Quantum Energy - Siranus Sven von Staden - ebook

Quantum Energy ebook

Siranus Sven von Staden

0,0

Opis

'Quantum Energy' ist eine der erfolgreichsten Transformations- und Heilmethoden der Neuen Zeit. Ob Gesundheit, Beziehungen, Erfolg, Reichtum oder Spiritualität: Alles lässt sich mit dieser Methode in Kürze deutlich verbessern und heilen. Physische und psychische Schmerzen, Krankheiten, Ängste und Mangel dürfen gehen; ein erfülltes, glückliches, gesundes und erfolgreiches Leben darf entstehen. Anders als bei anderen Quantenheilverfahren wird bei 'Quantum Energy' der Verstand mit ins Boot genommen und als Unterstützer genutzt. Das ermöglicht nachhaltige, dauerhafte Resultate. Damit kann der der Leser das Leben führen, welches er sich schon immer gewünscht hat.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 367

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



Siranus Sven von Staden

Quantum Energy

Das Geheimnis außergewöhnlicher Veränderungen und Heilungen

Wie Sie mithilfe von mehr als 60 Übungen Ihr Leben radikal verändern können

Impressum

Haftungsausschluss

Die Übungen und Informationen in diesem Buch sind kein Ersatz für eine ärztliche, heilpraktische oder therapeutische Behandlung. Sie führen alle Übungen in eigener Verantwortung durch. Weder der Autor noch der Verlag können für eventuelle Folgen, die sich aus den im Buch gemachten praktischen Hinweisen ergeben, eine Haftung übernehmen.

Dieses Buch enthält Verweise zu Webseiten, auf deren Inhalte weder der Autor noch der Verlag Einfluss haben. Für diese Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

ISBN 978-3-8434-6057-6

Siranus Sven von Staden:

Quantum Energy

Das Geheimnis außergewöhnlicher Veränderungen und Heilungen

Wie Sie mithilfe von mehr als 60Übungen Ihr Leben radikal verändern können

Copyright © 2011Schirner Verlag, Darmstadt

Umschlag: Murat Karaçay, Schirner,

unter Verwendung der Bilder Nr.8824596 und Nr.15782517,

www.fotolia.de

Redaktion: Rudolf Garski, Schirner

E-Book-Erstellung: Zeilenwert GmbH, Rudolstadt, Germany

www.schirner.com

1. E-Book-Auflage 2014

Inhalt

Vorwort

Vorwort zur erweiterten Auflage

Einleitung

Die Methode Quantum Energy

Wie alles begann

Ein kurzer Überblick über die neuen Transformationsmethoden

Der große Unterschied zu traditionellen Heil- und Therapieverfahren

Was genau ist »Quantum Energy«?

Warum ist »Quantum Energy« so besonders?

Ihre Voraussetzungen für den Erfolg

Der kinesiologische Test

Die vier Lebensbereiche des Menschen

Quantum Energy und Gesundheit

Gesundheit und Heilung

Wie Sie die Energie spüren, die zu Ihrer Veränderung und Heilung führt

Ihr Körper als perfekter Signalgeber

Glaube und Gesundheit: Ein Modell des Lebens

Transformieren Sie tief greifende mentale Glaubenssätze und -muster in Bezug auf Heilung

Befreien Sie sich von Ängsten, Phobien und Panikattacken

Aktivieren Sie Ihre Selbstheilungskräfte

Stress und Burn-out

Befreien Sie sich von Allergien

Heilen Sie physische Schmerzen

Wie Sie Verletzungen heilen

Alzheimer und Demenz

Quantum Energy und Beziehungen

Beziehungen und Heilung

Ihre Beziehung zu sich selbst

Ihr tiefstes Bedürfnis

Schmerz oder Freude?

Ihre schlimmsten Traumata

Transformieren Sie Ihre Verhaltensmuster in Bezug auf Liebe

Die Beziehung zu Ihrem Partner

Die Paraderolle des Partners in Ihrem Theater des Lebens

Befreien Sie sich von Ängsten und Überzeugungen

Auf der Suche nach Ihrem Traumpartner

Die Beziehung zu Ihren Eltern

Die Beziehung zu Ihren Kindern

Von der angeblichen Krankheit AD(H)S

Beziehungen zu Ihren Freunden, Kollegen und Nachbarn

Loslassen erleichtern durch das Lösen von Bindungen

Quantum Energy und Erfolg/Reichtum

Erfolg und Heilung

Der Mythos Erfolg

Eine neue Philosophie über Erfolg

Vom Mangelbewusstsein ins Füllebewusstsein

Das Mangelgefühl der zwei Weltkriege

Ihr Fokus entscheidet über Ihren Erfolg im Leben

Seien Sie Schöpfer

Die Physiomagie

Das Warum in Ihrem Leben

Ihre großen Drei

Definieren Sie Ihre Ziele

Aktivieren Sie Potenziale, die für das Erreichen Ihrer Vision und Ihrer Ziele notwendig sind

Ihre klare Ausrichtung

Stärken stärken – Der Weg zu Ihrer Berufung

Transformieren Sie Ihre Blockaden in Bezug auf Erfolg

Transformieren Sie tief greifende Verhaltensmuster in Bezug auf Ihren Erfolg

Erfahren Sie Reichtum auf allen Ebenen

Quantum Energy und Spiritualität

Spiritualität und Heilung

Die Frage nach dem Sinn Ihres Lebens

Erkennen Sie Ihre individuelle Spiritualität

Werden Sie frei von Bewertungen, Urteilen und Schuld

Die Leichtigkeit des »Ich bin!«

Erfahren Sie sich im Quellbewusstsein

Dankbarkeit

Aktivieren Sie noch nicht genutzte spirituelle Potenziale

Nehmen Sie Ihre eigene Meisterschaft wahr

Erfahren Sie die Essenz

Nehmen Sie die universellen Impulse wahr

Erfahren Sie Seele und Körper als Einheit

Erleben Sie den Alltag mithilfe des Quellbewusstseins völlig neu

Quantum Energy und Fernheilung

Schlusswort

Erfahrungsberichte zur Arbeit mit »Quantum Energy« insgesamt

Danksagung

Über den Autor

Übungsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Weiterführende Literatur

Empfehlenswerte DVDs

Empfehlenswerte Übungs-CDs

Fußnoten

Widmung

In tiefer Liebe und Dankbarkeit für meine zauberhafte Frau Sonja Ariel von Staden

Vorwort

»Selbsterfahrung« und »Selbstheilung« sowie die »Entfaltung des individuellen Bewusstseins« sind Themen, für die sich heutzutage immer mehr Menschen interessieren. Früher verlief der Zugang dazu über weltanschaulich geprägte Konzepte, wobei die Anbieter spiritueller Transformationsmethoden sich einer esoterischen Sprache bedienten, die in breiten Schichten der Bevölkerung jedoch keine Akzeptanz finden konnte.

Nun beginnt sich diese Situation durch die Fortschritte in der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung zu verändern. Insbesondere die Erkenntnisse der Quantenphysik und der Biophysik liefern hier ein neues sprachliches Fundament, das Bezug nimmt auf konkrete physikalische Begriffe und deren Wirkzusammenhänge.

