiert, dass Sie in kurzer Zeit prägnante und fundierte Informationen aufnehmen können. Mithilfe eines Leitsystems werden Sie durch das Buch geführt. Es erlaubt Ihnen, innerhalb Ihres persönlichen Zeitkontingents (von 10 bis 30 Minuten) das Wesentliche zu erfassen.

Kurze Lesezeit

In 30 Minuten können Sie das ganze Buch lesen. Wenn Sie weniger Zeit haben, lesen Sie gezielt nur die Stellen, die für Sie wichtige Informationen beinhalten.

• Alle wichtigen Informationen sind blau gedruckt.

 

• Zahlreiche Zusammenfassungen innerhalb der Kapitel erlauben das schnelle Querlesen.

• Ein Fast Reader am Ende des Buches fasst alle wichtigen Aspekte zusammen.

Inhalt

Vorwort

1. Die englische Bewerbung

Deutsche Bewerbung auf Englisch

Bewerbung ins englischsprachige Ausland

Der angloamerikanische Stellenmarkt

2. Internationale Jobsuche

Vorteile deutscher Sprachkenntnisse

Jobsuche in Großbritannien

Jobsuche in den USA

Jobsuche weltweit

Jobsuche über Personalagenturen

Jobsuche über EURES

Jobsuche durch Initiativbewerbungen

3. Der englische Lebenslauf

Muster

Rund um die Form

Career statement

Executive profile oder summary

Personal details

Education

Practical experience und job descriptions

Additional Skills

References

Versand

Amerikanische Besonderheiten

Unterschiede auf einen Blick

Europass – der europäische Lebenslauf

Der Bewerbungsbogen

4. Das Bewerbungsanschreiben

Muster

Stil

Format

Inhalt

5. Das Vorstellungsgespräch

Das Telefoninterview

Ablauf

Typische Fragen

Nach dem Gespräch

Kleines Bewerbungswörterbuch

Fast Reader

Die Autorinnen

Weiterführende Literatur

Vorwort

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

„Bitte senden Sie Ihre Bewerbung auf Englisch.“

Im Zuge der Globalisierung und Internationalisierung steigt die Nachfrage nach englischen Bewerbungen auch innerhalb Deutschlands. Für internationale Firmen ist die englische Bewerbung längst schon selbstverständlich. Auch gibt es immer mehr Menschen, die ihr berufliches Glück im Ausland suchen und sich deshalb auf Englisch bewerben müssen.

Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie

• im angloamerikanischen Sprachraum Jobs finden

• einen englischen Lebenslauf verfassen

• ein englisches Anschreiben formulieren

• beim englischen Interview bestehen

Dabei berücksichtigen wir die verschiedenen Situationen:

• Bewerbung auf Englisch innerhalb Deutschlands

• Bewerbung für Stellen in Großbritannien und den USA sowie im angloamerikanischen Sprachraum

Ob Sie nun Absolvent, Fachkraft oder Führungskraft sind, spielt dabei keine Rolle. In diesem Buch finden Sie alle notwendigen Informationen: Wichtiges über den angloamerikanischen Stellenmarkt, viele nützliche Adressen für die Jobsuche, Muster von Anschreiben und Lebensläufen, Hinweise auf die länderspezifischen Unterschiede sowie zahlreiche Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung.

Ihnen fehlen die Worte? Sie finden auch immer wieder Formulierungshilfen als Anregung sowie ein kleines Bewerbungswörterbuch am Schluss des Buches.

Viele neue Erkenntnisse in kürzester Zeit wünschen Svenja Hofert und Nicola Bock.

1. Die englische Bewerbung

Es gibt verschiedene Anlässe, sich auf Englisch zu bewerben. Ein großer Unterschied besteht darin, ob Sie sich innerhalb Deutschlands oder aber ins englischsprachige Ausland bewerben wollen.

