LEGO-Eisenbahn - Holger Matthes - ebook

LEGO-Eisenbahn ebook

Holger Matthes

5,0

Opis

Die LEGO-Eisenbahn lässt seit 50 Jahren nicht nur Kinderherzen höher schlagen – auch Erwachsene entdecken ihre alte LEGO-Eisenbahn im Keller oder auf dem Dachboden wieder. Dieses Buch zeigt, wie selbst ältere Eisenbahnen mit dem aktuellen System betrieben werden können und wie anspruchsvolle und schöne Zugmodelle entstehen. Eine Einführung in LEGO-Bautechniken, die nicht nur auf die Welt von Zügen und Gleisen anwendbar ist, verleiht das nötige Hintergrundwissen für eigene Konstruktionen. Holger Matthes beschreibt die grundlegenden Konzepte des innovativen Bauens mit LEGO, zeigt aber auch die Grenzen, die LEGO in der Welt der Eisenbahn mit sich bringt. Du erfährst, wie du mit dem beliebten Spielzeug auf kreative Weise Lokomotiven und Waggons realitätsnah gestaltest. Zusätzlich betrachtet der Autor auch die Themen Antrieb und Gleisanlage, um dich in die Lage zu versetzen, selbst wirklichkeitsgetreue Modelle zu entwerfen. Dieses fundierte Nachschlagewerk hilft dir, die eigene Kreativität zu steigern und noch mehr Spaß mit der LEGO-Eisenbahn zu haben. Alle Modelle und Illustrationen sind eindrucksvoll in Farbe abgebildet. Abgerundet wird das Buch durch seine zahlreichen Bauanleitungen zum Selberbauen und Weiterentwickeln.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 199

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
Oceny
5,0 (1 ocena)
1
0
0
0
0



Holger Matthes, geboren 1973, hat seine Liebe zum LEGO-Hobby im Jahr 2000 wiederentdeckt. Seitdem sind zahlreiche LEGO-Modelle aus den Bereichen Architektur und Eisenbahn entstanden. Diese Modelle stellt er auf seiner Hobby-Webseite und auf zahlreichen LEGO-Ausstellungen im In- und Ausland vor. Holger Matthes war an verschiedenen LEGO-Projekten beteiligt, z. B. dem Set »Hobby Train« (#10183) und Workshops zum Thema »Power Functions«. In jüngerer Vergangenheit widmet er sich der Darstellung von Bautechniken und digitalem Bauen.

Zu diesem Buch – sowie zu vielen weiteren dpunkt.büchern – können Sie auch das entsprechende E-Book im PDF-Format herunterladen. Werden Sie dazu einfach Mitglied bei dpunkt.plus+:www.dpunkt.de/plus

LEGO®-Eisenbahn

Konzepte und Techniken für realistische Modelle

Holger Matthes

Holger Matthes

Lektorat: Gabriel NeumannCopy-Editing: Ursula Zimpfer, HerrenbergFotografie: Andreas Bahler, www.andybahler.deLayout und Satz: Holger Matthes, Nadine ThieleHerstellung: Susanne BröckelmannUmschlaggestaltung: Helmut Kraus, www.exclam.deDruck und Bindung: Stürtz GmbH, Würzburg

Bibliografische Information der Deutschen NationalbibliothekDie Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der DeutschenNationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet überhttp://dnb.d-nb.de abrufbar.

ISBN:Print    978-3-86490-355-7PDF    978-3-86491-936-7ePub    978-3-86491-937-4mobi    978-3-86491-938-1

1. Auflage 2016Copyright © 2016 dpunkt.verlag GmbHWieblinger Weg 1769123 Heidelberg

LEGO, LEGO-Figuren und LEGO-Bausteine sind Warenzeichen der LEGO-Gruppe.Dieses Buch ist von der LEGO-Gruppe weder unterstützt noch autorisiert worden.

Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne die schriftliche Zustimmung des Verlags urheberrechtswidrig und daher strafbar.Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Übersetzung oder die Verwendung in elektronischen Systemen.Es wird darauf hingewiesen, dass die im Buch verwendeten Soft- und Hardware-Bezeichnungen sowie Markennamen und Produktbezeichnungen der jeweiligen Firmen im Allgemeinen warenzeichen-, marken- oder patentrechtlichem Schutz unterliegen.Alle Angaben und Programme in diesem Buch wurden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Weder Autor noch Verlag können jedoch für Schäden haftbar gemacht werden, die im Zusammenhang mit der Verwendung dieses Buches stehen.