Wir wissen heute, dass das menschliche Bewusstsein und die Steuerung biologischer Stoffwechselprozesse durch Quantenfelder beschrieben werden kann. Auch Gefühle und Gedanken lassen sich durch chemische Milieus in unseren Zellen und durch elektromagnetische Felder darstellen. Die Konzentration und Verteilung der Biophotonen in unserem Körper ist maßgebend für die Vitalität und den Bewusstseinszustand, den wir einnehmen, und für unsere emotionale und mentale Verfassung.

Siranus Sven von Staden gelingt es in seinem Buch, diese Erkenntnisse der Quanten- und Biophysik umzusetzen und auf die spirituelle Transformation des Menschen anzuwenden. Er beschreibt eine Reihe wirkungsvoller Übungen und Methoden, mit denen der Einzelne sich seines individuellen Selbstheilungspotenzials bewusst wird, und zeigt, wie dieses konkret auf die jeweilige Lebenssituation angewendet werden kann.

Alle Bereiche des täglichen Lebens lassen sich mit »Quantum Energy« positiv verändern. Sowohl für die Bewältigung gesundheitlicher Probleme, den Abbau von Stress, die Lösung von Beziehungskonflikten in Partnerschaft, Familie und sozialem Umfeld, als auch für die positive Entfaltung der eigenen Gaben und der Kreativität ist »Quantum Energy« eine effektive Methode, um eine höhere Lebensqualität zu erzielen.

Dr.Michael König, Quantenphysiker und Autor

(bekannt aus dem Film (R)Evolution 2012)

Vorwort zur erweiterten Auflage

Ich habe lange überlegt, wie ich mit all dem Wissen und den Erfahrungen zu »Quantum Energy« umgehen soll. Mir ist es ein Herzensanliegen, beides in die Welt zu tragen. Sollte ich also ein zweites Buch zu »Quantum Energy« schreiben? So, wie viele andere Autoren? Die Idee wäre finanziell betrachtet reizvoll gewesen. Ich entschied mich dagegen, allen Marketinggrundsätzen zum Trotz. Und so halten Sie nun die erweiterte Ausgabe meines Erstlingswerks zu »Quantum Energy« in Ihren Händen. Ist die Erweiterung notwendig, werden Sie sich fragen? Die Antwort ist ein eindeutiges Ja. Seit Fertigstellung des Buches ist unendlich viel passiert. Ich führte mit der Methode Hunderte von Coachings durch, leitete jede Menge Seminare und schloss bereits sieben Jahresausbildungen zum Quantum Energy Coach an verschiedenen Orten Deutschlands, der Schweiz und auf Ibiza ab. In all dieser Zeit durfte ich sehr viele Erfahrungen sammeln, die in die erste Ausgabe noch nicht einfließen konnten. Nun sollen Sie von all diesen Erfahrungen und Verbesserungen profitieren.

Dass das Buch Quantum Energy erfolgreich sein würde, davon war ich seinerzeit fest überzeugt. Dass der Erfolg allerdings so schnell kommen würde, damit rechnete ich nun wahrlich nicht. Die erste Auflage des Buches war bereits nach wenigen Wochen vergriffen. Fünf Wochen nach Erscheinen war es im Schirner Verlag bereits ein Bestseller. Innerhalb eines Jahres bin ich zu einem der erfolgreichsten Autoren im Schirner Verlag geworden. Auch die folgenden Bücher wurden innerhalb kürzester Zeit zu Schirner-Bestsellern. Quantum Energy erschien nach weniger als einem Jahr in der vierten Auflage.

Ich möchte wirklich keine Lobhudelei betreiben. Ich erzähle Ihnen das, um Ihnen aufzuzeigen, wie sehr die neuen Heilmethoden gebraucht und von den Menschen im wahrsten Sinne des Wortes aufgesogen werden. Und um Ihnen zu verdeutlichen, was es bewirkt, wenn man seiner Gabe folgt und in Klarheit handelt. Denn genau das habe ich getan. Mit »Quantum Energy« habe ich meinen wirkungsvollsten Beitrag für die Welt gefunden.

Und genau deshalb halten Sie die erweiterte Auflage in Ihren Händen. Es ist meine Pflicht, Ihnen die neuen Erkenntnisse mitzuteilen. Neben Veränderungen, Verbesserungen und Vereinfachungen habe ich ganz bewusst Erfahrungsberichte von Anwendern zu speziellen Themenstellungen eingebracht, um das Buch für Sie lebendiger zu gestalten und um Ihnen vor allem Mut zu machen, »Quantum Energy« sofort anzuwenden. Zehntausende nutzen die Methode bereits erfolgreich.

Des Weiteren bin ich Leserwünschen nachgekommen und habe weitere Themen eingebracht, die Sie betreffen könnten. Alle fünf Kapitel des Buches wurden aufgestockt. Selbstverständlich gibt es noch mehr Übungen für Sie. Aus den vormals 55Übungen sind nun 63 geworden. Somit ist das Buch etwas für alle, die gerade erst beginnen, sich mit den neuen Heilweisen zu beschäftigen, sowie für jene, die bereits eine der ersten vier Auflagen des Buches besitzen.1

Es ist mir eine Ehre und ich freue mich sehr, dass Sie sich für dieses Buch und somit für ein erfüllteres Leben entschieden haben.

Viel Erfolg, Spaß und Liebe mit »Quantum Energy« wünsche ich Ihnen.

Ihr

Ibiza, im Oktober 2012

Einleitung

Wir leben in einer wundervollen und spannenden Zeit. Vorausgesetzt, Sie mögen den Wandel. Nur selten fühlten sich die Veränderungen so drastisch an wie heute. Und selten zuvor haben sie soviel bewegt, seien es der 11.September 2001, die Tsunami-Katastrophe Ende 2004 oder der Mythos um den 21.Dezember 2012.Nichts bleibt, wie es ist. Das Internet, obwohl schon vor mehr als 30Jahren entwickelt, ist – wie Michael Dell vor Jahren zu sagen pflegte – ungefähr so wie das damalige Ford-T-Modell: Es funktioniert und ist revolutionär für diese Zeit, aber es wird sich über die nächsten zehn Jahre dramatisch weiterentwickeln – so wie die Autos seit dem Ford T.Und so ist es: Das World Wide Web ist quasi grenzenlos und ermöglicht Dinge, die wir vor zehn Jahren noch nicht einmal zu träumen gewagt hätten. Und trotz seines Alters steckt es noch in den Kinderschuhen.

Auch auf dem wissenschaftlichen Sektor hat sich vieles getan. Die Neuen Wissenschaften, wie sie genannt werden, zeigen Aspekte auf, die Aussagen von Newton und Descartes ins Wanken geraten lassen. Die Quantenphysik, die Entwicklungs- oder Zellbiologie, machen immer neue, revolutionäre Entdeckungen. Die Welt der Möglichkeiten wird immer größer, ob wir dies glauben wollen oder nicht. Es ist fast so wie zu der Zeit, als alle Menschen meinten, die Welt wäre eine Scheibe. Doch irgendwann gab es jemanden, der auf große Fahrt ging, um festzustellen, dass es kein Ende gab und er mit seinem Schiff immer weiterfahren konnte. In einem Moment veränderte sich der Glaube der Menschheit. Wir scheinen aktuell an einem ähnlichen Punkt zu stehen.