Bewerbung in Deutschland

In den letzten Jahren schalten deutsche Unternehmen verstärkt englischsprachige Anzeigen. Tun sie das, erwarten sie auch eine englischsprachige Antwort. Manche fordern etwa eine konzerninterne Bewerbung explizit in englischer Sprache. Das bedeutet, dass Sie sich bei von deutschen Erwartungen und deutscher Denk- und Leseweise geprägten Personalern vorstellen. Die Bewerbung ist dann eine Bewerbung auf Englisch, aber im deutschen Sprachstil und im deutschen Layout nach DIN 5008.

Bewerbung ins englischsprachige Ausland

Anders liegt der Fall, wenn Sie sich in einem englischsprachigen Land bewerben. Dort sehen die Bewerbungen anders aus als bei uns und lesen sich auch anders.

Sie sind erfolgs- und leistungsorientierter, sagen mehr über Person und Persönlichkeit. Zwischen Bewerbungen im britischen und amerikanischen Sprachraum gibt es nur kleine, oft sprachliche Unterschiede – man hat sich sehr weitgehend aneinander angeglichen.

Gerade Absolventen bewerben sich oft auf Englisch um einen Praktikumsplatz im Ausland. Eine weitere wachsende Zielgruppe möchte zeitweise oder dauerhaft im Ausland arbeiten und sich deshalb auf Englisch bewerben. In diesen Situationen empfiehlt es sich, sich am englischen Stil zu orientieren.

Immer öfter sind zudem englische Bewerbungen in internationalen Konzernen gefragt, deren Hauptsitz nicht in Deutschland liegt. Auch dann, wenn also ein nichtdeutscher Personalentscheider oder Verantwortlicher die Bewerbung erhalten soll, nutzen Sie den englischen Stil und das englische Geschäftsbrief-Format.

1.1 Deutsche Bewerbung auf Englisch

Wenn Sie sich innerhalb Deutschlands bewerben, übersetzen Sie Ihre deutsche Bewerbung ins Englische, nachdem Sie folgende Punkte überprüft haben:

• Haben Sie aussagekräftige „job descriptions“ in Ihren Lebenslauf eingefügt, also Tätigkeitsbeschreibungen? Diese sind auch in Deutschland üblich, doch ist das noch nicht überall „angekommen“.

• Ist das Anschreiben motivationsorientiert, das heißt, beschreibt es, warum Sie sich auf diese Position bei diesem Unternehmen bewerben? Auch das sollte schon im Deutschen so sein.

• Sagt das Anschreiben nicht nur aus, was Sie gemacht haben, sondern auch, was Sie gut gemacht haben? Erfolgs- und Leistungsorientierung wertet ein deutsches Anschreiben auf – für ein englisches ist sie essenziell.

Vorsicht vor falscher Selbsteinschätzung

Viele Bewerber sind überzeugt, dass sie sehr gutes Englisch sprechen. Allerdings ist es unsere Erfahrung, dass die „Eigenproduktionen auf Englisch“ trotzdem häufig voller Fehler stecken. Es sind oft Ausdrücke, die ein Engländer oder Amerikaner so einfach niemals verwenden würde. Eine falsche Selbsteinschätzung entsteht oft dadurch, dass im Arbeitsalltag und Studium Fehler nicht korrigiert werden und sich so dauerhaft einschleichen. Möglich, dass Fehler von der Personalabteilung gar nicht entdeckt werden – aber darauf setzen sollten Sie besser nicht. Sie sollten Ihr Anschreiben und den Lebenslauf immer von einem Muttersprachler und am besten von einer internationalen Karriereberatung wie „Karriere & Entwicklung“ (www.karriereundentwicklung.de) Korrektur lesen lassen. Idealerweise verbindet Ihr Korrektor Personal Know-how mit muttersprachlichen Sprachkenntnissen oder verfügt über entsprechende Kooperationspartner.

1.2 Bewerbung ins englischsprachige Ausland