Das goldene Buch der Einhörner - Melanie Missing - ebook

Das goldene Buch der Einhörner ebook

Melanie Missing

0,0

Opis

Einhörner - sie sind die edelsten aller Lichtwesen und symbolisieren das Gute in seiner reinsten Form. In den Zeiten von Atlantis waren sie die engsten Vertrauten der Menschen. Als die Energien auf der Erde nachließen, zogen sich die Einhörner in die geistige Welt zurück. In der heutigen Zeit des Wandels kommen die Einhörner nun zu den Menschen zurück, um sie mit ihrer Lichtenergie zu unterstützen. Melanie Missing beschreibt die Geschichte der Einhörner - von den Zeiten Atlantis’ bis heute -, sie schildert deren Wirken auf Erden und berichtet von Erlebnissen mit Einhörnern. Illustriert mit wunderschönen Bildern ist dieses Buch ein informatives, umfangreiches und lichtvolles Werk zum Thema Einhörner.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 225

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



Melanie Missing

Das goldeneBuch der Einhörner

Botschaften und Weisheiten der Liebe

Dieses Buch enthält Verweise zu Webseiten, auf deren Inhalte der Verlag keinen Einfluss hat. Für diese Inhalte wird seitens des Verlags keine Gewähr übernommen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

ISBN 978-3-8434-6160-3

Melanie MissingUmschlag: Silja Bernspitz, Schirner, unterDas goldene Buch der EinhörnerVerwendung von #63022357 (PinnacleAnimates),Botschaften und Weisheiten der Liebewww.shutterstock.com und eines Bildes von Katharina KeltingCopyright © 2014Redaktion: Kerstin Noack, SchirnerSchirner Verlag, DarmstadtE-Book-Erstellung: HSB T&M, Altenmünster

www.schirner.com

1. E-Book-Auflage 2014

Alle Rechte der Verbreitung, auch durch Funk, Fernsehen und sonstige Kommunikationsmittel, fotomechanische oder vertonte Wiedergabe sowie des auszugsweisen Nachdrucks vorbehalten

Inhalt

Vorwort & Danksagung

Der Weg der Einhörner in die heutige Zeit

Das goldene Licht!

Das goldene Licht und der Regenbogen

Was können die Einhörner für uns tun?

Die Lebensaufgabe finden und den eigenen Weg gehen

»Mein geliebtes Einhorn – treue Hilfe in Zeiten der Not« von Sonja Ariel von Staden

Einhörner: Licht- oder Elementarwesen?

Der Regenbogen als Zeichen der Einhörner

Kreiere dir eine Regenbogenlichtkugel

Meditation

Garten Eden

Deinen persönlichen Einhörnern begegnen

Meditative Begegnungsübung mit deinen persönlichen Einhörnern

Engel und Einhörner

Wie kann ich spüren, ob ein Engel oder ein Einhorn an meiner Seite ist?

Erzengel Uriel und die Friedensengel

Meditation: Der Tempel des himmlischen Friedens

Einhornerlebnis von Eva-Maria Mora – Heilung des Herzens mit Engeln und Einhörnern

Einhornmedizin – Hilfe zur Selbsthilfe aus der Geistigen Welt

Erlebnis von Isabelle von Fallois

Meditation: Einhornberührung des inneren Kindes

Meditation: Erlebe die Kraft einer Einhornherde

Lemurien und das Ozeanische Bewusstsein

Übung/Meditation: Kennenlernen des Ozeanischen Bewusstseins

Die Einhörner der Meere – Narwale von Jeanne Ruland

Meditation mit dem Narwal

Einhörner und Delfine

Übung/Meditation: Rollen freigeben

Almaricorn, das Meereinhorn

Erlebnis von Anne-Mareike Schultz auf einer Traumreise

Einhörner und Meerjungfrauen

Lemurien

Die 5. Dimension

Das goldene Atlantis

Atlantis – ein großes, göttliches Experiment?

Meditation

Der Hohe Rat der Einhörner

Der Hohe Rat der Einhörner und der Aufstieg der Erde

Pegasus

Freiheitsreise

Erlebnis von Jeanne Ruland, Kwanitaga – Quan Yin

Avalon

Einhörner, Drachen und der Weg nach Avalon

Reise nach Avalon

Kreiere einen Kraftort

Die Einhornlichtstätte

Die Einhorn-Diamant-Energie

Spüre deinen Herz-Diamanten!

