Sommergayflüster - Bernd Auzinger - ebook

Sommergayflüster ebook

Bernd Auzinger

0,0

Opis

Warum fürchtet sich Lars, eine feste Beziehung zu Stefan einzugehen? Kann eine Liebe gesellschaftliche Normen brechen? Und was glaubt Paul zu erreichen, wenn er sich bei Viktor nicht mehr meldet? Kann ein Obdachloser wieder festen Fuß fassen? Und müssen Tattoos immer sichtbar sein? Was passiert mit einer verhängnisvollen SMS, während Mark sich heimlich auf Toiletten rumtreibt? Auf erotische und sinnliche Weise beantworten diese und andere Fragen sechs außergewöhnliche Autoren mit einer Lektüre, die unter die Haut geht.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
czytnikach Kindle™
(dla wybranych pakietów)
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 247

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



Auzinger * Bach * Klemann * Nacht * Xander * Ley (Hg.)

Bernd Auzinger * Laurent Bach * Stephan Klemann * Yara Nacht * Alec Cedric Xander * Roy Francis Ley (Hg.)

Sommergayflüster

Inhaltsverzeichnis

Sommergayflüster

Impressum

Leitsatz

Sommergayflüster

Brücke zwischen zwei Welten, Stephan Klemann

Transhumance, Laurent Bach

Endzeitstimmung, Bernd Auzinger

Tattoo, Laurent Bach

Sweet Hazel Eyes, Alec Cedric Xander

Green Island, Yara Nacht

Nur genießen, Laurent Bach

Reitgayflüster, Roy Francis Ley

Autoren A-Z

Programmvorschau

Endstation Wirklichkeit

Sündhafte Begierde der Verdammnis 1 und II

© HOMO Littera Romy Leyendecker e. U.,

Am Rinnergrund 14, A-8101 Gratkorn,

www.HOMOLittera.com

Email: [email protected]

Coverfoto:

Gay couple © Arrow Studio - Fotolia.com

Das Model auf dem Coverfoto steht in keinem Zusammenhang mit dem Inhalt des E-Books. Der Inhalt des E-Books sagt nichts über die sexuelle Orientierung des Models aus.

Alle Rechte vorbehalten. Ein Nachdruck oder eine andere Verwertung, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages gestattet.

Handlung, Charaktere und Orte sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder toten Personen ist rein zufällig.

Die geschilderten Handlungen dieses E-Books sind fiktiv! Im realen Leben gilt verantwortungsbewusster Umgang miteinander und Safer-Sex!

Originalausgabe: Oktober 2013

ISBN PDF: 978-3-902885-30-2

Brücke zwischen zwei Welten

von Stephan Klemann

Immer wieder wanderte sein Blick ungeduldig zur Uhr. Zum wievielten Mal er bereits nach der Uhrzeit gesehen hatte, war Alexander an diesem Morgen nicht mehr bewusst. Er stellte nur immer wieder resigniert fest, dass die Zeit einfach nicht voranschritt. Quälend langsam drehte der Sekundenzeiger seine Runden, ließ die Minuten endlos lang erscheinen.

Wenn sich der Zeiger nur so schnell bewegen würde, wie sein Herz vor Aufregung und Ungeduld schlug. Wenn die Minuten doch nur so oft wechselten, wie sein Blick zwischen dem Fenster und seiner Uhr.

Heute hatten die Sommerferien begonnen, und das Wetter hatte endlich mitbekommen, welche Jahreszeit es zu gestalten galt. Seit Tagen brannte die Sonne von einem wolkenlosen Himmel und trieb die Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke.

Bereits eine halbe Stunde stand Alexander in seinem Zimmer am Fenster und blickte hinunter. Hinter dem Haus seiner Eltern erstreckte sich ein großflächiges Gelände – eine riesige Wiese, durchsetzt mit unzähligen Blumenbeeten und umrandet von einer Reihe großer Bäume. Das Ende des Grundstücks konnte er von seinem Zimmer aus nicht erkennen, da sich dieses weit draußen hinter einem kleinen Hügel seinen Blicken entzog. Ein Stück neben dem Haus befand sich der Swimmingpool, in dem sich das klare Wasser ruhig in der Morgensonne kräuselte, und auf der breiten Veranda stand noch der Tisch mit dem Frühstück, an dem er mit seinen Eltern heute Morgen zusammengesessen hatte.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!