Kurzparkzone - Sabine M Gruber - ebook

Kurzparkzone ebook

Sabine M Gruber

0,0

Opis

Ein ungewöhnlich heißer Tag im Juni des beginnenden dritten Jahrtausends zwischen neun und zweiundzwanzig Uhr. In Wiener Kurzparkzonen füllen nacheinander zwölf Frauen, die einander nicht kennen und in keinerlei Beziehung zueinander stehen, jeweils einen Parkschein aus. Während die Parkscheine unaufhaltsam den Ablauf der Stunden markieren, nimmt das Leben ihrer Besitzerinnen entscheidende Wendungen - oder verpasst diese um ein Haar. Der Tag beginnt morgens um neun Uhr in einem Wiener Kaffeehaus mit der Begegnung eines weiblichen Fans mit seinem Star - eine erwartete Liebesgeschichte findet nicht statt. Jedenfalls nicht heute. Enden wird der Tag mit einer minuziös geplanten Abschiedszeremonie zweier Liebender - ein Trennungsplan, der ins Wanken gerät. Zumindest vorläufig. So unterschiedlich die Protagonistinnen und Protagonisten, so mannigfaltig sind die Episoden, die aufeinanderfolgen: So erweist sich der erste Arbeitstag einer alleinerziehenden Mutter als ihr vorläufig letzter, ein einsamer alter Mann verunfallt in der Waschküche, ehe er seiner großen Liebe begegnen kann, was diese jedoch nie erfahren wird, eine junge Frau findet im Park ein schwarzes Skizzenbuch und erlebt auf der Suche nach seinem Besitzer unerwartet ein Liebesabenteuer. Es ist das pralle Leben, festgehalten im Rhythmus der Kurzparkzone.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 189

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
Oceny
0,0
0
0
0
0
0



SABINE M. GRUBER

Kurzparkzone

Copyright © 2011 Picus Verlag Ges.m.b.H., Wien Alle Rechte vorbehalten Grafische Gestaltung: Dorothea Löcker, Wien Umschlagabbildung: © Getty Images/Flickr Datenkonvertierung E-Book: Nakadake, Wien ISBN 978-3-7117-5075-4 Dieses E-Book ist urheberrechtlich geschützt

Informationen über das aktuelle Programm des Picus Verlags und Veranstaltungen unterwww.picus.at

SABINE M. GRUBER

Kurz park zone

ERZÄHLUNGEN

PICUS VERLAG WIEN

Für meine Mutter

9 bis 10 Uhr,

Helga

Sie hat sich verspäten wollen, nur zwei oder drei Minuten verspäten, um nicht die Entscheidung über den Tisch treffen zu müssen, an dem sie sitzen würden; denn ihre, Helgas, Wahl hätte etwas über sie verraten können, alles eigentlich; viel lieber hätte sie also die Entscheidung ihm überlassen, das Café nach ihm betreten, sich zielsicher umgesehen, sich selbstbewusst auf ihn zubewegt, sie wäre im Vorteil gewesen.

Sie weiß, wen sie treffen wird, er hingegen hat keine Ahnung, wer oder was ihn hier erwartet.

Halb blindes Date.

Stattdessen ist Helga zu früh, weil sich, für sie unerwartet, direkt vor dem Café ein Parkplatz gefunden hat, etwas zu groß für ihr sehr kleines Auto. Sie nimmt ein Bündel Parkscheine aus der Vertiefung, der Rinne, die so etwas wie ein Handschuhfach andeuten soll: rot für eine halbe Stunde, blau für eine ganze, grün für eine und eine halbe, sie muss sich entscheiden; die Farbe des Parkscheins könnte etwas über ihre möglichen Erwartungen aussagen; und was, wenn er gar nicht kommt? Sie schwankt zwischen rot und blau. Blau: sie entscheidet sich für blau. Sie kreuzt Datum und Uhrzeit an, Monat und Jahr, flüchtig; vermeidet, als sie sich vorbeugt, um den Parkschein hinter die Windschutzscheibe zu legen, ihrem Gesicht im Rückspiegel zu begegnen, schummelt sich daran vorbei. Sie könnte im Auto warten, aber was, wenn er sie doch wiedererkennt (unwahrscheinlich, doch nicht auszuschließen); das Auto würde etwas über sie verraten, die Größe oder vielmehr Kleinheit, die Marke, das Baujahr, und vor allem: Schon die Tatsache, dass sie im Auto warten würde, hätte eine Bedeutung.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!