Schutzübung für jeden Tag mit Erzengel Michael und dem Einhorn Löwenherz

Liebe und Partnerschaft

Reise zur Quelle der Liebe

Botschaft der Selbstliebe von Lady Rowena und dem Einhorn Jennifee

Alte Muster durchtrennen mit Lady Rowena und dem Einhorn Jennifee

Einhörner und Elfen

Erlebnis von Anne-Mareike Schultz

Schwarze Einhörner

Erlebnis von Susanne Hühn

Einhorn-Energie – Steine und Edelsteine

Sternenenergie

Das Einhorn Apollonia und Meister Sanat Kumara

Spüre dein Sternenbewusstsein

Die Sterne weisen dir den Weg

Erzengel Gabriel und das Einhorn Silberstern

Erlebnis von Michael Manthey

Über die Autorin

Abbildungsverzeichnis

Vorwort &Danksagung

Ich freue mich, mit diesem Buch allen Leserinnen und Lesern eine mir persönlich sehr wichtige Botschaft vermitteln zu können: Wir sind nicht allein, weder im Universum noch in unserem Leben.

Nur zusammen können wir unser Netzwerk hier auf Erden erstrahlen lassen und die Erde in einer ihrer wichtigsten Entwicklungs- und Aufstiegsphasen unterstützen. Genieße dieses Leben! Zu keiner Zeit hatten wir diese unglaublichen Möglichkeiten, zu keiner Zeit waren die Schleier so dünn und der Weg in die Heimat frei. Alles verbindet sich, alles wird eins!

Ich habe einige meiner lieben Autorenfreunde gefragt, ob sie mit uns allen in diesem Buch je eines ihrer Erlebnisse mit den Einhörnern teilen möchten. Ich freue mich sehr über ihre Texte und sage von Herzen Danke an Jeanne Ruland, Anne-Mareike Schultz, Susanne Hühn, Eva-Maria Mora, Isabelle von Fallois, Sonja Ariel von Staden und Michael Manthey. Danke für eure wundervollen Erzählungen, die mich sehr berührt haben.

Ich danke von Herzen meinem »Garten Eden«-Team, das mich jeden Tag auf unserer gemeinsamen, spannenden Reise mit den Einhörnern tatkräftig unterstützt. Ich danke meinem Mann für seine Unterstützung und Offenheit, mit mir diesen, unseren Weg zu gehen. Ich danke meiner Mama, die mich jeden Tag auf meinem Weg begleitet und unterstützt. Ich danke all den vielen Menschen, denen ich in den letzten Jahren begegnet bin, für ihr offenes Herz und die vielen tollen Erzählungen und Erlebnisse, die wir austauschen durften. Ich danke von Herzen dem Schirner Verlags-Team, das uns so unglaublich liebevoll unterstützt. Danke an das Lektoratsteam, und besonders danke ich meiner Lektorin Kerstin Noack. Danke an das Grafikteam und an die wundervollen Illustratorinnen Carola Gümüs und Katharina Kelting.

Und von Herzen Danke an Heidi und Markus Schirner in tiefer Verbundenheit und Freundschaft – ohne euch wäre das alles nicht möglich!

Danke an die Geistige Welt, die Engel und Einhörner, Meisterinnen und Meister, meine persönliche Geist- und Lichtführung, danke für alles, was ihr mir mit dem Schreiben dieses Buches gezeigt und mich gelehrt habt.

Danke auch an dich, der oder die du gerade dieses Buch in den Händen hältst, ich freue mich auf unsere gemeinsame Reise mit dem goldenen Buch der Einhörner.

In Liebe

Melanie Missing

Der Weg derEinhörner in dieheutige Zeit

Einhörner, ein sagenumwobener Mythos oder Realität?

Seit jeher sprechen die Menschen von Einhörnern, und es stehen viele Fragen ohne Antwort im Raum. Wenn es sie gibt, wo kommen sie her und warum sind sie keine Fabelwesen? Wie kann man zu ihnen Kontakt aufnehmen? Wie können sie uns helfen? Was haben sie uns mitzuteilen? Warum wird von ihrer Anwesenheit in jeder Epoche gesprochen, und doch hat sie physisch niemand je gesehen? Oder können wir uns vielleicht nur nicht mehr daran erinnern?

Fragen über Fragen auf der Suche nach dem Einhorn.