5 4 3 2 1 0

»Jedes LEGO-Set ist eine Eisenbahnergänzungspackung.« Heiner Berg (1950 – 2014)

Danksagung

Pünktlich zum 50. Geburtstag der LEGO®-Eisenbahn im Jahr 2016 hältst du mein erstes Buch »LEGO®-Eisenbahn – Konzepte und Techniken für realistische Modelle« in der Hand. Nach Jake McKees Buch »Getting started with LEGO trains« aus dem Jahr 2003 ist es das zweite Buch, das sich ausschließlich mit der LEGOEisenbahn und dem Bau eigener Eisenbahnmodelle beschäftigt.

Ohne die zahlreiche – direkte und indirekte – Unterstützung wäre es mir nicht möglich gewesen, dieses Buch zu schreiben. Darum möchte ich Danke sagen.

Danke an Gabriel Neumann vom dpunkt.verlag, der mich auf die Idee zu diesem Buch brachte und mir die Möglichkeit bot, das Buch zu veröffentlichen.

Danke an die zahllosen LEGO-Fans, die rund um den Erdball ihrer Leidenschaft nachgehen, MOCs zu bauen und online zu präsentieren. Selbst als langjähriger LEGO-Fan frage ich mich immer wieder, wie das ein oder andere Detail gebaut wurde, und bin immer wieder aufs Neue fasziniert.

Danke an die großen und kleinen Händler auf Bricklink und Co., die nicht nur mich mit dem notwendigen »Stoff« versorgen und durch das »Ausschlachten« von Sets erst die Möglichkeit schaffen, größere Mengen eines bestimmten Bauteils zu kaufen.

Danke an die vielen freiwilligen Helfer in der Fan-Community, die sich im Verborgenen um die Aktualisierung der verschiedenen Datenbanken kümmern, sei es der Teilekatalog auf Bricklink oder die Teilebibliothek zum virtuellen Bauen, die von nimmermüden Autoren erweitert wird. Ohne sie und die Programmierer der verschiedenen Open-Source-Programme wären eigene Bauanleitungen schlichtweg nicht zu realisieren.

Ein persönlicher Dank geht an alle, die mit ihren Fotos und der Erlaubnis, sie zu benutzen, die Brücke in die reale Welt schlagen. Dieses Dankeschön gilt Jürgen Heegmann, Ralf Hiesgen, Steffen Rau, Luis Rentero, Wiebke Schmidt, Armin Schwarz und der Abteilung Pressebild-Redaktion der Siemens AG.

Ein besonderer Dank geht an Roland Dahl. Er hat geduldig alle meine Fragen zum Thema Rendering mit POV-Ray beantwortet, mich mit vielen Tipps versorgt und die Monorail ins richtige Licht gesetzt.

Herzlich danken möchte ich auch meinen Freunden und meiner Familie. Sie haben sich immer wieder nach dem Fortschritt erkundigt, mich motiviert und nicht zuletzt ihren kritischen Blick über das entstehende Buch schweifen lassen.

Andy Bahler beim Shooting

Mein allergrößter Dank geht an meinen alten Freund und Fotografen-Meister Andy Bahler (www.andybahler.de), ohne dessen Aufnahmen dieses Buch wertlos wäre. Sein nächtelanger Einsatz war alles andere als selbstverständlich und die unentdeckte, fehlende Kupplung der 7740 führte ihn kurzerhand erneut mit Sack und Pack in meine LEGO-Welt. Danke Andy!

Viel Spaß beim Lesen und Bauen!

Holger Matthes

www.holgermatthes.de/bricks

Vorwort

In den letzten zwanzig Jahren hat sich die LEGO-Eisenbahn von einem Kinderspielzeug hin zu einem Hobby erwachsener Modellbahnfans entwickelt. Was eher als belächeltes Nischenhobby einiger Enthusiasten begann, hat heute nicht nur eine lebendige treue Fangemeinde, sondern ist sogar für die Firma LEGO zu einem nicht mehr zu vernachlässigenden Markt geworden. Zahllose Ausstellungen und lokale Fangruppen promoten das Hobby mittlerweile höchst wirksam in der Öffentlichkeit.

Das Buch von Holger Matthes erlaubt dem (Wieder-)Einsteiger einen Überblick und schnellen Zugang zum Hobby. Auch dem fortgeschrittenen AFOL (Adult Fan Of LEGO) bietet es eine Fülle neuer Anregungen und stellt für den Profi ein kompaktes Nachschlagewerk dar.

