Emma und Prinz - Petra Lahnstein - ebook

Emma und Prinz ebook

Petra Lahnstein

0,0

Opis

Eine Kuh, der beim Duft eines Kuhfladens ganz schwindelig wird. Eine Kuh, die ein Kuhklo auf der Wiese einrichten will, um einer Fliegenplage zu entgehen. Emma ist anders. Gemeinsam mit Prinz, einem Hütehund auf unfreiwilligem Urlaub macht Sie sich auf den Weg in die Alpen, um ihre Mama zu suchen.

Ebooka przeczytasz w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS
czytnikach certyfikowanych
przez Legimi
czytnikach Kindle™
(dla wybranych pakietów)
Windows
10
Windows
Phone

Liczba stron: 53

Odsłuch ebooka (TTS) dostepny w abonamencie „ebooki+audiobooki bez limitu” w aplikacjach Legimi na:

Androidzie
iOS



EMMA und PRINZ

Eine Haftung des Autors oder des Verlags und seiner Beauftragten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

1. Auflage 2014

Gute Ideen Verlag, Dornburg

© Petra Lahnstein 2014

www.gute-ideen-verlag.de

Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie das Recht der Übersetzung, vorbehalten.

Kein Teil des Werks darf in irgendeiner Form - durch Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren - ohne schriftliche Genehmigung des Verlags und des Autors reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, gespeichert, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Autorin

Petra Lahnstein

Illustration

Marion Gerstel

Lektorat

Christian Bösel, Katharina Bellinger

Korrektorat

Sieglinde Lahnstein

Foto Autorin

www.highlightstudio.de

ISBN

978-3-945067-09-3

INHALT

Emma ist anders

Sehnsucht und Heimweh

Emma trifft Prinz

Kuhfladen-Bingo

Ziel erreicht?

Außer Gefecht

Carlotta und Linus

Die Reise geht weiter

In der Schweiz

Gefährliches Missgeschick

Die Entscheidung

Zuhause

Emma ist anders

Weite Felder, grüne Wiesen, jede Menge Bauernhöfe und noch viel mehr Kühe. Dabei glich auf den großen Wiesen im flachen Münsterland eine Milchkuh der anderen.

Wenn es da nicht Emma gegeben hätte.

Emma gehörte zwar auch zu den schwarz-gefleckten Kühen, so wie man sie hier oft sah. Aber Emma war anders. Emma hatte zwei kleine Hörner und einen großen braunen Fleck inmitten der vielen schwarzen Flecken ihres Fells. Auch das Fell selbst war nicht so weiß wie das der anderen Kühe. Es sah so aus, als hätte es beige-braun werden sollen. War es aber nicht. Es war nur ein ganz helles Beige und es sah aus wie ein schmutziges Weiß. Auch eines ihrer Ohren war hellbeige, während das andere schwarz war.

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!

Lesen Sie weiter in der vollständigen Ausgabe!