Hier die erste gute Nachricht: Sie existieren!

Nicht nur in unserer Fantasie …

In diesem Buch möchten sie uns von ihrem Sein und davon, wie sie ihr Weg wieder zu uns in die heutige Zeit geführt hat, berichten.

An dieser Stelle möchte ich mich all jenen vorstellen, für die dieses Buch »unsere« erste Begegnung ist. Mein Name ist Melanie Missing und ich hatte meine erste Begegnung mit diesen wundervollen Lichtwesen im Jahr 2009. In diesem Buch werde ich immer wieder von den unglaublichen Erlebnissen, den Zeugnissen ihrer Anwesenheit und ihrer Existenz berichten.

Ich darf für die Einhörner als eine der Mittlerinnen zwischen Himmel und Erde dienen und freue mich sehr, dir vom Licht und der Liebe der Einhörner berichten zu dürfen.

Ich selbst hatte meine erste bewusste Engelbegegnung mit 21 Jahren in einem für mich sehr traurigen Moment, doch diese Begegnung und Berührung veränderte mein ganzes Leben. Die Engel wurden zu einem wichtigen Teil in meinem Leben, und ich war froh, sie so früh wiederentdeckt zu haben, um mich nie wieder allein fühlen zu müssen.

Von der ersten Begegnung mit den Engeln bis zu meinem ersten Kontakt mit den Einhörnern vergingen 10 Jahre.

Es war der 09.09.2009, ich hatte gerade meinen Job in leitender Position in einem großen Unternehmen gekündigt. Ich konnte einfach nicht länger ertragen, dass nur Macht und Profit zählen sollten.

Ich saß – wie zu dieser Zeit an jedem Morgen – im Garten und betete. Ich sagte: »Bitte, bitte, lieber Gott, hilf mir! Lass es kein Büro mehr sein, sei doch du mein Arbeitgeber, das wäre das Schönste, was ich mir überhaupt vorstellen könnte.«

Ich konnte ab dem Moment, in dem ich meinen Job kündigte, ein tiefes Gefühl des Vertrauens in mir spüren. Ich wusste, alles wird gut, aber ich wusste nicht wie und wodurch.

Einhörner habe ich bis zu diesem Zeitpunkt nie wirklich an meiner Seite wahrgenommen, und da ich zu dieser Zeit noch Angst vor Pferden hatte, war es noch ungewöhnlicher für mich, als ich ihnen wie folgt begegnete:

Ich habe eine Irish Setter Hündin, die an jenem Tag mit mir im Garten war. Auf einmal bemerkte ich, dass sie unruhig wurde. Das hatte ich in dieser Form nie zuvor bei ihr wahrgenommen. Sie wusste überhaupt nicht, wohin und war völlig aufgeregt. Im nächsten Moment spürte ich eine starke Druckwelle, die mich erfasste. Vor meinen Augen wurde alles golden. Aus goldenem Licht entstand eine große Spirale, die sich immer weiter aufdrehte, und im nächsten Moment kamen Hunderte von Einhörnern auf mich zu.

Sie berührten mich mit einer Liebe, die ich so nie zuvor gespürt hatte und begrüßten mich zu diesem Tag, zu unserer Verabredung, zu meiner Lebensaufgabe. Ich solle mir keine Gedanken mehr machen, alles würde gut, sagten sie und erklärten mir, dass sich mit dieser Spirale das Lichttor der Einhörner, der Weißen Bruderschaft, geöffnet hätte und diese Einhornherde ab sofort an meiner Seite sei.

Jede Einhornherde hat ein herdenältestes Einhorn. In der Herde, mit der ich verbunden bin, ist dies Sirius. Ich bin tief mit ihm verbunden, und von ihm stammt all mein Wissen über die Lichtenergie der Einhörner, das ich in Vorträgen und Seminaren bereits an viele Menschen weitergeben durfte.

Mit diesem Tag, an dem ich die Einhörner das erste Mal bewusst traf, hat sich mein ganzes Leben verändert. Es war auch für mich ein Prozess, ganz mit dieser Energie vertraut zu werden, ihrer Führung zu folgen und in der Öffentlichkeit über sie zu sprechen.

Für viele Menschen ist dieses Thema immer noch neu, für viele ist es völlig abwegig. Andere wiederum sind froh, dass es sich innerhalb weniger Jahre so rasend schnell manifestieren durfte und man ernst genommen wird, wenn man über die Begegnungen und Erlebnisse mit diesen wundervollen Lichtwesen spricht.