Mit dem »Desert Express« fing für »HoMa« alles an ... (Copyright: Wiebke Schmidt, Allgemeine Zeitung (Windhoek/Namibia) vom 22. Februar 2002)

Der Autor ist seit Mitte 2000 nicht nur bekennender AFOL, aktiver Baumeister und Teilnehmer an Ausstellungen, sondern heute insbesondere bekannt für seine Referenz-Website zu LEGO-Modellbau und LEGO-Eisenbahn. Dort präsentiert er die Ergebnisse seines bisherigen Schaffens – das bedeutend mehr umfasst als »nur« Eisenbahn! Und er gibt wertvolle Hinweise zu Bautechniken, Schienensystemen und vielem mehr: www.holgermatthes.de/bricks. Mein Tipp: Beginne mit den FAQs.

Holger »HoMa« Matthes hat in der Fan-Community immer wieder als Multiplikator unseres Hobbys gewirkt – das wurde auch von der Firma LEGO erkannt, die ihn mehrfach an Produktentwicklungen beteiligte. So gehört er dem sehr exklusiven Zirkel von Personen an, die auf der Box eines offiziellen LEGO-Sets namentlich genannt werden. Sein Modell eines Schweizer Krokodils ziert die Frontseite des Eisenbahnsets #10183 und ist weltweit vieltausendfach gebaut worden. Aber auch sein erstes im Internet präsentiertes Zugmodell des »Desert Express« zeigte bereits im Jahr 2000, dass hier jemand auf ambitioniertem Niveau Modellbau betreibt. Seitdem haben sich Anspruch und Umsetzung kontinuierlich nach oben geschraubt.

Mit dem vorliegenden Werk wird dieses Modellbau-Expertenwissen zur LEGOEisenbahn erstmals vollständig zusammengetragen. Vor vielen Jahren gab es bereits einmal ein – heute sehr gesuchtes – Buch von Jake McKee »Getting started with LEGO trains« und nach Verlagsangaben war dies »die erste und einzige tiefgründige Referenz zum Bau von LEGO-Eisenbahnen«, wenn auch nur auf die damals aktuelle 9-V-Eisenbahn bezogen und mit eingeschränktem Fokus auf USEisenbahnen. Jetzt liegt ein würdiger Nachfolger vor, der eine bedeutend umfassendere Übersicht bietet. Erstmalig werden hier in Buchform alle je von LEGO produzierten Eisenbahn- und Schienensysteme ausführlich erläutert und hinsichtlich Kompatibilität, Verfügbarkeit und Betriebsoptionen bewertet.

Einen breiten Raum nehmen danach die LEGO-Bautechniken ein. Der Leser erfährt die Grundlagen zur Geometrie des LEGO-Systems und wie man dieses für Profibautricks ausnutzt (»SNOT«, »Microstriping«, »Offset« u. a.). Im Weiteren werden dann systematisch alle denkbaren Aspekte des Modellbaus behandelt, beispielsweise Maßstäblichkeit, Kurvengängigkeit, Betriebsfähigkeit, aber auch Verwendung von Aufklebern, Ergänzungen durch Dritthersteller, Anlagenplanung und vieles mehr.

Schließlich erlaubt der Autor einen Blick hinter die »Fassade« seiner Modelle: Anhand konkreter MOCs werden maßgebliche Konstruktionsdetails vorgeführt. Exemplarisch schaut man hier dem Profi beim Bauen über die Schulter und erhält sowohl Konzepte zur Herangehensweise an Bauprojekte als auch Lösungsstrategien für die Realisierung vom Vorbild ins wiedererkennbare Modell, und zwar sowohl für den Bau von modernen Zügen als auch von klassischen Dampfloks. Letztere gelten zu Recht als die hohe Schule der Baukunst, da hier komplizierte Achsfolgen durch allzu enge Kurvenradien bewegt werden müssen und zudem die Komponenten der Antriebstechnik schwierig zu integrieren (und zu verstecken) sind.

Im letzten Teil des Buches werden konkrete Baupläne zu ausgewählten Modellen präsentiert. Diese erlauben es dem Leser, die komplexen Bautechniken Schritt für Schritt nachzuvollziehen, und laden zu Abwandlungen ein. Danach wird man mit anderem Blick kleine Bauelemente wie z. B. die Minifiguren-Schlittschuhe betrachten. Neben Anleitungen für einige komplexere Modelle von Holger findet sich als besonderes Bonbon ein vollständiger Bauplan von James Mathis‘ ICE im letzten Kapitel. James war ein Vorreiter der SNOT-Bautechnik und ist in der Community berühmt für seine Modelle, die maßstäblich zu Original-LEGO-Sets passen.