So ist es nicht verwunderlich, dass in dieser Zeit Verfahren populär werden, die Heilung auf allen Ebenen versprechen. Bis vor zehn Jahren war es noch wenigen Heilern vorbehalten, spektakuläre Gesundungen zu ermöglichen. Die Begründer der neuen Verfahren versprechen, dass es jedem Menschen möglich sei, diese zu erlernen und somit Selbstheilungen und Veränderungen auf allen Ebenen zu vollziehen. In Russland sind die Methoden bereits so weit ausgereift, dass man Organe und Zähne nachwachsen lassen kann. Auch haben sich Menschen mit den neuen Methoden bereits von Krebs oder Aids heilen können. Erfolg und Reichtum lassen sich ebenso positiv beeinflussen.

Ich bin ein Mensch, der an das Ungewöhnliche glaubt. Doch war die eben geschilderte Aussage tief greifender Selbstheilung selbst für mich zu kühn und rief meinen inneren Kritiker auf den Plan. Sollte es tatsächlich möglich sein, dass jeder – ohne irgendwelche Vorerfahrungen – in der Lage ist, tief greifende Veränderungen und Heilungen bei sich selbst und anderen Menschen durchzuführen? Ich wurde neugierig und probierte es selbst aus – frei nach dem Motto: »Probiere es aus, sonst erfährst du es nie.«

Heute kann ich sagen: Ja, es ist wahr! Jeder kann diese neuen Methoden erlernen und anwenden. Sie revolutionieren die Psychologie und die Medizin gleichermaßen. Die Weisheiten des Quantenbewusstseins, wie ich sie bezeichnen möchte, sind jahrtausendealtes und neues Wissen zugleich. Sie verbinden uralte spirituelle Weisheiten mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Die hier beschriebene Methode »Quantum Energy« habe ich aus den Weisheiten des Quantenbewusstseins heraus begründet. Sie nutzt neben den neuen Erkenntnissen auch die aus meiner Erfahrung erfolgreichsten Übungen einiger herkömmlicher Methoden. Diese Übungen erfüllen drei Voraussetzungen: Sie sind schnell, leicht und erfolgreich anwendbar. Sie werden darüber in diesem Buch erfahren. Doch lesen Sie nicht nur über spektakuläre Heilungen oder Veränderungen, die »Quantum Energy« ermöglicht. Dieses Buch ist ein Arbeitsbuch. Seine Lektüre vermittelt Wissen, doch liegt der Schwerpunkt auf dessen praktischer Anwendbarkeit. Aus diesem Grunde bleibt die Theorie weitestgehend außen vor. Wenn Sie Hintergrundwissen benötigen, finden Sie im Anhang jede Menge Buch- und Filmtipps. Dieses Buch führt Sie direkt in die Methode »Quantum Energy« ein – mit mehr als 60Übungen und vielen weiteren Anregungen. Somit können Sie selbst zügig beginnen, »Quantum Energy« anzuwenden und erfolgreich Veränderungen und Heilungen in Ihrem Leben herbeizuführen.

Wie Sie dieses Buch verwenden können

Das Buch ist so aufgebaut, dass Sie »Quantum Energy« auf viele verschiedene Lebensbereiche anwenden können. Sei es für Ihre Gesundheit, Ihre Beziehungen, Ihren Erfolg oder Ihre Spiritualität. Sie können es wie ein normales Buch lesen und danach die verschiedenen Bereiche in Ihrem Leben bearbeiten. Ebenfalls können Sie es als Übungs-Nachschlagewerk nutzen, wenn Sie lediglich ein bestimmtes Thema, z.B. »Krankheit«, »Schmerz« oder »Reichtum«, angehen wollen. Dann suchen Sie einfach im Inhalts- oder Übungsverzeichnis nach dem entsprechenden Thema. Viele Übungen können Sie direkt durchführen. Für andere empfehle ich jedoch das Übungs-CD-Set zum Buch. Einige Meditationen sind zwar in der Durchführung einfach, doch so komplex, dass Sie diese wahrscheinlich nicht auswendig nachmachen können. Dadurch könnte der Erfolg der Übungen beeinträchtigt werden. Beachten Sie, dass auch für die weniger komplexen Übungen stets gilt: Erst komplett lesen, dann durchführen.

Auch ist es wichtig, bei jeder Übung im Vorfeld zu testen, ob gerade der richtige Zeitpunkt für die Veränderung ist. Denn nicht immer ist der aktuelle Moment der beste. Das habe ich des Öfteren festgestellt. Zum Testen empfehle ich Ihnen den sogenannten kinesiologischen Test, den ich Ihnen auf Seite 61 vorstelle.

Das Buch ist so geschrieben, dass Sie die Übungen direkt bei sich selbst anwenden können. Selbstverständlich können Sie die Übungen auch für andere nutzen. Weisen Sie hierzu die Personen einfach so an, wie Sie es in den Übungen kennenlernen. Auch Fernheilung ist möglich. Mehr dazu am Ende des Buches.

Als »Weisheiten des Quantenbewusstseins« bezeichne ich übrigens die Gesamtheit der spirituellen und wissenschaftlichen Erkenntnisse. Die verschiedenen Erkenntnisse sind in die Texte und Übungen dieses Buches integriert, jedoch nicht einzeln aufgeführt. Selbstverständlich kann das Buch lediglich einen Ausschnitt hiervon aufzeigen.

Ich habe eine Vision, nämlich Millionen von Menschen dabei zu unterstützen, ein sorgenfreies, gesundes, glückliches und erfülltes Leben zu führen. Wir leben in einer Zeit, in der dies leicht möglich ist – ob Sie dies nun glauben mögen oder nicht. Nutzen Sie also die Erkenntnisse und Weisheiten dieser Zeit. »Quantum Energy« ist mein Beitrag hierzu. Je mehr Menschen dieses Buch lesen, je mehr die Methode kennenlernen und anwenden, desto eher wird diese Vision Wirklichkeit.

Jemand sagte mir, mein Schlusswort sollte das Vorwort sein. Für mich ist es so richtig, wie es ist. Doch mag es vielleicht für Sie wichtig sein, vor dem Beginn die abschließenden Zeilen zu lesen. Dann lade ich Sie ein, dies jetzt zu tun.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen und beim Durchführen der verschiedenen Übungen. Sollten Sie Fragen zu verschiedenen Bereichen oder zu einzelnen Übungen, zu Coachings, Workshops oder zur Ausbildung zum Quantum Energy Coach haben, so schreiben Sie mir einfach.

Von Herzen

Ihr

Leverkusen, im September 2010

Die Methode Quantum Energy

Wie alles begann

»Jeder Anfang ist etwas ganz Besonderes – möglicherweise der Beginn einer großen Liebe.«

Alles begann Anfang Juli 2009.Meine Frau Sonja und ich waren bei guten Freunden zum Essen eingeladen. Wir hatten viel Freude und genossen das Essen sehr. Nach dem Mahl erzählten uns die beiden von einem Seminar, das sie einige Wochen zuvor besucht hatten. Thema des Seminars war, seiner Karriere und seinen Finanzen den »Weg auf den Highway« zu ermöglichen. Dies sollte jedoch nicht mithilfe der herkömmlichen Methoden erfolgen. Die sogenannte Zwei-Punkt-Methode ermögliche es, Verhaltensmuster, die dem Energiefluss für Karriere und Geld im Weg stehen, spontan so zu verändern, dass der Fluss wieder frei fließen könne.