Meine ersten Fragen an die Einhörner waren – weil ich ja so tief mit den Engeln verbunden bin und war: Wo kommt ihr her? Wie wirkt ihr zusammen?

Viele der Antworten und Informationen, die die Einhörner nach und nach an mich herantrugen, möchte ich gerne in diesem Buch mit euch teilen.

Es ist eine spannende Zeit, in der wir leben und vor allem bewusst erleben dürfen, und genau darum geht es: darum, dass jeder die Energie selbst erleben und spüren kann. Die gelebte Spiritualität auf der Erde hat sich gewandelt, und ich mag nichts vorsagen oder Energiearbeit und -wissen elitär behandeln. In jedem von uns liegt das vollkommene Wissen, die göttliche Kraft, und es braucht nur Impulse, Momente und Menschen, die dich wieder daran erinnern, wie du all dies für dich abrufen und anwenden kannst.

Darum habe ich in dieses Buch viele Übungen und Meditationen integriert, mithilfe derer du die Energie selbst erfahren und spüren kannst.

Mit diesem Buch wollen die Einhörner von ihrer Existenz seit Anbeginn der Zeit erzählen und unsere Seelen an jene Zeit erinnern, in der wir gemeinsam mit ihnen auf der Erde inkarniert waren.

Auch ich befinde mich im Prozess des Erinnerns und komme mit dem Schreiben dieser Zeilen immer weiter, immer tiefer in Verbindung mit meinem Ursprung, in mein Erleben und Erwachen.

Ich freue mich, wenn auch dir dieses Buch in deinem Erleben und Erwachen dienen wird.

Willkommen in der 5. Dimension, in der du die Einhörner mehr und mehr spüren und wahrnehmen wirst.

Zu Beginn möchte ich erzählen, warum dieses Buch »Das goldene Buch der Einhörner« heißt.

Das goldene Licht!

Goldenes Licht ist eine sehr kraftvolle Energie, denn golden ist das Licht aus der höchsten Quelle der Liebe. Generell ist das Element Gold für uns auf der Erde sehr wertvoll, und ich bin so unendlich stolz, euch über so etwas Wertvolles wie die Einhörner berichten zu dürfen.

Etwas Goldenes ist immer auch etwas Besonderes, ein Schatz. Einhörner sind einer der größten Schätze des Universums, und es ist wichtig, dass wir etwas, was so wertvoll ist, gemeinsam schützen, das Wissen darum bewahren und es wie einen Schatz weitergeben.

Das Wertvollste in deinem Leben bist du. Darum schenke dir einen persönlichen goldenen Segen auf der nächsten Seite:

Das goldene Licht und der Regenbogen

Wir alle kennen den Spruch:

»Am Ende des Regenbogens steht ein Topf mit Gold!«

Es ist wahr! Die Einhörner berichteten mir, wie sie dieses goldene Licht in unsere Herzen bringen.

Das goldene Licht entsteht durch das Zusammenspiel der Farben des Regenbogens. Es ist für unsere Augen nicht sichtbar, aber dennoch vorhanden. Die Farben des Regenbogens öffnen unsere Herzen – im selben Moment berührt uns ein Einhorn mit seinem Lichthorn, in dem es die vereinte Energie des Regenbogens trägt. Die Berührung des Horns bringt diese Energie zu uns, sie öffnet unser Herz, so kann uns ein Einhorn gezielt die Lichtenergie senden, die wir benötigen.

Die Einhörner sagen, sie berührten uns an den Punkten der Seele, an denen wir noch nie zuvor berührt worden seien. Das, was unser Sein schon so lange von Inkarnation zu Inkarnation mit sich trägt und uns beschwert – und vielleicht auch an mancher Stelle nicht weiterkommen lässt –, berühren sie. Sie helfen uns, schwierige Themen und Situationen liebevoll anzuschauen und aufzulösen.

Diese Form der Weiterentwicklung war unseren Seelen nur zu Zeiten Lemuriens und Atlantis´ auf der Erde möglich.

Es ist ein großer Segen, genau jetzt, zu dieser Zeit, auf der Erde inkarniert zu sein und dieses Geschenk, die Liebe der Einhörner, bewusst an- und wahrzunehmen.