Allen Lesern wünsche ich viel Spaß am Hobby, allzeit genügend richtige Steine in der jeweils benötigten Farbe sowie guten Erfolg beim Umsetzen eigener Ideen. Und natürlich viel Vergnügen bei der Lektüre dieses neuen LEGO-Eisenbahn- Referenzwerks!

Reinhard »Ben« Beneke

(http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?m=Ben)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Zu diesem Buch

Wichtige Hinweise zum Einstieg

Systeme

Blaue Ära – 4,5 Volt und 12 Volt

Beschreibung

Antriebskonzepte

Schienenkonzept

Typische Bauteile

Aus heutiger Sicht betrachtet

Graue Ära – 4,5 Volt und 12 Volt

Beschreibung

Antriebskonzepte

Schienenkonzept

Ferngesteuertes Zubehör

Typische Bauteile

Aus heutiger Sicht betrachtet

9-Volt-System

Beschreibung

Antriebskonzept

Schienenkonzept

Typische Bauteile

Das Ende der Epoche

Aus heutiger Sicht betrachtet

RC-System (Remote Control)

Beschreibung

Antriebskonzept

Schienenkonzept

Typische Bauteile

Aus heutiger Sicht betrachtet

Power-Functions-System

Beschreibung

Antriebskonzepte

Schienenkonzept

Typische Bauteile

Aus heutiger Sicht betrachtet

Andere Schienensysteme von LEGO

Handwerkszeug

Baumaterial – der Stoff, aus dem die Träume sind

Bautechniken

Geometrie der LEGO-Steine

SNOT – Bauen in alle Richtungen

Offset – Bauen mit Versatz

Bauen in ungeraden Breiten

Microstriping – jetzt wird es richtig filigran

Texturen

Bauteile zweckentfremden

Modellbau

Quadratur des Kreises

Maßstab

6-wide, 7-wide, 8-wide ... oder mehr?

Eisenbahnräder

Antrieb und Steuerung

Fahrwerke und Drehgestelle

Fahrwerke mit starren Achsen

Drehgestelle

Jakobs-Drehgestelle

Dampflok-Fahrwerke

Kupplungen und Puffer

Aufbauten

Gleisanlagen

Große Kurven aus geraden Schienensegmenten

Schienen von ME-Models

Gleisunterbau

BlueBrick – Schienenlayouts planen

Design

Eigene Modelle entwickeln

Bombardier-Doppelstockwagen für den Regional-Express

Siemens-Vectron-E-Lok

Dampflok BR 10

Inspirationen

Moderner Hochgeschwindigkeitszug

Bauanleitung – Waggon

Bauanleitung – Steuerwagen

Einbau des Power-Functions-Eisenbahnmotors

Alternative Frontscheiben-Designs

Dampflok BR 80 mit offenen Güterwaggons

Schweizer Krokodil (Be 6/8)

Alter Personenwagen

Anhang

Fachbegriffe und Abkürzungen aus der LEGO-Welt kurz erläutert

LEGO-Steine einzeln kaufen

Index

Einleitung

LEGO und die LEGO-Eisenbahn mit anderen Augen sehen ...

Zu diesem Buch

Verschiedene Generationen von LEGO-Designern haben nie daran gedacht, dass heute Väter und Mütter die alten Eisenbahnen hervorholen und mit ihren Kindern, die gerade die neueste LEGO-Eisenbahn bekommen haben, gemeinsam auf große Fahrt gehen.

Eisenbahnmodellbau mit LEGO

Ebensowenig hat LEGO daran gedacht, dass bei vielen mittlerweile erwachsenen Fans die Liebe zum dänischen Plastik nicht rostet und immer realistischere Modelle gebaut werden wollen und gebaut werden können.

LEGO-Eisenbahn als »Modelleisenbahn« – mit diesem Thema beschäftigt sich das vorliegende Buch. Zum einen gibt es einen Überblick über die verschiedenen Systeme und Epochen der LEGO-Eisenbahn. Damit gelingt der Wiedereinstieg und es wird die Frage beantwortet, ob und wie die alte LEGO-Eisenbahn vom Dachboden zum aktuellen Angebot von LEGO kompatibel ist.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!