In dem Moment begann mein Verstand, sich zu überschlagen. Die eine Seite in mir sagte: »Das ist ja cool!«, während die andere Seite sofort meinen inneren Kritiker auf den Plan rief. Doch bevor diese beiden sich in mir für einen Schlagabtausch rüsten konnten, wurden meinem inneren Kritiker von unserer Gastgeberin die Argumente genommen. Sie teilte uns mit, dass sie, seitdem das Seminar vorüber war, Coaching-Aufträge mit einem Volumen erhalten habe, wie sie es zuvor noch nie erlebt habe. 12000Euro waren ein sehr überzeugendes Argument. Mein innerer Kritiker war genauso schnell ruhig wie er sich anfänglich zu Wort gemeldet hatte.

Die Neugier siegte, ich wollte mehr wissen. Zu diesem Zeitpunkt arbeitete ich bereits selbst seit vielen Jahren als Coach und Trainer mit Einzelpersonen oder Unternehmen am Thema »Veränderungen«. Ich wusste nur zu gut, wie lange es dauern kann, bis tief greifende Veränderungen vollzogen sind. Und auf einmal sollte es eine Methode geben, die den Faktor Zeit fast keine Rolle mehr spielen lassen würde? Schier unglaublich, doch war und bin ich es gewohnt, über Grenzen hinaus zu denken. Und wenn es etwas Neues gibt, was den Veränderungsprozess beschleunigt, freue ich mich umso mehr, dies zugunsten meiner Klienten nutzen zu können.

Also setzte ich mich an meinen Laptop und forschte im Internet zum Thema »Zwei-Punkt-Methode«. Ich stieß auf die Methode »Matrix Energetics«2, ein von Dr.Richard Bartlett in den USA entwickeltes Konzept. Neben weiteren Informationen fand ich auch den Termin für das nächste Seminar in Deutschland, das allerdings schon ausgebucht war. Gut, es schien etwas an dem Thema dran zu sein. Somit nahm ich Ende August 2009 den nächsten Termin wahr, um mich selbst von dieser sagenumwobenen Methode zu überzeugen.

Ich gebe zu, dass ich ein wenig aufgeregt war, was mir normalerweise nicht passiert. Gemeinsam mit 70 weiteren Personen erlebte ich zwei atemberaubende Tage mit vielen ungewöhnlichen Momenten. Ich erfuhr, dass die Zwei-Punkt-Methode keine Heilmethode im herkömmlichen Sinn ist und dass sie auf der Quantenebene arbeitet. Was das genau bedeutet, erfahren Sie im nächsten Unterkapitel.

Mit neuem Wissen und Erfahrungen im Gepäck kam ich nach Hause. Natürlich musste meine Frau gleich zum Üben herhalten – und es funktionierte. Doch meine eigentliche Generalprobe sollte ich direkt am darauffolgenden Wochenende haben. In einem meiner Workshops hatte ich meinen Teilnehmern mitgeteilt, dass ich bald eine revolutionäre Methode erlernen würde, und dass, wer wolle, die Resultate am eigenen Leib erfahren könne. Ich bot zwei Halbtagesworkshops an. Morgens kamen vier Teilnehmer, nachmittags neun. Zwei spektakuläre Veränderungen ließen alle Zweifel verfliegen: Bei einer Teilnehmerin wurden Nervenbahnen, die vor einigen Jahren durch einen Bruch der Halswirbelsäule verletzt worden waren, wieder aktiviert – obwohl wir an einem ganz anderen Thema arbeiteten. Bei einer weiteren Teilnehmerin erweiterte sich die Wahrnehmung so weit, dass sie auf einmal in der Lage war, die Aura3 der Menschen zu sehen.

Meine Neugierde wurde hellwach. Ich forschte nach allem, was es zu diesen neuen Heilmethoden gab. So fielen mir unter anderem die Bücher Quantenheilung von Dr.Frank Kinslow und Reconnective Healing von Dr.Eric Pearl in die Hände. Außerdem verschlang ich alles zum wissenschaftlichen Hintergrund dieses Themengebiets.

Die Neuen Wissenschaften4 boten hierzu sehr viele Informationen an. Ich fuhr zu den Begründern der Methoden, probierte all diese neuen Heilmethoden aus und war äußerst erstaunt über die Ergebnisse. Am Ende stellte ich fest, dass, so unterschiedlich die einzelnen Methoden auch waren, sie alle auf der gleichen Grundlage arbeiteten. So ähnlich musste es damals Richard Bandler und John Grinder ergangen sein, als sie die seinerzeit besten Therapeuten analysierten, um herauszufinden, was diese genau taten, um solche Erfolge zu erzielen. Sie stellten fest, dass die Grundstrategien allesamt gleich waren. Bandler und Grinder nutzten diese außergewöhnlichen Strategien, packten alles dazugehörige Wissen zusammen und garnierten den so entstehenden »Kuchen« mit weiteren delikaten Zutaten. Heraus kam das Neurolinguistische Programmieren (NLP)5, eine Methode, die heute nicht nur weltweit bei Therapeuten und Heilpraktikern Anwendung findet, sondern auch sehr erfolgreich in der Wirtschaft eingesetzt wird. Ich war damals fasziniert von dieser Methode und ließ mich daher von Richard Bandler persönlich zum Trainer ausbilden. Dies erleichterte meine Arbeit in Trainings und Coachings deutlich.

Doch zurück zu den neuen Heilmethoden. Es war klar, dass ich dieses neue Wissen mit in meine Seminare und Coachings einbauen würde. Doch sollte dies lediglich der Beginn sein. Nach längerem Forschen und Anwenden spürte ich, dass diese Arbeit etwas in meinem Leben verändern würde. Ich hatte mir zur Aufgabe gemacht, Menschen auf dem Weg zu ihrer »Wahren Größe« zu begleiten. Aus dem NLP kannte ich einige Techniken, die es mir ermöglichten, Veränderungen zügig herbeizuführen. Doch mit diesen neuen Heilmethoden war es auf einmal machbar, Zeit und Raum zu überbrücken und Veränderungen und Heilungen von »jetzt auf gleich« herbeizuführen. Sie waren das Sahnehäubchen meiner bisherigen Arbeit und sollten fortan mit mein Lebensinhalt sein.6 Doch bin ich nicht der Typ Mensch, der die Konzepte anderer ausführt. Ich wollte etwas Eigenes daraus machen. Allerdings sollte es keine weitere Methode werden, denn es gab bereits genügend. Nein, es sollte etwas sein, was die neuen Methoden vereint – ihre Essenz, so wie ich sie sehe – und all meine Kenntnisse und Erfahrungen aus vielen Jahren NLP, Energie- und Persönlichkeitsarbeit mit einfließen lässt.

Heraus kam »Quantum Energy«, eine Methode, die wissenschaftlich nachgewiesen außergewöhnliche Veränderungen und Heilungen ermöglicht – schnell, einfach, hochwirksam und nachhaltig. Diejenigen, die Quantum Energy erleben, spüren schnell den Unterschied zu den anderen neuen Heilmethoden.