Unsere Seelen erfahren dadurch enorme Entwicklungsmöglichkeiten.

Durch die Berührung mit dem goldenen Licht der Einhörner haben unsere Seelen die Möglichkeit, ihren Ausdruck zu finden und durch das goldenen Licht Visionen zu empfangen, zu manifestieren und zu verwirklichen.

Gold steht für Erleuchtung. Wenn du ganz in deine Kraft kommst, kommt die Erleuchtung zu dir. Denn dann kann deine Seele mühelos dem göttlichen Plan folgen und du kannst Fügung erfahren und erleben.

Das Geschenk der Einhörner an uns ist ihre Berührung, die uns hilft, uns ganz zu fühlen und wahre Freiheit zu erleben. Das ist das Gold im Topf am Ende des Regenbogens, die Freiheit …

Der Regenbogen ist die Verbindung zwischen Himmel und Erde, die Verbindung von Herz zu Herz, die Frieden bringt, die Verbindung zwischen uns und den Einhörnern, die die Friedensbringer der »Neuen Welt« sind.

Es werde Frieden auf Erden und in unseren Herzen.

Ihr werdet merken, dass der Regenbogen uns in diesem Buch von Seite zu Seite begleitet.

Was können die Einhörner für uns tun?

Die Einhörner helfen uns dabei, die Kraft unserer Seele während des Menschseins zu spüren.

Sie schauen mit uns in die tiefsten Tiefen unseres Seins und helfen uns dabei, das, was unser Glück verdeckt, liebevoll anzuschauen und aufzulösen.

Sie helfen uns dabei, den Bezug zu Mutter Erde wiederherzustellen, ihr zu vertrauen, sie wertzuschätzen und dankbar zu sein für alles, was sie für uns bereithält.

Die Einhörner helfen uns dabei, wieder ganz zu vertrauen, dem Leben, den eigenen Träumen und Visionen Raum zu geben und sie Wirklichkeit werden zu lassen.

Sie nennen es auch Seelenführung auf unserem Licht- und Lebensweg, denn sie gehen wirklich jeden unserer Schritte mit uns, wenn wir es wünschen.

Die Lebensaufgabe finden und den eigenen Weg gehen

Eine der wichtigsten Fragen dieser Zeit ist: Wie finde ich meine Lebensaufgabe und wie können mir die Einhörner dabei helfen?

Ich möchte euch gern erzählen, was mich die Geistige Welt dazu gelehrt hat.

Wir alle wachsen und entwickeln uns jeden Tag aufgrund der Annahme, dass die geistige Welt uns bedingungslos liebt!

Das ist die Grundlage, die wir brauchen, um angstfrei zu sein, um unseren Weg vertrauensvoll gehen zu können und wirklich daran zu glauben, dass Gott – oder wie auch immer du ihn nennen magst – bei uns ist und für uns sorgt.

Das Wichtigste, was wir tiefgreifend verstehen dürfen, ist, dass wir niemals alleine sind. Gott wird uns niemals aufgeben. Er und seine Heerscharen an Helfern werden uns immer aus allen Schwierigkeiten herausholen.

Erst, wenn wir das als wahr angenommen haben, können wir unseren Lebensweg gehen. Alles, was es dann noch braucht, ist, sich selbst zu vertrauen, denn ein Mangel an Vertrauen in uns selbst ist das, was unserem Glück oftmals im Wege steht. Glaube an dich und wisse, alles ist möglich dem, der glaubt!

Ich höre immer wieder den Satz: »Ich würde sie auch so gerne sehen.«

Dazu möchte ich Folgendes sagen: Du hast genau jetzt die richtigen Fähigkeiten und Talente entwickelt, die dir und deiner Entwicklung dienlich sind. Mit dem Sehen ist das so eine Sache. Ich glaube, viele Menschen haben eine völlig falsche Vorstellung, nämlich die von bunten, leuchtenden Bildern. Natürlich ist es schön, auch mal ein lichtvolles Bild zu sehen, aber wisse: Wenn man sieht, sieht man alles! Mit »alles« meine ich auch andere, negative Energien, die Angst machen können. Vielleicht könnte deine Seele diese Bilder gerade gar nicht verarbeiten und du würdest aus einer Angst heraus deinen Weg blockieren – das wäre wirklich schade, denn wir alle sind doch den Dienst auf der Erde angetreten, um den ewigen Kreislauf der Wiedergeburt irgendwann zu durchbrechen, um, wenn es so weit ist, nur noch aus Liebe auf die Erde zu gehen und nicht, weil wir uns noch fertig entwickeln müssen oder Karma in uns tragen.

Ein großes Thema in der heutigen Zeit ist die Suche nach der Lebensaufgabe, denn die meisten Seelen sind auf dem Weg zu ihrer Meisterschaft und bereit, ihre Seele aufsteigen zu lassen.

Mir fiel es früher sehr schwer, im Einklang zu leben. Wenn ich zu viel im Himmel war, hatte ich Heimweh, und wenn ich zu viel auf der Erde war, fühlte ich mich getrennt.

Erst durch den Einklang mit Himmel und Erde verschwanden diese Gefühle – einer der wichtigsten Schritte dazu ist die Erdung. Je stärker du mit Mutter Erde verbunden bist, je fester deine Bodenhaftung ist, desto näher kannst du der Geistigen Welt sein.

Die Einhörner haben mir dabei geholfen, den Kontakt mit der Erde herzustellen, um wirklich hier anzukommen. Ich habe diese Phase ganz bewusst erlebt, als ich begann, mich mit der Energie von Erzengel Metatron und dem Einhorn Erdenkraft zu verbinden, indem ich sie als Essenz immer wieder sprühte. Das war für mich einer der intensivsten Prozesse, um auf der Erde anzukommen und Balance zu finden.

Was dann passierte, war grandios. Ich habe eine neue Liebe zum Planeten Erde entwickelt und bin wirklich gern hier, aber auch gern in der geistigen Ebene. Ich kann ohne Probleme hier oder dort sein.

In beiden Welten können wir wichtige Erfahrungen sammeln, in der Geistigen Welt jene für die Zeit auf der Erde und auf der Erde jene für die Geistige Welt.

Manchmal muss man sehr hoch steigen, um tief in sich selbst blicken zu können. Z.B. in der Höhe schlafen, das heißt, in der Nacht in geistige Höhen aufsteigen, in den verschieden Ebenen des Ätherreiches verweilen und sich schulen lassen, um am Tage von diesem Wissen profitieren zu können.

Es ist so, wie »geistiges Doping«, das uns glücklich erwachen lässt, wie nach einem wundervollen Traum. Denn wenn wir des Nachts an diesen Orten der Geistigen Welt verweilen, tanken wir Energie auf, die uns neue Schaffenskraft verleiht.

Diese Schaffenskraft ist dringend nötig, um das, was durch uns in die Welt will, auch im Außen sichtbar zu machen. Natürlich helfen uns alle Lieben da oben dabei, unseren Plan zu verwirklichen. Das geht nicht während wir auf dem Sofa sitzen und darauf warten, dass es passiert.

Also warte nicht darauf, dass dir etwas zufällt! Hilf dir selbst, dann kann dir auch Gott helfen.

Es gibt diesen schönen Witz, in dem ein Mann seit Jahren jeden Tag in die Kirche geht und vor der Jesus-Statue immer wieder betet: »Bitte, Jesus, bitte mach, dass ich im Lotto gewinne.« Das macht der Mann über mehrere Jahre. Irgendwann kann es Jesus einfach nicht mehr mit ansehen, der Mann kommt wie jeden Tag und bittet: »Lieber Jesus, bitte lass mich im Lotto gewinnen.« Da reicht es Jesus und er ruft laut: »Ich würde ja gerne, aber kauf dir doch endlich mal ein Los!«

Aktion bedeutet Reaktion.

Als ich begann, mit den Einhörnern an meiner Seite zu leben, war es wie ein Wunder. Mein ganzes Leben veränderte sich in rasender Geschwindigkeit zum Besseren – ich konnte ihre Führung ganz deutlich wahrnehmen.

Natürlich gibt es bis heute – und das wird auch nie aufhören – Hürden und Prüfungen auf meinem Weg, doch ich habe aufgehört, sie als Strafe zu sehen. Gott straft nicht, er schickt uns lediglich Geschenke, die uns liebevoll korrigieren und uns helfen, Dinge anders und unseren Weg zu unserem eigenen Wohle besser zu machen.

Die liebevolle Hilfe der Lichtwesen gibt uns zusätzlich Kraft.