Ein kurzer Überblick über die neuen Transformationsmethoden

»Alles ist Energie. Bewusst eingesetzt erschafft sie Realität.«

Seit einigen Jahren verändert sich das Bewusstsein der Menschen hier in Deutschland und auch in anderen westlichen Ländern. Man könnte fast meinen, wir lebten in einer Bewusstseinsrevolution. Am leichtesten lässt sich dies an den Berichten in renommierten Zeitschriften und an den Fernsehdokumentationen erkennen. Immer häufiger erscheinen auch im Spiegel oder im Fokus auf den Titelseiten Themen zur Frage nach dem Sinn des Lebens, alternativen Heilmethoden oder Ähnlichem. Auch im Fernsehen können wir immer häufiger Berichte und Dokumentationen zu solchen und ähnlichen Themen sehen.

Schauen wir uns die neuen Heilmethoden an. Sie kommen zumeist aus den USA und wurden vielfach von Ärzten entwickelt oder begründet. Als Beispiele seien die bereits erwähnten Autoren Dr.Richard Bartlett, Dr.Frank Kinslow und Dr.Eric Pearl genannt. Alle drei sind ursprünglich Chiropraktiker, die irgendwann eine erstaunliche Entdeckung machten: Sie konnten ihre Klienten heilen, ohne eine spezielle chiropraktische Anwendung durchzuführen. Und je häufiger sie diese neue Art der Heilung anwandten, desto großartiger wurden die Heilungsresultate.

Auch aus Russland kommt eine Heilmethode, die als »Die neuen Heilweisen aus Russland« bezeichnet wird. Begründet wurde sie von Grigorij Grabovoj, Dr.Arkadij Petrov, Igor Aprepjew sowie Nadezhda und Vladim Korolev. Die Heilungserfolge gehen ihren Aussagen nach sogar so weit, dass Organe und Zähne nachwachsen.7

Das sind die aus meiner Sicht bekanntesten Strömungen. Sicherlich gibt es noch einige weitere, doch sollen die eben aufgeführten stellvertretend für alle neuen Heilmethoden stehen.

So unterschiedlich diese Methoden auch sein mögen, so arbeiten sie doch alle nach einem sehr ähnlichen Prinzip: Sie nutzen eine Energieform, die wir im Allgemeinen nicht sehen können. Wir können sie lediglich erspüren. Es ist eine Energie, die uns 24Stunden am Tag zur Verfügung steht. Die Energie, aus der alle Materie in unserem Universum besteht.

Auch die Quantenphysik besagt, dass alles im Universum nur Energie ist. Alle Dinge wie ein Stuhl, ein Tisch oder eine Zahnbürste bestehen aus demselben »Stoff« wie Wasser, Gase oder die Luft, die wir in jedem Moment einatmen. Der einzige Unterschied ist der, dass die Energie desto mehr verdichtet ist, je fester der Stoff ist. Die wohl größte Verdichtung und somit das härteste Material, das wir kennen, ist der Diamant. Die Luft ist sehr wenig verdichtet. Auch unser Bewusstsein, unsere Gedanken und unsere Gefühle stellen eine sehr feinstoffliche Form der Energie dar. Wie stark diese Kraft dennoch sein kann, bemerken wir alle, wenn wir so richtig verliebt, sehr traurig oder wütend sind. Alles ist Energie, die ständig in Bewegung, in Schwingung ist. Selbst die Energie eines Berges oder eines Stahlbetonbaus ist in Bewegung. Wir können es nur nicht sehen.

Alles ist Energie.

Der große Unterschied zu traditionellen Heil- und Therapieverfahren

»Alles ist mit allem verbunden, sagt die Wissenschaft. Nutzen wir diese Weisheit, und erschaffen wir Wunder!«

Heilung und ihre Methoden sind wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst. Schon immer gab es Heiler, ob sie nun Medizinmann, Schamane oder Heilpriester genannt wurden. Der wohl größte Unterschied ist der, dass es bisher nur wenige Menschen gab, die andere heilen konnten. Dies mag daran liegen, dass die Heilgabe in vielen Fällen in der Familie traditionell weitergegeben wurde. Auch musste man bestimmte und teilweise sehr komplizierte Techniken erlernen. Götter mussten angebetet, Geister beschworen, bestimmte Zyklen abgewartet, spezielle Abfolgen eingehalten, Engel hinzugezogen werden usw. In anderen Fällen durfte man erst dann heilen, wenn man Meister geworden war oder zum Meister ernannt wurde.

All das möchte ich hier einmal als die »alte Tradition« oder die »alte Energie« bezeichnen. Das Wort »alt« ist wertungsfrei im Sinn von »anders« gemeint. All diese Methoden haben ihren Platz, und das ist gut so. Wahrscheinlich werden sie auch noch weiterhin Anwendung finden, was ebenfalls gut und für viele Menschen wichtig ist.

Wir verzeichnen seit einigen Jahren einen Energieanstieg auf der Erde. Vielleicht ist Ihnen das dadurch aufgefallen, dass die Zeit irgendwie schneller zu vergehen scheint. Das Lernen geht ebenfalls schneller. Haben wir vor zehn Jahren für ein bestimmtes Thema noch vier Tage gebraucht, um es in einem Seminar zu vermitteln, so brauchen wir heute vielleicht noch zwei Tage. Die Halbwertzeit des Wissens8 wird auch immer kürzer. Mit dieser neuen oder erhöhten Energie sind viele Dinge heute nicht mehr notwendig bzw. ist deutlich mehr möglich als früher.

Den neuen Methoden liegt eine Erkenntnis zugrunde, die besagt, dass wir eindeutig zu mehr in der Lage sind als wir uns zutrauen. Albert Einstein sagte damals, dass wir gerade einmal zehn Prozent unseres Potenzials nutzen. Er sprach hierbei lediglich von unserem geistigen Potenzial. Also nutzen wir letztendlich vielleicht gerade einmal vier bis fünf Prozent unseres gesamten Potenzials. Wenn wir endlich erkennen, dass in uns noch viel mehr schlummert, sind wir zu Dingen in der Lage, wovon wir bisher noch nicht einmal zu träumen wagten. Heilen zu können gehört mit dazu.

Die Neuen Wissenschaften, allen voran die Quantenphysik, weisen heute in Experimenten nach, was viele spirituelle Traditionen seit Langem behaupten: dass alles mit allem verbunden ist.9 Wir sind also eins, verbunden durch ein energetisches Feld oder energetisches Bewusstsein (mehr hierzu im nächsten Unterkapitel). Mit dieser Sichtweise lässt sich beispielsweise das Phänomen erklären, dass wir gerade an einen Menschen denken und dieser im gleichen Moment oder kurze Zeit später anruft. Wenn also alles miteinander verbunden ist, dann sind wir in der Lage, Dinge zu tun, die andere auch können.

Ich gehe mit meinen Aussagen sogar noch weiter. Bereits in der Bibel steht, dass Gott uns nach seinem Ebenbild erschaffen hat. Das heißt, Schöpfer und Schöpfung sind eins. Wenn das tatsächlich wahr ist, dann sind wir in der Lage, ebenso zu erschaffen, wie Gott erschaffen hat. So wie damals Jesus Menschen geheilt hat, können auch wir Menschen, Tiere und Pflanzen heilen. Sie können das nicht glauben? Dann sollten Sie das Buch schnell wieder beiseite legen. Es könnte sonst sein, dass Sie sich unter Anwendung der vielen darin enthaltenen Übungen selbst das Gegenteil beweisen. Ich habe in meinen Seminaren Menschen Dinge tun sehen, die selbst mir manchmal den Atem verschlagen haben.