Es braucht Mut, sich der eigenen Wahrheit zu stellen. Die Überzeugung, dass andere an meiner Situation schuld sind, entspricht nicht der Realität, ebenso wenig wie die Überzeugung, wenn die anderen sich ändern, wird alles besser.

Unsere Realität kann sich nur dann ändern, wenn wir uns verändern: ob das positivere Gedanken sind, gewandelte Verhaltensweisen wie z.B., sich gesünder zu ernähren oder, oder …

Sei du selbst die Veränderung, die du dir für dein Leben wünschst. Krempel die Ärmel hoch und sage deiner persönlichen Geist- und Lichtführung: »Ich bin bereit! Womit soll ich anfangen?«

Dann kann der Himmel beginnen, für dich zu wirken.

Finde die Balance, komme noch einmal neu auf der Erde an und begib dich immer stärker in die 5. Dimension. Rufe ihre Energie und bitte sie, jetzt in deinen Räumen anwesend zu sein. Du wirst die Veränderungen deutlich spüren und die Einhörner, die direkt an deiner Seite stehen, deutlich wahrnehmen können.

Ihre Seelenführung ist eines der größten Geschenke, das sie uns machen. Nimm ihr Geschenk in Liebe an und gehe deinen dir vorbestimmten Weg!

Unsere Lebensaufgabe besteht aus diesen drei Worten!

Glaube:

Glauben ist eine Lebenseinstellung …

Glaube daran, dass dir jeden Tag nach deinem Glauben geschehen wird, denn nur das Beste wartet auf dich!

Glauben gibt dir Kraft …

Alles ist möglich dem, der glaubt!

Liebe:

Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe,

Liebe ist … alles … und alles ist Liebe!

Hoffnung:

Was auch immer geschieht, verliere nie die Hoffnung! Hoffnung ist eine positive' Grundhaltung. Hoffnung befreit dich von negativen Gefühlen. Hoffe zuversichtlich, und erwarte die Hoffnung voller Vertrauen.

Denn heute wird dir etwas Wundervolles widerfahren …

»Mein geliebtes Einhorn – treue Hilfe in Zeiten der Not«

von Sonja Ariel von Staden

Seit 2005 darf ich die Gegenwart der Einhörner spüren und genießen. Von unserer ersten Begegnung an nahm ich sie sehr intensiv wahr – vor allem in der Natur, wenn ich durch Wälder streifte und meditierte.

Besonders mein persönliches Einhorn half mir in der Vergangenheit schon oft mit seiner Weisheit und Klarheit, innere und äußere Hürden zu überwinden. Immer, wenn ich in Rätseln, Verwicklungen oder Verwirrung feststeckte und keinen Ausweg mehr sah, war es da, um mir zu helfen. In diesen Momenten bedurfte es manchmal nur eines – mal sanften, mal hartnäckigen – Stupsers mit dem symbolischen Horn, damit ich meinen gewählten Weg weiterverfolgte. Das war nicht immer ein Vergnügen, doch da ich die pure Liebe spürte, die in dieser Geste steckte, konnte ich die Aufforderungen mit offenem Herzen annehmen.

Diese Liebe ist es auch, die mich durch meine aktuelle Zeit trägt und mir ein sicheres Netz schenkt. Seit ich denken kann, habe ich durch meine hohe Sensibilität und meine oft viel zu offenen Sinne Schwierigkeiten, mich auf der Erde wohlzufühlen. Bis zu meinem 30. Lebensjahr empfand ich mein Dasein als Qual – bis ich von meinem Schutzengel sehr deutlich darauf hingewiesen wurde, dass ich die Wahl habe: gehen oder bleiben. Ich entschied mich damals für das Bleiben, und es sollte endlich Spaß machen!

So setzte ich alles daran, endlich meine Kräfte voll zu entfalten und das Leben zu genießen. Dies gelang mir auch: Ich wurde endlich zu einer erfolgreichen Künstlerin und Autorin. Dies war mein großes Lebensziel.

Oft habe ich mich mit meinem Einhorn und meinem Schutzengel beraten, wenn ich morgens aufwachte und abends zu Bett ging. Die beiden sind immer links und rechts an meiner Seite, um mich treu und kraftvoll durch meine Tage zu begleiten. Wenn ich mit ihnen besprach, was ich alles noch in meinem Leben vorhatte, gelang es ihnen nur selten, mich zu bremsen. Seit meinem Erwachen 2001 gebe ich Vollgas! Meine ganze Energie und Liebe fließen nun in Projekte, um Menschen auf ihrem Lebensweg positiv zu unterstützen.