Doch vielleicht machen Sie an dieser Stelle einfach einmal eine kleine Übung, damit sie sehen können, wozu Sie in der Lage sind. Vielleicht kennen Sie diese bereits. Erkennen Sie das Außergewöhnliche an ihr? Oder ist es für Sie selbstverständlich? Das ist die Krux, dass wir durch Selbstverständlichkeiten verlernt haben, das Außergewöhnliche zu erkennen. Würden wir einen Menschen aus dem 18. in unser 21.Jahrhundert bringen, so würde er vor lauter Staunen wahrscheinlich den Mund nicht mehr schließen können.

»Wunder« erfahrbar machen

Stellen Sie sich aufrecht hin, und strecken Sie Ihre beiden Arme gerade nach vorne, sodass sich die Handinnenflächen berühren. Die Fingerspitzen zeigen ebenfalls nach vorne. Jetzt drehen Sie beide Arme so weit um Ihre Körperachse nach links, wie es geht. Die Füße bleiben an der Stelle stehen, wo sie waren. Lediglich die Arme, der Schultergürtel, der Rücken und die Hüfte drehen sich. Merken Sie sich genau den Punkt, bis wohin Sie sich drehen konnten, indem sie in der Verlängerung den Punkt an der Wand fixieren oder was auch immer in der Verlängerung Ihrer Arme zu sehen ist. Jetzt führen Sie die Arme wieder zur Mitte, lassen sie hängen und schütteln sie ein wenig aus. Wiederholen Sie die Übung. Hat sich etwas verändert? Wahrscheinlich nicht.

Schauen Sie sich jetzt noch einmal ganz genau den Weg an, den Sie eben mit Ihren Armen zurückgelegt haben. Die Arme bleiben dabei hängen. Schließen Sie anschließend die Augen. Stellen Sie sich jetzt vor, wie Sie Ihre Arme erneut nach links drehen. Sie kommen so weit wie zuvor und noch fünf Zentimeter weiter. Dann kommen Ihre Arme wieder in die Ausgangsstellung. Das gleiche wiederholen Sie noch zweimal. Drehen Sie Ihre Arme jeweils fünf Zentimeter weiter als zuvor. Spüren Sie in Gedanken, wie Ihre Muskulatur ein wenig mehr gedehnt wird, und Sie dadurch jeweils fünf Zentimeter weiter gelangen.

Jetzt kommt der Test. Wiederholen Sie die Übung erneut. Dieses Mal nicht in Ihrer Vorstellung, sondern in der Realität. Konnten Sie Ihre Arme weiter drehen als zuvor? Ich gehe mal davon aus. Herzlichen Glückwunsch, Sie sind gerade Zeuge Ihres eigenen kleinen »Wunders« geworden.

Freuen Sie sich über die Wunder, die passieren dürfen. Jedoch geschehen diese Wunder nicht durch die Methode, sondern mit ihr. Sie selbst sind derjenige, der die Wunder hervorruft, denn Sie sind der Schöpfer. Und wenn Sie das erkennen und auch für sich annehmen können, werden die Wunder immer häufiger in Ihrem Leben erscheinen und immer größer werden – weil Sie sie in Ihr Leben gerufen haben. Willkommen im Quantenbewusstsein.

Noch vor nicht allzu langer Zeit hatte ich gelernt, dass ich mich bei der Heilarbeit selbst schützen sollte, um nicht die negativen Energien des Klienten anzunehmen. Ich musste ganz bestimmte Bewegungsabläufe durchführen, damit alles klappte, und es war wichtig, sich geistige Helfer zur Unterstützung zu holen. Ich musste festgelegte Formeln beten usw. Doch all das ist jetzt überflüssig geworden. Denn wenn Schöpfer und Schöpfung eins sind, wovor muss ich mich dann noch schützen? Wozu benötige ich geistige Helfer, wenn ich selbst die größte Kraft bin?

Einen wichtigen Aspekt möchte ich an dieser Stelle nicht vergessen: Ich habe eine schlechte Nachricht für Ihr Ego. Denn es erhält an dieser Stelle keine Gelegenheit, sich lobend für die tolle Heilung, die es vollzieht, auf die Schulter zu klopfen. Sie sind lediglich Impulsgeber dafür, dass bei der anderen Person die Selbstheilungskräfte in Gang gesetzt werden. Also ist der Ausdruck »Heiler«, wie er im Allgemeinen verstanden wird, hier nicht korrekt. Dennoch setzen Sie einen Heilungsprozess in Gang. Und das auf eine spielend einfache Art und Weise. Das werden Sie im Laufe des Buches immer wieder feststellen. Selbst wenn Ihnen andere bisher suggeriert haben, dass die Heilung ein langwieriger Prozess ist. Heilung darf heute deutlich schneller geschehen, als wir es bisher gelernt haben.

Eine Therapie braucht deswegen so lange, weil der Prozess einfach ein anderer ist. Eine Therapie ist nicht schlecht – ganz im Gegenteil – doch dauert mir persönlich der Heilungsprozess dabei viel zu lange. Ängste, Phobien oder Panikattacken dürfen heute innerhalb von wenigen Minuten gehen, nicht erst nach einigen Jahren.10

Klassische Mediziner sorgen dafür, dass Symptome beseitigt werden. Alternative Heilmethoden, die alten sowie die neuen, gehen hier deutlich weiter. In der Symptombehandlung wirkt die Schmerzbeseitigung wie der Einsatz einer Tablette. Der Schmerz wird lediglich unterdrückt und kommt höchstwahrscheinlich zu einem späteren Zeitpunkt wieder. Die neuen Heilmethoden arbeiten auf einer anderen Ebene. Durch den Heilungsimpuls werden dem Körper lediglich Licht und Informationen zugeführt und zwar genau in der Menge, die er benötigt, um sich selbst zu heilen. Mehr hierzu im nächsten Unterkapitel.

Was genau ist »Quantum Energy«?

»Gehe einen Schritt weiter: Denke nicht. Wisse!«

Die Frage lässt sich in einem Satz beantworten. »Quantum Energy« ist eine spielend leicht zu erlernende und wissenschaftlich nachgewiesene Methode zur Heilung und Veränderung auf allen Ebenen. Sie wirkt schnell, hochwirksam und nachhaltig. »Quantum Energy« sorgt für Ordnung in Ihrem Körpersystem – nicht mehr und nicht weniger. Die Wissenschaftsjournalistin und Bestsellerautorin Lynne McTaggart beschreibt es in dem Film The Living Matrix11 folgendermaßen: Die Medizin der Zukunft wird als eine Informationsmedizin bezeichnet werden, weil sie lediglich dafür sorgt, die verhedderten Informationen unseres Körpers wieder in ihre natürliche Ordnung zu bringen. Ihr Körper besteht aus Energie – mal aus dichter, mal weniger dichter. Diese Energie ist Schwingung und somit gleichzusetzen mit Licht und Informationen. In dem Film The Matrix12 mit Keanu Reeves kann man dies sehr schön erkennen. Als Neo am Schluss des Films in sich den Auserwählten erkennt, sieht er sein gesamtes Umfeld auf einmal nur noch als ein Feld voller Licht und Zahlen. Das sind die Informationen, die die Wissenschaftler beschreiben.

Die Welt aus der Sicht von Neo: nur Licht und Informationen

Krankheiten, psychische oder physische Schmerzen, begrenzende Glaubensmuster oder Ängste: All das sind nichts anderes als verhedderte Informationen. Der ursprüngliche Zustand wurde durch bestimmte Aspekte verändert. »Quantum Energy« sorgt in vielen Übungen dafür, dass dieser Ur-Zustand – die Ur-Matrix, wie er auch genannt wird – wiederhergestellt wird; so wie es vor der Angst, vor der Krankheit oder dem Schmerz war.

Im Regelfall werden Sie als ein reines Wesen geboren.13 Als Baby oder kleines Kind wissen Sie noch nichts von irgendwelchen Regeln, Bewertungen, Ängsten, dem Thema »Schuld« oder Ähnlichem. Kinder erobern die Welt spielend. Sie machen einfach das, was sie wollen. Vorausgesetzt, die Erwachsenen lassen sie. Dann fangen sie an, zu lernen, bei welchen Themen Mama und Papa lächeln und bei welchen sie eher böse schauen, wann sie bestimmte Bewegungen machen oder komische Laute von sich geben. Das Kind lernt, was gut ist und was nicht. Durch dieses »Beurteilen« bildet sich die erste Struktur um das reine Wesen.

Mit jeder weiteren Erfahrung, die Sie machen, bildet sich Ihre Struktur weiter aus. Die ursprünglichen, reinen Informationen fangen an sich zu verheddern. Je mehr Struktur Sie bilden, desto mehr verheddern sich die Informationen. Man stelle sich eine Cola-Dose vor, die als Fußball genutzt wird. Mit jedem Tritt verformt sie sich mehr und mehr. Manche Menschen zertreten die Dose mutwillig. Häufig tun sie dies sogar mit ihrer eigenen Dose, ihrem eigenen Ich. Wir Menschen haben eine masochistische Eigenart und neigen dazu, uns selbst zu zerstören. Achten Sie einmal darauf, auf welche Weise Sie mit sich reden, sich in bestimmten Situationen selbst Vorwürfe machen, sich selbst malträtieren. Doch vielleicht sind Sie auch ein Mensch, der sich selbst annehmen und lieben kann.

»Quantum Energy« trägt dazu bei, dass aus Unordnung Ordnung entsteht. Ein natürliches Gleichgewicht wird wiederhergestellt.

Wie und womit arbeitet »Quantum Energy«? Wie zuvor bereits beschrieben, arbeiten viele der neuen Heilweisen mit der »neuen Energie«. Noch einmal: Diese Energie ist nicht wirklich neu, doch durch ihre ständige Erhöhung bzw. Schwingung auf der Erde während der letzten Jahre sind Sie in der Lage, deutlich mehr zu erreichen. Somit arbeitet auch »Quantum Energy« in vielen Fällen mit dieser sehr hohen Schwingung. Diese Energie ist überall. Mal schwingt sie sehr niedrig, dann nehmen Sie feste Materie wie z.B. einen Stuhl, ein Auto oder einen Menschen wahr. Mal schwingt sie sehr hoch, dann können Sie sie nicht sehen.

Viele sprechen hier von der Energie des reinen Bewusstseins. Ich bezeichne sie als das »Quellbewusstsein«, weil es die Energie des höchsten Bewusstseins darstellt, durch die und mit der alles miteinander verbunden ist – mit der Quelle: Gott.

Doch was bedeutet das? Ich möchte einen ganz kurzen Abstecher in die Quantenphysik machen und danach schnell in die Praxis gehen. Die Wissenschaftler forschen bereits sehr lange daran, was die sogenannte »Leere« ist: Der Raum, in dem nichts ist. Der Weltraum, die Luft, bis ins kleinste Detail, dem Atom. Das Atom besitzt einen Atomkern. Um diesen Kern kreisen viele Elektronen. Dazwischen ist ebenfalls nichts. Dieses »Nichts«, diese »Leere« macht jedoch den größten Teil des Atoms aus, genau wie die Leere im Weltraum. Kann es dann sein, dass diese große Leere wirklich nichts ist? Kaum, denn sie dient als Leiter für Handystrahlung, Satellitenverbindungen usw. Also ist das Nichts doch etwas? Ein klares Ja, denn das Nichts ist das Großartigste, was es gibt. Dieses Nichts oder wie es vielfach noch genannt wird, das einheitliche Feld, das Nullpunktfeld (nach Lynne McTaggart), das morphogenetische Feld (nach Rupert Sheldrake) oder das kollektive Unbewusste (nach Carl Gustav Jung) ist das Feld, das alles miteinander verbindet. Max Planck, der Vater der Quantenphysik, identifizierte dieses Feld bereits 1944.Er hat es als die »Matrix« bezeichnet. Dieses Feld ist der größte Schatz und gleichzeitig das größte Geheimnis, das es gibt. Wenn ich in diesem Fall vom Quellbewusstsein spreche, dann bezeichne ich damit das Gleiche. Denn diese Energie bzw. Schwingung ist eine Form des Bewusstseins, die alles trägt und alles beinhaltet.

Damit Sie ein Gefühl davon bekommen, wovon ich hier spreche, machen Sie bitte folgende Übung14:

Erfahren des Quellbewusstseins

Schließen Sie Ihre Augen, und konzentrieren Sie sich auf Ihre Gedanken. Gerade jetzt geht Ihnen einer von täglich vielleicht 60000Gedanken durch den Kopf. Beobachten Sie diesen Gedanken, wie er kommt, sich einen kurzen Aufenthalt in Ihrem Gedächtnis gönnt und dann wieder weiterzieht, um einem weiteren Gedanken Platz zu machen. Oder nistet sich der Gedanke gerade bei Ihnen ein, um Ihnen Kopfzerbrechen zu bereiten? Sollte er dieses tun, so lassen Sie ihn jetzt davonschwirren, und nehmen Sie wahr, wie kurz darauf der nächste Gedanke erscheint. Halt, Stopp! War da nicht gerade eine kurze Lücke zwischen den beiden Gedanken? Ja, da war eine kurze Pause. Haben Sie sie bemerkt? Nicht? Dann gleich noch einmal. Ein Gedanke kommt, sagt kurz Hallo und zieht dann vorüber. Jetzt ist sie da, die Lücke, oder? Haben Sie sie dieses Mal wahrgenommen?

Dieser kurze Moment, diese Lücke, ist das sagenumwobene »Quellbewusstsein«. Ziemlich unspektakulär, nicht wahr? Doch genau so ist es. Jetzt erweitern Sie die Übung. Stellen Sie sich einmal vor, wie sie die Lücke ein wenig ausdehnen, so als würden Sie die beiden umliegenden Gedanken mit Ihren Händen auseinander ziehen. Nehmen Sie jetzt die Lücke genauer wahr. Wie fühlt sich dieses Nichts an? Angenehm? Wenn ich ins Quellbewusstsein gehe, habe ich immer ein Glücksgefühl. So erkenne ich, dass ich im Quellbewusstsein bin.