Doch leider gelang mir dies nicht immer ohne Folgen – und so hangelte ich mich unbewusst von einem Burnout zum nächsten. Letztes Jahr, nach dem herrlichen Einhorn-Sommer-Camp, brach ich zusammen. Beinahe hätte ich mein Leben ausgehaucht, doch ich bekam noch eine Chance …

Meine Engel und Einhörner lehren mich seitdem intensiv – und dieses Mal höre ich geduldig zu. Ich will nicht mehr mit meinem Dickkopf durch die Wand, lasse mein Ego in den Hintergrund treten, transformiere meine Glaubensmuster und folge nun meinem Herzensweg in die Stille.

Ich bin so dankbar, dass ich neben wundervollen Menschen auch meine energetischen, liebevollen Begleiter habe, die mich ehrlich und weise beraten. Danke, dass es euch gibt.

Einhörner:Licht- oderElementarwesen?

Sind Einhörner Lichtwesen oder Elementarwesen?

Für mich sind sie ganz klar Lichtwesen, und da schließe ich mich der Wahrnehmung der meisten Autorinnen, die über Einhörner sprechen und schreiben, an. Ob Diana Cooper im Buch »Das Wunder des Einhorns«, Doreen Virtue im Kartendeck »Das Einhornorakel« oder Isabelle von Fallois im Buch »Engel und Einhörner: Ein himmlisches Team« oder Sonja Ariel von Staden im Buch »Das Einhorn« und viele weitere mehr. All diese Wahrnehmungen bestätigen auch meine Sichtweise und Empfindung.

Schlussendlich ist es unerheblich, ob Einhörner Licht- oder Elementarwesen sind, wichtig ist nur, dass sie uns unendlich lieben und uns unterstützen möchten.

Ich möchte euch den Unterschied zwischen Licht- und Elementarwesen erklären, und ihr spürt selbst, was davon eurer persönlichen Wahrnehmung und Wahrheit entspricht.

Es ist wichtig, sich stets selbst ein Bild zu machen, indem man die Energie – in diesem Fall die des Einhorns – erlebt und spürt.

Jeder hat seine eigene Wahrheit, es gibt nicht nur eine!

Deine Wahrheit ist die, die sich für dich gut und richtig anfühlt, wenn sie in dir schwingt. Deine Wahrheit hat auf andere Menschen keinerlei Auswirkung, da jeder Einzelne sein eigenes Erleben von lichten Energien hat. Es gibt kein Richtig oder Falsch!

Ich empfinde es als eine wichtige Bereitschaft des Herzens, dann, wenn man von Energien spricht, offen zu sein für alle Ansätze und Wahrheiten.

Alles ist wahr!

Lichtwesen:

Lichtwesen sind Wesen ohne physischen Körper, die Gott sehr nahe sind. Wir können von ihnen lernen und Hilfe erhalten, ihre Unterstützung ist direkt erfahrbar. Lichtwesen dienen uns als Begleiter, Beschützer, als Wegweiser und Boten, die auf unserem Weg von Gott gesandt werden.

Lichtwesen sind kosmische Helfer. Sie unterstützen uns ohne jegliche Wertung. Sie lieben uns bedingungslos, so wie wir sind. Es freut sie, wenn wir sie bewusst anrufen und um ihre Unterstützung bitten.

Es gibt verschiedene Formen von Lichtwesen: Engel, aufgestiegene Meister und viele weitere lichtvolle Helfer eilen zu unserer Unterstützung herbei, wenn wir sie rufen. Besonders die aufgestiegenen Meister kennen das Leben auf der Erde und können uns so durch ihr eigenes Erleben auf unserem Licht- und Lebensweg als Unterstützer und Vorbild dienen.

Elementarwesen:

Ein Elementarwesen besitzt immer eine Verbindung zu oder eine Eigenschaft von einem der Elemente, Feuer, Wasser, Luft oder Erde.

Elementarwesen sind Botschafter der Natur und Beschützer der Bäume, Blumen und Pflanzen.

Die Wahrheit ist immer die Liebe …

DerRegenbogen als Zeichen derEinhörner

Jeder von uns kennt das Gefühl der Begeisterung, wenn wir einen Regenbogen sehen, denn ein Regenbogen berührt im Herzen.