Konnten Sie es spüren? Das ist die Energie, die alles verändert. Damit arbeitet »Quantum Energy«, nicht in jeder Übung, doch in sehr vielen. Das ist gerade vielleicht noch etwas verwirrend, doch werden Sie bald feststellen, wie leicht es ist, mit dieser Energie die spontanen Veränderungen und Heilungen hervorzurufen. Als ich zum ersten Mal damit in Kontakt kam, dachte ich, man wolle mich veräppeln. Gut, dass ich damals nicht den Seminarraum verlassen habe, sonst könnten Sie diese Zeilen jetzt nicht lesen.15

Das Quellbewusstsein. Die Lücke zwischen den Gedanken

Ich möchte Ihnen noch eine weitere Übung anbieten, die Ihnen das Erfühlen des Quellbewusstseins vielleicht leichter macht:

Quellbewusstsein spüren

Reiben Sie Ihre Handinnenflächen eine Weile, bis sie warm werden. Halten Sie dann Ihre Hände vor sich – mit den Handinnenflächen zueinander und ca. 20Zentimeter Abstand. Jetzt drücken Sie die Hände ganz langsam zusammen. Spüren Sie, wie sich eine Spannung aufbaut, je dichter Sie die Hände zusammenführen? Wichtig ist, dass Sie es ganz langsam machen, sonst sind die Hände nicht sensibel genug. Auch diese Energie ist das Quellbewusstsein. Es ist alles dasselbe.

Sie werden bald sehen, was mit dieser Energie alles möglich ist.

Warum ist »Quantum Energy« so besonders?

»Wenn der Verstand versteht, darf Heilung geschehen.«

Viele Menschen sind begeistert von den neuen Heilmethoden, weil sie darin eine Technik sehen, die ihr Leben schnell und einfach zum Positiven verändert. Doch das trifft es nicht. Mir war schnell bewusst, dass viel mehr hinter diesen Heilmethoden steckt als eine bloße Technik. Wenn Sie das volle Ausmaß hinter der vermeintlichen Technik erkennen, wird sich bei Ihnen ein kompletter Lebenswandel vollziehen. Es wird sich Ihnen dann eine ganz neue Welt aufzeigen. Sie werden lernen, bewusster mit sich und der Welt umzugehen. Sie werden verstehen, was Gesundheit und Heilung wirklich bedeuten. Ihre Einstellung zum Leben wird sich verändern. Das ist der Grund, weshalb Sie in diesem Buch nicht nur die Techniken und Übungen erfahren, sondern ebenfalls die Hintergründe, warum Ihr Leben nicht so funktioniert, wie Sie es sich wünschen.

»Quantum Energy« ist neben Heilung auch Bewusstseinsbildung. Je mehr Sie über die Gesamtzusammenhänge Ihres Lebens wissen, desto leichter werden Ihnen notwendige Veränderungen fallen. Wenn Sie als Anwender das Bewusstsein der Heilung durchdringen, erkennen Sie zügig die Themen, die hinter dem Problem stehen. Sie sind in der Lage, mit der Seele des anderen in Kontakt zu treten und können somit in die Tiefe hinabtauchen, um tief greifende Heilung und Veränderung in Gang zu setzen. Viele Menschen fragen mich immer wieder, wie ich es schaffe, so schnell zum Kern des jeweiligen Themas durchzudringen. Natürlich spielt Erfahrung eine Rolle, doch wichtiger ist, dass ich in das Bewusstsein eintauche und mich von meiner inneren Führung leiten lasse. Ich vertraue in dem Moment meiner Intuition und lasse einfach geschehen. Das können Sie auch – mit entsprechender Übung. In meinem Buch Wenn Quantenheilung nicht funktioniert – und es dennoch Wunderheilungengibt (Schirner 2011) widme ich einen großen Teil dem Thema Bewusstseinsbildung. Und auch in meiner Ausbildung zum Quantum Energy Coach lernen die Teilnehmer in den ersten zwei Tagen zunächst, tief in das Quantenbewusstsein einzutauchen. Erst dann beschäftigen sie sich mit Heilung oder Ähnlichem.

Ein weiterer entscheidender Unterschied zu den anderen Heilmethoden ist der, dass »Quantum Energy« den Verstand in die Arbeit integriert. Hierzu möchte ich Ihnen gern eine kurze Geschichte erzählen. 2004 kam Marcel16 zu mir, der eine Blutphobie hatte. Wenn er das Wort »Blut« nur hörte, wurde er schon ohnmächtig. Weil ich auf Ängste und Phobien spezialisiert bin, nahm ich mich seiner an. Nach zehn Minuten war seine 20Jahre währende Phobie verschwunden. Ich teste im Nachhinein immer aus, ob die Phobie tatsächlich verschwunden ist. Also erzählte ich ihm von einer Knieoperation mit all ihren blutigen Einzelheiten. Marcel hörte zu. Ihm ging es gut. Doch reichte mir das nicht. Ich ließ mir von ihm eine Nadel geben und piekste mir vor seinen Augen in den Daumen. Das Blut kam aus der Wunde. Marcel blieb ruhig. Gut, die Phobie ist definitiv weg – dachte ich mir.

Ich unterhielt mich mit ihm über alle möglichen Dinge. Nach zehn Minuten beobachtete ich, wie das Blut mehr und mehr aus seinem Gesicht wich und er fahlweiß wurde – wie in einem Film. Er musste sich setzen. Als ich ihn fragte, was los sei, sagte er mir folgendes: »Siranus, ich konnte einfach nicht glauben, dass nach 20Jahren meine Phobie einfach weg sein sollte. Also stellte ich mir gerade vor, wie ich mir selbst in den Finger piekse.« Ist das nicht unglaublich? Da hatte Marcel nach 20Jahren endlich Heilung erfahren und innerhalb von wenigen Minuten sorgte er dafür, dass der alte Zustand wiederhergestellt war.

Unser Verstand ist äußerst machtvoll. Aus diesem Grunde arbeite ich mit den Menschen nicht nur auf der heilerischen Ebene, sondern auch auf der Verstandesebene. Wenn wir verstehen, weshalb wir Schmerzen, eine Krankheit oder ein merkwürdiges Verhaltensmuster haben, das uns daran hindert, erfolgreich zu sein, darf Erkenntnis und somit Veränderung auch auf der Verstandesebene passieren. Ich komme so in Kontakt mit der verhedderten Information. Jeder Schmerz, jede Krankheit, jede Angst, jeder Glaubenssatz und jede Blockade hat einen Grund. Ich muss zwar nicht die genaue Ursache kennen, doch wenn ich verstehe, wozu all das da ist, kann ich aktiv etwas verändern. Ich brauche nicht mehr dagegen anzukämpfen. Denn jedes Ankämpfen verstärkt nur alles. Doch dazu an anderer Stelle mehr. Es geht also darum, eine Bewusstseinsveränderung herbeizuführen, damit die Heilung auf einer soliden Basis aufsetzt.

Zu Beginn dieses Jahres kam eine Frau zu mir, die seit ihrer Geburt Tag und Nacht so große Schmerzen in ihrem ganzen Körper hatte, dass sie schon mehrfach kurz davor war, sich das Leben zu nehmen. Zum Glück war ihre Angst vor dem Tod größer als die Angst vor dem Schmerz. Diese Frau ist Mitte 40.Allein dadurch, dass sie verstand, wozu der Schmerz da war und was er ihr mitteilen wollte, durfte der Schmerz gehen. Ohne irgendwelche weiteren Heilanwendungen.